Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Crassula in der Sammlung

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Mo 02 Okt 2017, 17:57

Hallo Julchen,

so eine Crassula ovata Gollum habe ich auch 'mal aus einem Blatt gezogen, ist aber schon ein paar Jahre her -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ist eigentlich eine ganz hübsche Pflanze, wächst nicht so schnell wie die normale ovata und lässt sich ganz gut gestalten.
Standort im Sommer im Freien und bei voller Sonne, im Winter kühl im Gewächshaus und trocken.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Julchen am Di 03 Okt 2017, 10:39

Hallo Lutek Very Happy

Deine Pflanze gefällt mir sehr gut  Very Happy
Hast du vielleicht einen Tipp, wie man Gollum von Hobbit unterscheiden kann?
Julchen
Julchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12
Lieblings-Gattungen : Crassula

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Di 03 Okt 2017, 16:34

Hallo Julchen,

beim Unterschied zwischen Hobbit und Gollum muss ich leider passen, sorry.

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am So 08 Okt 2017, 17:00

Crassula tecta bereitet sich auf die Blüte vor ....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Einzelblüte ist sehr klein, dafür gibt es an einem Blütenstiel sehr viele -

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Mo 16 Okt 2017, 18:34

Crassula susannae

... wächst in den letzten Tagen merklich. Scheinbar haben ihr die hohe Luftfeuchtigkeit und die nicht zu hohen Temperaturen tagsüber richtig gut getan. Ich finde, die kristallinen Blattränder haben sich besonders schön entwickelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Di 31 Okt 2017, 16:42

Trotz kühler Temperaturen, Crassula tecta öffnet die Blüten .....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Sa 09 Dez 2017, 16:12

Noch ein kleiner Nachschlag von Crassula ausensis IB 40871 ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5380
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  M.Ramone am Do 21 Dez 2017, 16:41

Ich habe mir gerade eure schönen und interessanten C. angeschaut und möchte euch auch gerne meine zeigen.

Crassula 'Brides Bouquet'
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula capitella 'Red Pagoda'
Hier habe ich ganz viel Glück, dass überhaupt etwas im Topf ist. Zwei gelbe/ braune matschige Blätter habe ich erhalten. An einem hing eine 1-2mm große Wurzel, die mir den Verlust erspart hat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula deceptor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Noch eine deceptor von einem anderen Züchter.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula muscosa
Sind nur Ableger von der Mutterpflanze(n), die mir leider gestorben ist/ sind. Sie war(en) ein riesiges Knäul, das von unten anscheinend vertrocknete. Als ich näher nachsehen wollte, ist das ganze Knäul einfach abgefallen, hatte also keinen Kontakt zum Substrat. Wenigstens konnte ich etwas davon retten, auch, wenn die Pflanzen jetzt nicht gerade schön wirken. Zu dieser Art kann ich noch Tipps zur Kultivierung gebrauchen. Die Mutterpflanze (ich schreibe mal im Singular weiter) hatte ca. 15-20cm lange, aufrecht stehende Triebe. Es waren wirklich viele in einem großen Topf. Das sah so toll aus, dass auch meine Freunde ständig fragten, was das für eine Pflanze sei. Irgendwann wurden die Triebe aber so lang, dass alle umgefallen sind. Das sah dann wirklich blöde aus. Als ich sie dann gedreht habe (das ständige Drehen zur Sonne sollte, wenn ich richtig informiert bin, doch generell vermieden werden), haben sich alle Triebe ineinander zum erwähnten Knäul verheddert. Hat jemand ein Bild von einer solitären Pflanze?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula ovata (leider etwas vergeilt. Substrat wird noch ausgetauscht)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula ovata fa. monstruosa 'Lady Fingers' (wurde hier als solche identifiziert, allerdings nicht mit Gewissheit)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula perforata variegata
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula pseudohemispherica
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula 'Buddha's Temple'
Diese wurde mir als solche verkauft. Ich habe diese Pflanze aber nur gekauft, weil sie für mich nicht so ausschaut, wie eine 'Buddha's Temple'. Die Ähnlichkeit ist da. Aber sie ist so winzig und hat ein leuchtendes Grün. Alle anderen, die ich so gefunden habe, sind deutlich größer und dunkler. Auch denke ich, dass sie viel weicher ist, als die anderen Buddhas.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula rupestris agg. (War stark vergeilt, habe dann alles abgeschnitten und weggeworfen. Das ist der traurige Rest)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula susannae x deceptor
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Crassula teres
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Die pseudohemispherica und die sXd zeigen schon seit einigen Wochen Knospen. Sie wollen aber nicht aufgehen. Dauert das bei diesen Arten, bzw. dieser Gattung? Ich habe Angst, dass sie nicht aufgehen werden, weil ich den Standort (winterquartier) gewechselt habe. Ich würde sehr gerne beide miteinander kreuzen.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1362
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Shamrock am Do 21 Dez 2017, 20:55

M.Ramone schrieb:Die pseudohemispherica und die sXd zeigen schon seit einigen Wochen Knospen. Sie wollen aber nicht aufgehen. Dauert das bei diesen Arten, bzw. dieser Gattung? Ich habe Angst, dass sie nicht aufgehen werden, weil ich den Standort (winterquartier) gewechselt habe. Ich würde sehr gerne beide miteinander kreuzen.
Wieviel Grad hast du denn in deinem Winterquartier? Und wie hell ist´s dort?

Zu den Pflänzchen selbst überlass ich das Wort den Crassula-Fachleuten, aber die C. rupestrist blüht normalerweise auch absolut zuverlässig im Spätherbst/Frühwinter.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16996
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 3 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  M.Ramone am Do 21 Dez 2017, 21:10

Ich habe gelesen, dass ein Standort-Wechsel die Blüte hemmen, bzw. die Knospen am Öffnen hindern kann. Dummerweise habe ich sie schon hoch gestellt, und das während sich die knospen zeigten.

Ich habe sie oben im 1. Stock stehen. Da unsere Dampfsperre ziemlich hinüber ist, ist es derzeit oben sehr kühl. wirklich unangenehm für Frostködel. Allerdings sind es keine Minusgrade. Ich muss mal mein Thermostat suchen, das hier irgendwo rumfährt und es oben reinpacken. Die Pflanzen stehen etwa 1m unter dem Dachfenster. Wir haben sehr schräge Wände, kannst nur auf wenigen qm² wirklich stehen. Das Dachfenster zeigt Richtung Süden. Der Raum ist jetzt nicht speziell für die Sukkulenten eingerichtet. Ich stell sie nur lieber oben rein, als sie hier unten in die trockene Heizungsluft zu stellen.

Ich hoffe wirklich, dass wir im nächsten Jahr das Gewächshaus gestemmt kriegen, denn sonst wird es hier kein Winterquartier geben. Das Dach wird ja auch gemacht.

Die rupestris hat keine Blüten gezeigt, ich denke das es mit dem falschen Standort zusammenhängt. Ich schrieb ja, dass sie stark vergeilt war. Vielleicht dachte sie sich: "Nordseite, kein Bock". In unserer Küche blüht fast gar nichts. Nur die Ceropegia blüht und knollt ordentlich. Die große vermeintliche R. baccifera, die in der Ampel hängt, hat auch keine einzige Blüte gezeigt. Andere Rhipsalis-Pflanzen, die ich oben stehen habe, blühen gerade ein wenig, dafür aber schön weiß.
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1362
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 8 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten