Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Crassula in der Sammlung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am So 30 Jul 2017, 12:06

Meine Crasssula-Minis kommen scheinbar auch wieder "in Schwung" ....

Crassula susannae

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula ausensis var. titanopsis (die Knospe muss man fast mit der Lupe suchen...)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula ausensis IB 40781

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula ausensis LAV.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Di 15 Aug 2017, 19:01

Heute haben die ersten Blüten von Crassula ausensis IB 40781 geöffnet, man sollte nicht vergessen, dass die Einzelblüte einen Durchmesser von max. 3 mm hat .....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Shamrock am Di 15 Aug 2017, 20:12

Wunderbare Crassula-Fotos von dir, Lothar!

Damit du aber nicht wieder als Einzelkämpfer in diesem Thread unterwegs bist, hab ich eben noch flott die Crassula falcata abgelichtet:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9488
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Fr 18 Aug 2017, 11:29

Moin Matthias,

vielen Dank auch. Ich weis, die falcata ist immer wieder ein Farb-Spektakel!

Aufnahme von gestern, noch mehr Blüten offen ... Crassula ausensis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Fr 08 Sep 2017, 18:25

Die zwergigen Crassulas wachsen weiter, langsam aber stetig und zeigen dies durch ihre jetzt grüne Färbung bzw. Blütenbildung an -

Crassula namaquensis ssp. titanopsis

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula susannae

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

neu im Bestand sind
Crassula deceptor Clone 1 - 3

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

... und Crassula namaquensis ssp. comptonii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Ada am Fr 08 Sep 2017, 18:50

Hallo Lothar,

ich bewundere Deine Crassula-Sammlung, das sind sagenhafte Pflanzen. Gerade auch weil sie so klein und kompakt sind, finde ich sie ganz besonders, und dann noch die interessante Epidermis!

Da Du mich mit Deinen schönen Aufnahmen auf den Gedanken bringst, es auch mal mit solchen kompakten Miniatur-Crassulas zu versuchen, habe ich folgende Frage an Dich: sind diese Pflanzen Herbst- oder Winterwachser? Brauchen sie im Winter Kunstlicht? Ich schätze mal, dass sie sich, wie viele Südafrikaner, nicht an unseren Jahreszeitenverlauf anpassen, oder?

Viele Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 476
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Fr 08 Sep 2017, 21:49

Hallo Ada,

melde mich morgen zu deinen Fragen da ich denke, dass die Antwort(en) etwas ausführlicher werden. Bis dann und nacht

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Sa 09 Sep 2017, 10:15

Hallo Ada, hallo Ralf,

die Zwerg-Crassulas, die ich pflege, kommen aus den sehr ariden Gebieten Südafrikas und Namibias, der sogenannten Sukkulenten-Karoo.

Um den Standortbedingungen (ich weiss, es ist vermessen, dies 1:1 nachahmen zu wollen) ein wenig gerecht zu werden und die Pflanzen nicht mehr als nötig zu stressen, habe ich mich für die sogenannte Topf-in-Topf-Kultur entschlossen. Bedeutet, ich habe einen Plastikcontainer (7x7x8) mit Blumensteckmasse (das türkisfarbene Zeug) gefüllt und darin einen Tontopf (D=5 cm) eingesenkt. Wachstumszeit ist dort der Spätsommer bis Herbst, entsprechend in etwa den Kulturbedingungen der Conophyten.  Demzufolge wässere ich meine Pflanzen im Sommer fast gar nicht, nur die Steckmasse wird gewässert, so dass ein geringes Maß an Feuchtigkeit durch die porösen Tonwände zur Verfügung steht, ohne die Pflanzen jedoch dabei zum Wachstum anzuregen. Das soll auch bewirken, dass die Wurzeln im Sommer nicht komplett absterben. Im Sommer bekommen die Pflanzen direkt kein Wasser an den Wurzelballen, nur in Form von Sprühen an heißen Tagen. Gewässert wird, wie schon geschrieben, ab Spätsommer bis Herbst direkt. Dazu verwenden ich eine etwas größere Spritze, die Kanüle habe ich „entspitzt“ (aus Sicherheitsgründen, nicht dass ich mich noch selbst verletze  Laughing ).

Diese Crassulas stehen mit den anderen KuaS im Gewächshaus, sehr sonnig und fast ohne Schattierung. Temperaturen im Sommer nach oben offen, jedoch ständige Luftbewegung, sofern Wind vorhanden, im Winter halt bei 7°C. Kunstlicht habe ich in den letzten 40 Jahren noch nie benutzt.

Bezogen habe ich meine Pflanzen über diese Quelle, dies ist aber ein Privatsammler. Gelegentlich tauchen Angebote auch bei ebay auf. In der Oktoberausgabe 2016 der KuaS findet sich ab Seite 273 ein sehr interessanter Artikel über eine dieser Zwergpflanzen, Crassula susannae. Wirklich lesenswert und sehr, sehr informativ. Die Autoren sind übrigens auch hier im Forum aktiv.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Mo 11 Sep 2017, 18:15

Crassula tecta
Diese Art wächst in der südafrikanischen Provinz Westkap in der Sukkulenten-Karoo in Ebenen mit Quarzkieseln. Ihre Blätter sind mit kurzen, steifen Wärzchen in der Art bedeckt, dass sie im englischen Sprachraum auch als Eidechsenhaut-Crassula bezeichnet wird.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula ausensis ssp. titanopsis hat seit heute die ersten beiden Blüten geöffnet, maximal 2 mm im Durchmesser ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mesemb Study Group

Haworthia Society
avatar
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4898
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Ada am Mo 11 Sep 2017, 19:45

Hallo Lothar,

ganz vielen Dank für Deine ausführlichen Erläuterungen, und auch für die neuen Bildern! Diese kleinbleibenden Crassulas sind ein ganz interessantes Sammelgebiet.

Den Link zum Niederländer habe ich auch geöffnet, dafür auch danke. Er ist zwar eine Privatperson, aber bietet doch viele Ableger an, und zu einem vernünftigen Preis. Und eine beachtliche Sammlung hat er.

Den Artikel von Friederike Hübner und Ulrich Tränkle über die Crassula susannae habe ich im Oktober 2016 mit großem Interesse gelesen (wie übrigens alle Artikel dieser beiden Autoren, sie berichten immer sehr schön und fundiert von den Sukkulenten an ihren Standorten), und natürlich habe ich dann die Crassula susannae bei Deinen ersten Bildern sofort erkannt, sie hat ja einen sehr eigenen Wuchs. Sie sieht auch in Kultur sehr gut aus. Die Standortaufnahmen im KuaS-Artikel Heft 10/2006 waren allerdings irre, ganz faszinierend. Und wenn man sich dann überlegt, wie winzig diese Pflanzen und die Blütenreste sind! Wird sie in Kultur eigentlich etwas größer als am Standort?

Ich finde es sehr schön, dass Du diese besonderen kleinen Crassula-Pflanzen hier in einem eigenen Thread vorstellst, eine ganz interessante Sache ist das,

liebe Grüße,
Ada

avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 476
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten