Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Crassula in der Sammlung

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  kunterbunt5 am So 08 Dez 2019, 16:55

Danke Very Happy Very Happy
kunterbunt5
kunterbunt5
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 313
Lieblings-Gattungen : Agaven, Zwiebelgewächse, Lobivien

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Shamrock am So 08 Dez 2019, 22:45

kunterbunt5 schrieb:Die Blüten von rupestris subsp. marnierana sieht man auch nicht so häufig.
Blüht alljährlich sehr verlässlich ab Ende November. Wenn jemand was will: Die bewurzelt supereinfach!

Und was ihr hier so präsentiert ist auch nicht von schlechten Eltern. Klasse und besten Dank für´s Stabaufnehmen! Very Happy

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 17862
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Crassula rupestris

Beitrag  plantsman am Sa 21 Dez 2019, 14:20

Moin,

als typische Kurztagpflanze schmückt sich Crassula rupestris 'Tom Thumb' am Winteranfang mit Blüten. Da das gepflanzte Exemplar bei uns im Schau-Gewächshaus der Gruson-Gewächshäuser kein nächtliches Störlicht bekommt, ist die Blütenausbeute immer ziemlich beachtlich....... der Duft eher persönlicher Geschmack. Fliegen lieben diese Mischung aus Honig und Kot. So empfinde ich jedenfalls diese Ausdünstungen. Zwei Kollegen finden ihn wiederum herrlich. So kann´s gehen.........

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2225
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Dropselmops am Sa 21 Dez 2019, 18:23

So eine Pflanze habe ich auch letztes Jahr blühend bei unserer Weihnachtstombola bekommen. Sie hat sich übers Jahr sehr gut entwickelt, nur Blüten hat sie bis jetzt nicht bekommen. Jetzt weiß ich auch, warum. Very Happy Letzte Woche hab ich sie auf Arbeit in mein Büro verfrachtet, weil ich zu Hause keinen Platz mehr habe. Auf Arbeit gibt es wesentlich weniger Störlicht. Bin mal gespannt, ob sie noch blühen mag.
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3504
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  benni am Sa 21 Dez 2019, 18:38

Hallo Stefan,

hatte auch mal solch eine Pflanze.
Sie blühte einige Jahre regelmässig und verbreitete einen ziemlich unange-
nehmen Geruch, der auch noch sämtliche Kater aus der näheren Umgebung
anzog und dazu animierte, den grossen Tontopf mit Urin zu markieren.
Diese Geruchsmischung war dann fast nicht mehr erträglich.
Die Pflanze hat das ständige Bespritzen mit Urin auf Dauer auch nicht
verkraftet und ist dann irgendwann eingegangen.
Einesteils tat es mir um die schöne Pflanze leid  -  andererseits fehlt sie mir
aber gar nicht so sehr.
Liebe Grüsse
benni
benni
benni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 800
Lieblings-Gattungen : rebutia,sulcos,kleine kakteen, Lithops u.a. Sukk.

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Do 26 Dez 2019, 11:32

Hallo Stefan,

die Pflanze sieht doch toll aus. Naja, und wenn man den Blüten-"Duft" nicht so mag - kann ja nicht jeder ein Hundefan sein Wink

Hier ist es mit Blüten so ziemlich durch. Im Keller-Winterquartier versucht der Pfennigbaum (Crassula ovata) es wieder mit Blüten. Leider immer zu spät, wird wohl wieder nichts.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Crassula nemorosa öffnet dafür immer mehr ihrer Knospen, ein entzückender Anblick!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Seit neuestem blüht jetzt Crassula lactinea,

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

winzige sternförmige Blüten in reinem Weiß.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Blattränder sind mit weißen Punkten umrandet, sieht aus wie eine Perlenkette.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5441
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Dropselmops am Do 26 Dez 2019, 19:57

Tolle Fotos, Lothar! Very Happy
Dropselmops
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3504
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  AngelaSG am Do 26 Dez 2019, 20:47

Wunderschöne crassulas habt ihr.
Leider habe ich dieses Jahr ein kleines Blattlausproblem an den Blüten - was ich zerquetschen kann wird zerquetscht.
So langsam kommt auch die Morgans Beauty in die Gänge und und die capitella turrita treibt nach der Blüte nun ach endlich wieder aus-hoffentlich legt sie im Frühlinf/Sommer wieder ordentlich zu.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Viele Liebe Grüße
Angela
AngelaSG
AngelaSG
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 76
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Crassula capensis

Beitrag  plantsman am Mo 13 Jan 2020, 22:26

Moin,

bei so einer großen Gattung wie Crassula gibt immer wieder ein paar Ausreisser. Die Wasserpflanzen sind von diesen Sonderlingen sicher die bekanntesten. Spannend finde ich dann die laubwerfenden, knollenbildenden Arten. Lothar/Lutek zeigt von dieser Gruppe hier ja Crassula nemorosa.

Bei uns in den Gruson-Gewächshäusern blüht aktuell zum ersten Mal ein Sämling von Crassula capensis, dem "Cape Snowdrop". Die Art ähnelt einem Schneeglöckchen zwar nur mit Fantasie, aber für die damaligen europäischen Siedler war diese Assoziation wohl das Beste, was sie der Art zuordnen konnten.
Die Aussaat vor 3 Jahren war nicht schwer und es sind einige Samen gekeimt. Ein Problem war eher, nach zwei Jahren Kultur beim Umtopfen die Knollen zwischen den kleinen Steinchen zu finden. Kurz gesagt, ich konnte keinen Unterschied finden und hab das ganze Zeug, das im Sieb war, wieder, mit etwas frischem Substrat gemischt, in den Topf gekippt. Hoffentlich klappt es beim nächsten Mal, dann müssten die Knollen zwischen den Steinchen besser zu erkennen sein. Sie ähneln, das hab ich beim Nachpulen feststellen können, kleinen Alpenveilchen-Knollen.

Die Art ist im westlichen Südafrika um Kapstadt recht häufig und wächst hauptsächlich in sandig-lehmigen Senken im Fynbos, also der dortigen Heidegesellschaft, an sonnigen bis leicht schattierten Stellen. Somit verhält sie sich auch ökologisch nicht wie eine Sukkulente, sondern eher wie die dort sehr artenreich vorhandenen anderen Geophyten. Das bedeutet, sie ist ein Winterwachser und benötigt nur sehr nährstoffarme, eher sauer reagierende, sandig-lehmige Böden. Hier wird die Art neben Lachenalia und Co. in einer Mischung aus grobem Quarzsand, Bimsgemisch und etwas Torf kultiviert.

Ganz aus der Reihe tanzt die Art noch, wenn man sich die Blüten ansieht. Fast alle Crassula haben nur 4 oder 5 Petalen, Crassula capensis hat immer mehr als 6.

Schon ein echter Sonderling und in der Verwandtschaft gibt es noch ein paar weitere, sehr interessante, atemberaubend "schöne" Arten z.B. Crassula umbella oder Crassula alcicornis.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
plantsman
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 2225
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Crassula in der Sammlung - Seite 9 Empty Re: Crassula in der Sammlung

Beitrag  Lutek am Sa 18 Jan 2020, 17:19

Moin Stefan,

das ist wirklich ein ganz entzückendes Pflänzchen.

Vor ein paar Tagen hatte ich zu Crassula ovata geschrieben " … leider immer zu spät, wird wohl wieder nichts" - ich war zu voreilig, sie hat mich eines Besseren  belehrt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
liebe Grüße
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5441
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 9 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten