Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Schnecken

Seite 14 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  Konni am Sa 05 Aug 2017, 18:33

Hallo Litho,
Litho schrieb:Ich dachte bis zu Deinem Post, Konni, dass die Tigerschnecken ebenso Pflanzen fressend sind wie die fiesen roten Schleimer. Nun weiß ich, dass ich die Tiger schonen sollte.

Die Tigerschnegel kannst Du im Internet, als Feinde der Roten, das adulte Tiere zu einem Stückpreis von 18 € kaufen. Ein höherer Ertrag als beim Kakteen aussähen. Shocked

_________________
Gruß

Konrad

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht.
Würde der Städter kennen, was er frisst, er würde umgehend Bauer werden.

Oliver Hassencamp
(Dt. Kabarettist und Schauspieler, 1921 - 1988)
avatar
Konni
Fachmoderator - Mammillaria

Anzahl der Beiträge : 557
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Eriosyce, Maihueniopsis, Pterocactus, Tephrocactus u.a. kleine Opuntia artige

Nach oben Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  hibiscus2 am So 06 Aug 2017, 09:12

Moin,
hier noch ne Idee gegen Schnecken.
Hatte vor Jahren gelesen, daß Kaffeesatz gegen Schnecken hilft. Das kann ich bestätigen.
Ich sammle die Woche über die Pads aus der Kaffeemaschine. Am Wochenende sind sie trocken und können über dem zu schützenden Bereich im Garten geöffnet und verstreut werden. Um die Pflanzen herum oder auch drüber. Konnte noch keine Blattschäden feststellen. Die Schnecken hauen ab bzw. verziehen sich zum Nachbarn. Auch gut.
MfG G.
avatar
hibiscus2
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 500
Lieblings-Gattungen : alles, was nach draußen kann

Nach oben Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  thommy am Mo 23 Jul 2018, 19:28

Hallo
Da freut man sich wenn frische Pfropfungen gut anfangen zu wachsen und dann sowas Mad Pech für den kleinen Ariocarpus auf Pereskiopsis. Da hatte eine Schnecke wohl keinen Appetit auf Salat der daneben wächst,sondern hat schnurstraks die Pereskiopsis erklommen. Sorry das Bild ist leider unscharf,hatte nur mein Handy dabei Rolling Eyes
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Viele Grüße
Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  Cristatahunter am Di 24 Jul 2018, 07:06

Zwischen dem Salat ist es gefährlich. Es gibt Kakteenfreunde unter den Schnecken.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15376
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  thommy am Di 24 Jul 2018, 09:34

Ja die haben auf sowas wohl nur gewartet und sich auch nicht von Schneckenkorn beeindrucken lassen Wink zum Glück gibt es dieses Jahr bei der Trockenheit relativ wenig Schnecken. In diesem Gewächshaus wachsen normalerweise auch nur Kräuter,Salat und Tomaten. Hatte aber vor einem Monat ca 10 Pereskiopsis hineingestellt die leidend aussahen und nicht wachsen wollten. Bei der Hitze und hohen Luftfeuchte sind sie förmlich explodiert und einige Aquosa haben fast 70cm erreicht. Schieben aber auch fleißig Wurzeln durch den Topfboden ins Beet.
Viele Grüße
Thomas
avatar
thommy
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 734
Lieblings-Gattungen : Lobivia, Gymnocalycium, Astrophytum, Mammilliaria, Tephrocactus, Cereen ,Ariocarpus sowie alles winterharte an Echinocereen,Escobaria,Pediocactus und Opuntien.

Nach oben Nach unten

Schnecken?

Beitrag  Acanthium am Sa 03 Nov 2018, 12:34

Hallo Kakteenfreunde,

da nun alle Kaltüberwinterer ins Winterhotel gehen habe ich penibel alle Pflanzen auf Schädlinge untersucht. SIe waren die letzten 4 Wochen im "Vorbereitungszimmer" um zu trocknen.
Auf einigen habe ich an manchen Stacheln eine glänzende "Spur" gesehen, sieht aus als seien Schnecken dran gewesen. Ich hatte aber den ganzen SOmmer über keine Probleme mit Schnecken. 2 der Opuntien sind angefressen, sieht zumindest so aus! Aber schnecken habe ich keine gesehen.
Ist euch schonmal aufgefallen, dass manchmal in der Erde gelbe Kügelchen drin sind, Durchmesser, ca 0,5cm. Wenn man sie zerdrückt, ist eine weißliche Flüssigkeit drin, teils bisschen schleimig. Hatte ich auch bei frisch gekaufter Erde.
Hat das schonmal jemand gesehen? Oder kann helfen? Ich denk mir 10° und trocken wird Schnecken eh nicht gefallen, ich möchte aber auch nicht, dass meine Opuntien über Winter gemampft werden....

LG SAine
avatar
Acanthium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 116
Lieblings-Gattungen : Wüstenrose, Echinopsishybriden, Kaudexpflanzen, Tephrokakteen, cylindropunt ja, alles was bizzar aussieht und stacheln hat

Nach oben Nach unten

Re: Schnecken

Beitrag  OPUNTIO am Sa 03 Nov 2018, 13:19

Das sind Schneckeneier.
Oder hast du Langzeitdüngerperlen im Substrat? Die haben aber keinen schleimigen Inhalt.
Die Eier sollten THEORETISCH bei vollkommen trockenem Substrat eintrocknen und damit nicht zum Problem werden.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2528
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Seite 14 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten