Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Akadama

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  Arzberger am Sa 29 Jan 2011, 23:55

Travelbear schrieb:der hohen Stickstoffgehalt ist höchstwahrscheinlich auf einen Leguminosenbewurchs zurückzuführen. Bekanntlich sind gehen die meisten Vertreter dieser Familie eine Symbiose mit Stickstoff assimilierenden Bakterien ein. Der Stickstoffgehalt des Bodens ist also ein Gütezeichen der biologischen Aktivität und hat keinen Mineralischen Ursprung. Stickstoffhaltige Mineralien gibt es eh nur sehr wenige (unter 5) und sind bei genauerer Untersuchung durch Abbau von organischem Material (Kot etc.) entstanden. So auch der Chilesalpeter.

Hallo Peter,
ja da hast Du bestimmt recht. Vermutlich hat sich der Stickstoff in den Lehmböden durch das Laub der recht häufigen Akazien entwickelt. Obwohl das Klima im zentralen Chaco relativ trocken ist, findet trotzdem eine Verwesung der Pflanzenreste statt und erzeugt Stickstoff.

Ich werde mich mal über die Herstellung von Akadama-Lehm informieren. Vielleicht kann ich mir etwas ähnliches in einer Ziegelei auf Bestellung herstellen lassen.. Wink

Viele Grüsse
Alex



avatar
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1302

Nach oben Nach unten

Akadama

Beitrag  Spitzkopf am Mo 30 Jan 2012, 14:39

Hallo
hat einer Erfahrung mit Akadama als Zumischung im Substrat?
Grüße
Ralph
avatar
Spitzkopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 118

Nach oben Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  davissi am Mo 30 Jan 2012, 17:19

Hallo Ralph,

viele verwenden diesen doppeltgebrannten Lehm, allerdings habe ich keine Efahrungen damit.
Folgender Text steht übrigens auch in den "Fachbeiträgen": Wink
davissi schrieb:
Akadema
[...]
Akadema ist doppeltgebrannter Lehm. Aus diesem Grund soll er auch sehr strukturstabil sein. Akadema wird oft in das Substrat von "Mexikanern" gemischt. Akadema "speichert"/"hält" Wasser und Nährstoffe. Akadema sorgt teilweise auch dafür das der ph-Wert stabil bleibt.
[...]
avatar
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4268
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  Echinopsis am Mo 30 Jan 2012, 17:32

Hallo Ralph,

ja, ich verwende Akadama bereits seit einigen Jahren und bin davon auch überzeugt.
Es zersetzt sich langsam und wird nach und nach von der Pflanze aufgebraucht, dennoch bleibt das Substrat beim gießen durchlässig!

Ein Tip am Rande: Im Bonsaishop bekommst Du es wesentlich günstiger als bei diversen Kakteengärtnereien Cool

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14925
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  Hendrik am Mo 30 Jan 2012, 17:53

Hi Ralph
Seit letztem Frühjahr habe ich neben Kieselgur und Zeolit auch Akadama im Substrat bei meinen Ariocarpen verwendet. Allesamt haben sich sehr gut entwickelt. Bei Substraten mit hohem Kies und Sandanteil kann loser Lehm zu einer stärkeren Verdichtung des Substrats führen. Bei Substraten mit einem hohen Anteil an porösen Stoffen ( Kieselgur, Bims, Lava, Schiefer ) fällt das allerdings weniger ins Gewicht. Hier ist auch so eine gute Durchlüftung gewährleistet.
Grüße
hendrik
avatar
Hendrik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 519
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  Spitzkopf am Mo 30 Jan 2012, 20:11

Hallo

Erst einmal Danke für eure Tipps.Akadama hatte ich mal von einer Pflanzenbörse mitgebracht.Gut und billig.Werde beim nächsten Umtopfen mal etwas dazumischen.
avatar
Spitzkopf
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 118

Nach oben Nach unten

Re: Akadama

Beitrag  amoebius am Di 19 März 2013, 23:26

hallo zusammen,

ich dachte ich lasse dieses thema wieder etwas aufleben.
welchen eurer kakteenarten fügt ihr akadama zu?

vg
nadine
avatar
amoebius
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 695
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Akadama

Beitrag  13Mattes87 am So 06 Aug 2017, 11:50

Hallo
als Bonsaifreund ist mir Akadama natürlich vertraut und wird dem Substrat beigemisch
bis hin zur reinen Anwendung.
Akadama ist ein gebrannter Lem aus Japan schön Krümelig und behält lange seine Struktur.
Ich benutze Akadama (gesiebt auf 1mm als Deckschicht etwa 1cm dick beim aussähen. Staubfrei)
Das funktioniert sehr gut.
Wer sich über Akadama informieren möchte sollte sich unter Bonsai & Bonsaischulen umsehen.
MFG
mattes
avatar
13Mattes87
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : Winterfest / Regenfest

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten