Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Bitte helft mir bei der Bestimmung

Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Bitte helft mir bei der Bestimmung

Beitrag  moppi125 am Mi 16 Aug 2017, 16:56

Hallo, zuerst, ich bin blutiger Anfänger mit Kakteen, habe mehrere gekauft und würde sie gerne zuordnen können, ich hoffe ihr könnt mir helfen


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
moppi125
moppi125
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Agaven, Aloe Vera, Opuntien

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Re: Bitte helft mir bei der Bestimmung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mi 16 Aug 2017, 19:23

Hallo moppi125,

Auf Bild 1 könnte es Cephalocereus senilis (Greißenhaupt) wegen der Haare, müsste aber schon etwas älter sein (wegen der braunen Haare)

Bei Bild 2 vermute ich Cylindropuntia wegen der schlanken, grünen Form mit langen Dornen

Auf Bild 3 und 4 sind definitiv Echinopsis abgebildet, die müssten allerdings noch etwas wachsen, um blühen zu können (wenn du den Winterschlaf einhälst)

Bild 5 ist Parodia penicillata (altes Exemplar)

Bild 6 könnte Haageocereus sein

Bild 7 auch Parodia penicillata

Bild 8 definitiv Trichocereus wegen der Oberflächenrippen

Bild 9 ist ein Echinocereus (möglicherweise E. dasyacanthus)

und bei Bild 10 ist sicher eine Mammillaria


Viel Spass noch mit deinen Kakteen! Wenn du willst, gebe ich dir Pflegetipps!
Für die Bestimmung ist nicht zu danken.
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1447
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Re: Bitte helft mir bei der Bestimmung

Beitrag  moppi125 am Mi 16 Aug 2017, 19:55

Hallo Sami,

Super, da bin ich schonmal weiter. Ich dank dir trotzdem für die Bestimmung :-). Die Kakteen 2, 3 und 4 waren Stecklinge, die hab ich erst am Wochenende eingepflanzt.
Über Pflegetips wäre ich sehr dankbar.
moppi125
moppi125
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Agaven, Aloe Vera, Opuntien

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Re: Bitte helft mit bei der Bestimmung

Beitrag  Kaktusfreund81 am Mi 16 Aug 2017, 20:57

Zur Pflege:

Ich gieße meine Kakteen im Sommer 1x pro Woche (je nach Wetter), d.h. bei Hitze natürlich mehr Wasser.
Wenn du keinen Kakteendünger hast, solltest du dir diesen kaufen und ihn 1x im Monat von April bis August anwenden (Dosierung steht normalerweise auf der Packung).
Kakteendünger und kein Blumendünger da mehr Phosphor und Kalium drin sein muss, dafür weniger Stickstoff.
Ein sonniger Standort ist sehr günstig. Deine Stecklinge solten aber noch halbschattig stehen, da ihr Wurzelwerk noch nicht entwickelt ist.
Deine Kakteen solltest du umtopfen, wenn der Topf zu klein wird (kein Gießrand mehr) oder bei ausgelaugtem Subtrat, d. h. dass die Erde keine Nährstoffe des Düngers mehr aufnehmen kann. In der Regel ist das Umtopfen nach 2-3 Jahren immer wieder fällig wegen Auslaugung in besondere Kakteenerde, optimalerweise mineralisch. Im Baumarkt gibt es Seramis-Substrat für Kakteen. Diese Erde rate ich dir. Ansonsten kannst du mit Bims, Lava, Vermiculit, Zeolith, Blähschiefer, Kieselgur usw. selbst mischen. Für Anfänger aber nicht zu empfehlen, da man Ahnung von den Anteilen beim Mischen haben muss. Im Winter muss unbedingt eine Winterruhe durchgeführt werden, weil sonst die Gefahr des Vergeilens entsteht (unnatürliches Wachstum), bedingt durch Lichtmangel und Wärme. Das sind die Probleme im Winter. Beim Überwintern von Kakteen in beheizten Wohnungen. Deshalb ist es wichtig die Kakteen nicht mehr zu gießen und an einen hellen, aber kühlen Ort bei 5-12 Grad zu stellen (heller Keller, Treppenhaus, kühle Schlafzimmer). Ich richte mein Schlafzimmer immer zum Überwintern ein, somit stehen meine Kakteen auf der Fensterbank und dem angrenzenden Tisch. Ich heize auf keinen Fall und lasse durchgehend (Tag und Nacht) das Fenster offen. Mit Thermometer auf der Fensterbank achte ich immer darauf, dass die Temperatur niemals über 12 Grad steigt. 15 Grad ist für manche Arten schon wieder zu warm. Die Winterruhe dauert von Oktober bis März. Im Oktober wird das Gießen SCHRITTWEISE eingestellt (nicht abrupt!!!), also den 1x pro Woche-Ryhtmus umstellen auf alle 1,5 Wochen, alle 2 Wochen, alle 3 Wochen, alle 4 Wochen... Bei 4-5 Wochen kann man das Gießen schließlich einstellen, vorrausgesetzt die Kakteen stehen an einem HELLEN, KÜHLEN ORT. Das Ganze geht dann bis Ende März / Anfang April. Ab diesem Zeitpunkt wird wieder SCHRITTWEISE begonnen zu gießen, d. h. erst tropfenweise, dann schlückchenweise bis zum normalen Sommerrhythmus. Im Sommer wird dann wieder 1x in der Woche ordentlich gegossen. Es darf dann aber keine Staunässe entstehen, sonst faulen die Kakteen. Es darf kein Wasser im Übertopf bzw. Untersetzer stehen!!

Für die Stecklinge würde ich die Winterrruhe erst nächstes Jahr durchführen, da die Kleinen noch wachsen sollen.

Wenn du das ALLES einhälst, sind dir bestimmt ab und zu mal Blüten gesichert. Gesunde Kakteen und Blüten gibts nur mit Winterruhe. Klingt zwar hart, wenn du aber siehst, wie deine Kakteen gedeihen und BLÜHEN, bist du begeistert. Ich wünsch dir noch viel Glück!! Wink

Very Happy  Übrigends: Die Bemühungen der Winterruhe lohnen sich wirklich! Hier ist der Beweis: so haben diesen Sommer meine Kakteen geblüht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1447
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Re: Bitte helft mir bei der Bestimmung

Beitrag  moppi125 am Mi 16 Aug 2017, 21:09

Hallo Sami,

Einen ganz lieben Dank für die ganzen wertvollen Tips.
Ich werde sie beherzigen. Tolle Bilder, sieht super aus wie die blühen. Vielleicht bekomme ich das auch so hin.

Gruss Simone
moppi125
moppi125
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Agaven, Aloe Vera, Opuntien

Nach oben Nach unten

Bitte helft mir bei der Bestimmung  Empty Re: Bitte helft mir bei der Bestimmung

Beitrag  sensei66 am Do 17 Aug 2017, 13:02

Die Nr. 2 geht meines Erachtens in Richtung Opuntia fragilis
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2505

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten