Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Besprühen mit Vitanal??

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  COAS am Mi 02 Aug 2017, 20:21

Moinsen,

steinigt mich, wenn das schon an anderer Stelle öfter durchgekaut wurde ... Die Dünger-Threads habe ich weitgehend durchforstet, bin aber für mein im Folgenden geschildertes Problem nicht wirklich fündig geworden.

Laut Anwendungshinweis auf der Originalpackung von Vitanal NaturAktiv Kakteen gießt man 0,3%-ig. So weit so gut.

Zum Übersprühen wird eine 1:1-Mischung aus Vitanal und Wasser angegeben, mithin eine 50%-ige Lösung. Die habe ich jetzt angesetzt und tatsächlich - das habe ich hier im Forum in einem anderen Thread irgendwo aufgeschnappt - riecht das Ganze ziemlich nach Baby-Bäuerchenspur (milde ausgedrückt). Also eben säuerlich mit einer gewissen Essignote. Macht mir eigentlich nix, aber das kam mir ziemlich spanisch vor und ich habe vorsichtshalber vor Anwendung einmal den pH-Wert gemessen: Der Ansatz hat einen pH-Wert von 2 (!), ist mithin ziemlich sauer und rangiert irgendwo in der Vergleichsskala zwischen Magensäure und Cola.

Nun habe ich schon Bedenken, das Ganze anzuwenden und wollte einmal die Rückmeldung der Erfahrenen zu diesem Thema erbeten. Kann man diese 1:1-Lösung bedenkenlos anwenden oder verätze ich die Pflanzen damit? Oder bin ich nur zu blöd, die Anwendungshinweise richtig zu interpretieren, also sollte man eher die angesetzte Gießlösung (0,3%-ig) nochmals 1:1 mit Wasser verdünnen (mithin eine 0,15%-ige Lösung zum Besprühen herstellen)?

Danke im Voraus für Eure Hilfe!
avatar
COAS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 39
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Turbinicarpus, Aztekium

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Sabine1109 am Do 03 Aug 2017, 17:30

Hi COAS!

So richtig weiterhelfen wird dir mein Beitrag vielleicht nicht, aber da dir so gar niemand antwortet, versuche es es mal......
Mal vorweg: So ziemlich genau das gleiche Thema haben Tim (also unser Pieks hier) und ich letztes Jahr am Telefon durchgekaut.
Ich hatte mir das erste Mal eine Flasche Vitanal geordert und zum sanften Aufwecken meiner Kakteen im Frühling, diese mit Regenwasser plus Vitanal (aber "nur" 0,3%-ig) besprüht. Es roch...na ja, auch nicht so lecker. Genau das habe ich Tim am Telefon erzählt, seine Reaktion war: WAS? Shocked 0,3%-ig? Ich würde maximal 0,03% nehmen, wird ja sonst sacksauer.
Uff. Ich war ein bisschen ängstlich, sah schon die Epidermis meiner Kakteen vor meinem inneren Auge verätzt wie nach einer Spinnmilbenattacke. Also sprühte ich nochmal mit purem Regenwasser ein wenig nach und passiert ist nix.
Aber seitdem bin ich genauso unsicher wie du!
Aufgrund dieses Versuchs hier von Tim, habe ich nun jedes Mal ein wenig Wuxal beigemischt. Außerdem nie mehr als 0,03% Vitanal- was wenig ist, aber immer noch ausreichen müffelt Laughing

Hilft dir nicht weiter? Tja, das denke ich mir fast. Rolling Eyes Aber irgendwie wäre es mal interessant zu wissen, für was die Epidermis von Kakteen so gemacht ist und v.a., was schätzen sie wirklich? Ein bisschen sauer ist ja gewünscht, auch um Bakterien und Pilze zu vergrämen (die ja meistenteils die Alkalität deutlich mehr schätzen) - aber ein pH von 2?? Oder 3?? Schon heftig. Andererseits: wenn da Vogeldreck auf so nem Kaktus landet (und die weiße Phase ist der Urin, hauptsächlich aus Uraten bestehend), kann der schon auch mal einen niedrigen pH-Wert haben. Und sollte sich tunlichst NICHT in den Kaktus ätzen Wink
Aber unter 4,5 ist auch dieser pH nicht beschrieben...........zumindest nicht dass ich wüsste.

Winken Grüße, Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Rebutzki am Do 03 Aug 2017, 20:27

Auf das Vitanal wurde ich vor langer Zeit über den Einsatz bei Rosen aufmerksam.
Ich benutze das Vitanal sauer als Zusatz beim Einsatz als Zumischung bei Fungi/insektiziden ( 50 - 60ml auf 5Liter ). Es verhindert die Fleckenbildung.
Schäden = 0
Nur der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig.
Die Anwendung 50/50 ist mir nicht bekannt.
Also nur Mut
Rebutzki
avatar
Rebutzki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 243
Lieblings-Gattungen : Rebutia und Aylostera ( Mediolobivia )

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Litho am Do 03 Aug 2017, 20:32

COAS, schreib unserem Michi (tephrofan) einfach eine PM. Er verkauft das ja und wendet es sicher selbst an.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7003
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  COAS am Do 03 Aug 2017, 21:59

Moin Sabine, moin Rebutzki & moin Litho,

vielen Dank für Eure Hinweise und Beobachtungen, das ist insgesamt schon sehr hilfreich! Dass schon die Lösung mit unter 1% recht sauer reagiert, ist schon interessant (s. Link von Sabine zu Tims pH-Messungen).

Dass ich mich auf der Anleitung auf dem Gebinde wegen des Mischungsverhältnisses nicht verlesen habe (ja, ich bin weitsichtig ...), habe ich noch einmal überprüft und auch die Hinweise zu Vitanal NaturAktiv Kakteen auch auf der Herstellerseite noch einmal aufgerufen.

Hier der Originaltext: "Dosierung: Bei jedem Gießen ca. 0,3 %-ig (Bsp. 6 ml auf 2 Liter Wasser). Besprühen Sie mehrmals im Jahr die Kakteen mit einer 1:1-Mischung aus VITANAL NaturAktiv Kakteen und Wasser."

Beim Hersteller Dr. Rech habe ich auch schon wegen der stark sauren Reaktion der Sprüh-Mischung angefragt und werde auch dem Hinweis von Litho folgen und Michi (tephrofan) eine PM schicken.
avatar
COAS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 39
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Turbinicarpus, Aztekium

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  TobyasQ am Do 03 Aug 2017, 23:22

Ist es euch aufgefallen, aber hier ist von 2 unterschiedlichen VITANAL die Rede.
COAS verwendet V NaturAktiv Kakteen. Allgemein wird aber V Professional (Wachstumsstarter) verwendet. Das ist auch das welches der Michi verwendet. Wäre jetzt die Frage wie die sich unterscheiden. Oder bin ich falsch?
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1810
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Pieks am Fr 04 Aug 2017, 03:35

Hmpf. Jetzt bin ich aber auch ein wenig verunsichert, liebes Septembermädel (gibts eigentlich inzwischen schon konkretere Pläne zur Feier?)...

War mir nicht so, dass wir einst eher darüber sinnierten, ob 3%ig oder 0,3%ig? 0,3%ig ist völlig in Ordnung, davon war aber vorhin am Telefon die Rede nicht...*zwinka* Ich versuche das mal, nach geraumer Zeit, zu rekonstruieren: auf der Suche nach der richtigen, sprich wirkungsvollen, aber unschädlichen Dosierung von Vitanal bin ich eben im Keller auf Vitanal für Rosen (in der weißen, rot etikettierten Vierkantliterflasche) Vitanal Sauer (weiß, gelbes Eti, viereckig, 1L) und auf Michis 2,5Literkanister vom Wachstumsstarter gestoßen. Ursprünglich, vor rund 200 Jahren, gab es bei Dr. Rech das Vitanal für Kaktanten auch in der selben viereckigen weißen Literflasche, bevor es wohl aus marketingtechnischen Erwägungen in die etwas modernere Flasche verbannt wurde, die es ja wohl auch nicht mehr gibt, sondern jetzt wieder quadratisch und durchsichtig ist.

Wie auch immer, eben auf den Flaschen und Kanistern hab ich folgendes zusammenklauben können:
Rosen bis 0,4% (40ml auf 10 Liter)
Wachsstumsstarter 0,3% (30ml auf 10 Liter)
Vitanal sauer bei Pilzbefall 1-3% (10-30ml pro Liter)

Der Rest lediglich aus meinem Hirn (immerhin isses noch unter 50, also Alzheimer light, ein paar Monate noch...):
Auf den ersten neuen Flaschen der "speziellen Kaktusformulierung" von Vitanal ("naturaktiv") stand in meiner Erinnerung die Dosierung 30ml pro Liter. Diese Dosage (sowohl von der Unbedenklichkeit als auch von der Ergiebigkeit her) hatte mich dazu bewogen, 2012 oder 2013 mal bei den Rechs anzurufen, ich meine, Mathias am Rohr gehabt zu haben und den Doktor im Hintergrund, vielleicht aber auch úmgekehrt. Das Hirn, ihr wisst schon... Jedenfalls bekam ich die Auskunft, dass die Dosierung beim "normalen" Vitanal und auch beim Wachstumsstarter 0,3%ig sei und die 3% schlicht ein Druckfehler darstellten. Bei dem Telefonat wurde mir sogar mitgeteilt, dass die 0,3% die Konzentration wäre, die Michi ermittelt hätte. Ergänzend kann ich noch hinzufügen, dass rußtau- und rostpilzbefallene medizinballgroße Feros in der Winterruhe bei mir das Sprühen mit 10%iger! Vitanal-sauer-Brühe mit anschließendem Aufenthalt im gut geheizten Badezimmer klaglos überstanden haben, auch in mehreren aufeinanderfolgenden Wintern. Und das ist ja nun wohl wirklich mehr als sacksauer.

Das Sprühen mit einer Naturaktiv-Mischung von 1:1 halte ich für äußerst gewagt, gut gemacht, vorhergehend den pH gepfrüft zu haben! Soweit ich es erinnere, ist nach Michis Aussagen das Kakteenvitanal nix anderes als der Wachstumsstarter, nur grün gefärbt. Zumindest gab es bei Michi mal jenes kaktusgewidmete Vitanal in einer farblosen Variante, vielleicht verwechsle ich das auch nur - das Hirn. Wie auch immer die Antwort von den Rechs nun ausfallen mag: wenn ich das Vitanal Sauer nur maximal 3%ig einsetzen soll, dann halte ich es vor allem für wesentlich ergiebiger als das Kaktusnaturaktivgebräu, das ich 50%ig!!! einsetzen soll. Da hätte ich in der Tat Bedenken, dass ich damit eher schade als nutze. Und wieviel soll ich davon kaufen, wenn ich ein ganzes Gewächshaus mehrmals jährlich mit dieser Konzentration durchsprühen soll? Nen Kubikmeter??? Vielleicht in den feuchten Wunschvorstellungen der Verkaufsabteilung, ok, ok...

Ganz ehrlich, wenn ich am Saisonanfang mit BBE oder auch unter dem Jahr Knoblauch (AMN/ENVI - herstellerseitig eine pH-Absenkung empfohlen) sprühe, mache ich das immer und ausschließlich mit einer 0,3%igen Vitanal Wachstumsstarter-Lösung. Und die Kakteen sehen aus - wie Michi es formulieren würde - wie abgeschleckt.

Also, nur Mut.
Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5446
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Wühlmaus am Fr 04 Aug 2017, 09:16

Pieks schrieb:... Jedenfalls bekam ich die Auskunft, dass die Dosierung beim "normalen" Vitanal und auch beim Wachstumsstarter 0,3%ig sei und die 3% schlicht ein Druckfehler darstellten.

Lieber Tim,

vielen Dank für Deine Ausführungen. Wenn die obige Aussage so getätigt worden ist, finde ich das schon ein starkes Stück vom Hersteller. Man liest sich als Verbreiter von Informationen auf seinen Produkten doch wohl seine Texte vor und nach dem Druck wenigstens einmal durch. Solche groben Fehler müssen da doch auffallen. Stell Dir vor, die Pharmaindustrie würde mit ihren Medikamenten so verfahren. "10 x soviel Tabletten - ups, sorry, war ein Druckfehler!".

Ich benutze den Vitanal Wachstumsstarter übrigens nur für junge, umgepflanzte Pflanzen und auch nur in geringer Konzentration. Werde mich nach diesen Beiträgen aber wohl auch mal intensiver mit dem Spritzen befassen.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5553
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Sabine1109 am Fr 04 Aug 2017, 13:24

Hey Tim!

Nun war ich extra in der Abstellkammer um das Etikett zu fotografieren - denn so mit knapp 40 lässt mein Hirn ja auch nach Laughing
Es ging wohl damals schon um die gleiche Dosierung wie bei COAS  hier, guckst du hier:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich denke, auf die Idee noch weniger als 0,3% zu benutzen kam ich dann erst nach deinem pH-Exkurs.....
Vitanal + dest. Wasser (0,3 %-ig) und dann einen pH von knapp über 3 - das hat mich schon auch etwas schockiert!
V.a. da ich ja nicht weiß, wie sauer der Regen ist, den wir in der Zisterne so auffangen.
Den Wachsstumsstarter habe ich erst seit diesem Jahr da, habe aber den Verdacht, dass es sich so ziemlich um das gleiche Produkt handelt, wie beim Natur aktiv.
Egal, ich werde sie weiter benutzen - je nach Laune meinerseits in mehr oder weniger homöopathischer Verdünnung  Very Happy
So halten dann auch die Flaschen "gscheit" lang   Gestört

Wie abgeschleckt? Vielleicht sollte ich meinen Kakteen auch mal wieder eine Vitanal-Dusche gönnen - dieses Mal dann 0,3%-ig.
Schadet bei dem schwülwarmen Regenwaldwetter, das wir hier momentan haben, sicher nix  Wink

Danke für diese schöne Diskussion und eure Meinungen!
Sabine
avatar
Sabine1109
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1896
Lieblings-Gattungen : Rebutien, Sulcos, Thelos, winterharte und alles, was schön blüht :-)

Nach oben Nach unten

Re: Besprühen mit Vitanal??

Beitrag  Ralle am Fr 04 Aug 2017, 14:19

Ich weiß ja nicht, ob ich zu diesem Thema unter oben genannter Frage etwas dazu beitragen kann, aber ich versuche es einfach mal.

Ich bin bisher nie auf die Idee gekommen, Vitanal zu sprühen, hab´s bisher immer nur gegossen.

3ml auf einen Liter ... das ist meine bisherige Dosierung.

Beim gießen, z.B. meiner Lophophoras, standen diese schon überschwemmt in diesem Sud aus Regenwasser und Vitanal und bisher konnte ich keinerlei Schäden, Verletzungen oder Verätzungen feststellen.

Ob jemanden diese Info weiterhilft?

Viele Grüße

Ralf

avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten