Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Selbstaussaat

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Selbstaussaat

Beitrag  Lutek am So 30 Jul 2017, 11:42

Moin zusammen,

hat jemand von euch auch schon Selbstaussaaten beobachtet? Ich meine so spontan auftretende Sämlinge an Orten, wo man sie eigentlich nicht vermutet hätte. Regelmäßig geschieht das bei mir mit Strombocactus disciformis. Blüht zuverlässig, gut und setzt regelmäßig Samen an. Meine gezielten Aussaaten dieser Art scheiterten bisher immer wieder kläglich. Anders jedoch, wenn man diese Pflanzen gewähren lässt .....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... und dabei habe ich nur das Saatgut aus dem Scheitel der Mutterpflanze gesprüht. Den Rest macht halt "Mutter Natur".

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5199
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Thomas G. am So 30 Jul 2017, 12:05

Faszinierend, aber eigentlich gar nicht so überraschend. In der Natur gibt's ja nur Selbstaussaaten, vermutlich pfuschen wir da immer viel zu viel rum Smile
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1079
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  kaktussnake am So 30 Jul 2017, 13:26

das hab ich auch schon bemerkt - dass auch bei "heiklen" arten die selbstaussaat oft besser klappt

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
avatar
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2814
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Hardy_whv am So 30 Jul 2017, 14:01

Hallo allerseits!


Ich hatte mich im letzten Jahr mal für einen Aussaat-Votrag auf die Suche nach Selbstsaaten im Gewächshaus gemacht. Eine kleine Auswahl:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Epithelantha micromeris

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Parodia sellowii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce senilis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Eriosyce taltalensis var. pygmaea

Schlimmer ist's, wenn sich Arten in fremden Töpfen vermehren. So hat bei mir eine Parodia lenninghausii, die erhöht auf einem Seitenboard steht, ihre Samen auf mindestens 20, 30 Töpfen darunter rieseln lassen und sich erfolgreich etabliert. Ist bei mir quasi eine invasive Art  Wink


Gruß,

Hardy  Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2266
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Gymnocalycium am So 30 Jul 2017, 14:27

Hallo Hardy
da brauchst Du Dich ja überhaupt nicht mehr um eigene Aussaat kümmern, das geht doch von ganz alleine
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 869
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Hardy_whv am So 30 Jul 2017, 14:47

Gymnocalycium schrieb:... da brauchst Du Dich ja überhaupt nicht mehr um eigene Aussaat kümmern, das geht doch von ganz alleine

Naja, fast. Ich bestäube meist gezielt und sammle durch gezielte Bestäubung entstandene Früchte auch ab. Aber manchmal habe ich an einer Frucht kein Interesse, oder aber ich komme zu spät und die Frucht ist schon aufgeplatzt. Und bei Arten mit innen trockenen Früchen, rieseln beim Absammeln häufig einige Samen aus dem Früchten heraus. Insofern bin ich auch nicht ganz unbeteiligt Wink


Gruß,

Hardy Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2266
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  deedee11 am So 30 Jul 2017, 19:49

Ich finde die unverhofften Mitbewohner in euren Töpfen richtig hübsch. Wie arrangiert.

Aber was macht ihr damit ? Lasst ihr sie gewähren oder bekommen sie recht bald ein eigenes Töpfchen ?
avatar
deedee11
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 322
Lieblings-Gattungen : Lithops, Titanopsis, Lapidaria, Frithia, Fenestraria, Pleiospilos

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Shamrock am So 30 Jul 2017, 22:19

Hardy_whv schrieb:bei Arten mit innen trockenen Früchen, rieseln beim Absammeln häufig einige Samen aus dem Früchten heraus.
Genau, deshalb hab ich hier schon eine beachtliche Eriosyce-Hybriden-Sammlung aufgebaut... Neutral

Anfangs lass ich sie immer gewähren und wenn dann der eigentliche Topfbewohner sowieso mal umgetopft werden muss, dann werden die Eindringlinge halt vereinzelt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Selbstaussaat

Beitrag  Shamrock am Mo 31 Jul 2017, 22:57

Shamrock schrieb:wenn dann der eigentliche Topfbewohner sowieso mal umgetopft werden muss, dann werden die Eindringlinge halt vereinzelt.
Dumm wird´s nur, wenn der Kakteenpfleger umtopffaul ist und die Selbstaussaat mit dem eigentlichen Topfbewohner um den Platz kämpfen muss:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10743
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

hat sich selbst ausgesamt, ungewollt :-))

Beitrag  discoverer am Fr 04 Aug 2017, 18:28

Very Happy
habe meiner mutter schon einige abgegeben.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Notocactus ottonis
avatar
discoverer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten