Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Keine Stacheln aber haarige Blüten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Keine Stacheln aber haarige Blüten - Seite 2 Empty Re: Keine Stacheln aber haarige Blüten

Beitrag  Yagan am Mo 21 Aug 2017, 20:49

Nadine,
danke für deinen Beitrag. Mit Stapelia hirsuta liegst du sicher richtig.
Nachdem das Stichwort "Stapelia" gefallen war, hatte ich kein Problem mehr, passende Fotos zu finden und konnte die Pflanze mit einiger Sicherheit als "Stapelia hirsuta" bestätigen. Ich hatte vorher noch nie so ein Gewächs gesehen, und wusste zuerst nicht, wonach ich eigentlich suchen sollte.
Das fotografierte Exemplar stand übrigens auch (und steht sicher noch) in einem Wintergarten mit gedämpfter Sonneneinstrahlung und schien ununterbrochen zu blühen.

Schöne Grüße,
Yagan




Thomas,
danke für die Info.
Wenn kaltweiße Leuchtstoffröhren geeignet sind, müssten eigentlich auch kaltweiße LED (6000K) verwendbar sein. Die LED haben den Vorteil, dass sie nur eine Niederspannungsversorgung benötigen und man die Form einer Leuchte sehr flexibel gestalten kann. Da kann ich erst einmal klein anfangen.

Danke für das Foto! Deine Sämlinge sind in dem halben Jahr ganz schön gewachsen. Ich bin gespannt, ob das bei mir auch so gut klappt.
Frühere Versuche Kakteen aus Samen zu ziehen, waren bei mir nicht sehr erfolgreich gewesen. Das ist allerdings schon sehr lange her. Damals hatte ich noch kein Internet und der Informationsfluss war mit den heutigen Möglichkeiten nicht zu vergleichen.

Grüße,
Yagan
Yagan
Yagan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Keine Stacheln aber haarige Blüten - Seite 2 Empty Re: Keine Stacheln aber haarige Blüten

Beitrag  Thomas G. am Mo 21 Aug 2017, 21:24

Hallo Yagan,

LEDs wären generell sicher generell möglich, aber sie haben in diesem Fall einen kleinen Nachteil : sie strahlen keine Wärme ab und grad die Wärme der normalen Leuchtstoffröhren kann man prima benutzen um ein bisserl das Zimmergewächshaus zu heizen, das drunter steht. Aber das ließe sich ja anders ausgleichen. 6000 Kelvin sind nicht schlecht, ich selber benutze allerdings sehr gerne die Lumilux Skywhite. Die haben 8000 Kelvin, sind also noch ein Stück "blauer"

Von der Aufzucht her waren die Stapelias recht einfach, weil sie recht schnell gewachsen sind und so schnell aus dem kritischen Stadium raus waren. Allerdings war die Keimquote bei mir mit etwa 50 % nicht so toll. Ich weiss aber nicht ob das bei Stapelias generell so ist, dazu hab ich damit zu wenig Erfahrung. Solltest du zu den Stapalias auch noch einen Aussaatversuch mit Kakteen machen wollen würde ich dir übrigens Astrophyten empfehlen. Die keimen unheimlich schnell und sind mit Ausnahme vom A. asterias und A. coahuilense auch später recht anspruchslos.

Viele Grüße

Thomas
Thomas G.
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1311
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten