Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  nikko am Fr 18 Aug 2017, 08:44

Moin,
vor ein paar Jahren schon habe ich einen wunderschönen Sämling von 'Astrophytum asterias, superdichte Beflockung', Samen von Herrn Kahler, auf einen  Hylocereus gesetzt.
Da wuchs er erst auch ganz toll und fing an mehrere Köpfe zu bilden - seit letzem Jahr kam das Wachstum aber zum Stocken. Also habe ich vor 3 Wochen einen der Köpfe abgeschnitten und auf eine andere Unterlage gesetzt:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Soweit, so gut. Die Schnittfläche auf dem verbliebenen Unterteil fing dann an sich aufzuwölben und jetzt sehe ich, dass da auch ein neuer Trieb kommt! Allerdings nicht an der Seite, wie man es kennt, nein, hier kommt der neue Trieb unmittelbar aus der Mitte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wie das geht ist mir nicht ganz klar, die Kakteen überraschen eben immer wieder! Very Happy Very Happy

Teilfreudige Zellen aus dem alten Wachstumspunkt können es ja eigentlich nicht sein, man sieht ja, wie groß das Kopfteil ist, das ich abgeschnitten habe...

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4724
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  abax am Fr 18 Aug 2017, 08:49

hallo Nils,
schau doch mal bei Herm's "Dornenwesen" nach, da ist irgendwo erklärt, wie Sproßbildung aus dem Leitbündel funktioniert. In einer alten Kuas gibt es dazu auch einen Astro- artikel von Gräser, glaube aus den 60ern.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 879
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  nikko am Fr 18 Aug 2017, 09:09

Danke Abax,
ich habe da mal nachgeschaut und jetzt wird es verständlich:

Dieter Helm, Dornenwesen schrieb:Wir haben es hier mit einem Meristem zu tun, das dem Gewebe des Zentralzylinders, dem Leitbündelring entstammt. Es ist eine Spezialität der Gattung Astrophytum, dass die Meristeme der Leitbündel nicht nur Wurzeln hervorbringen können (wie wir weiter oben gesehen haben), sondern auch Seitensprosse wie bei dem Exemplar aus Mörsch. Andere Kakteenpfleger haben die Beobachtung gemacht, dass die Strünke von Stücken, die man zwecks Aufpfropfen geköpft hatte, manchmal ihre Seitensprosse aus der Schnittfläche des Stumpfes austreiben und nicht aus den Areolen, wie es die meisten Arten tun. Auch hier entspringen die Sprosse dem Zentralzylinder.

Sehr spannend! Habt ihr das auch schon beobachtet? Wie häufig kommt das vor?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4724
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  abax am Fr 18 Aug 2017, 09:18

hatte ich auch schon bei Lophos und Feros. Die merkwürdige Sprossbildung bei manchen Lophos- erst Beule, dann quillt aus der Pflanze ein Spross, dürfte so entstehen.
abax
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 879
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  Astronomer am Fr 18 Aug 2017, 21:07

Hallo Nikko !

Ist bei meinen abgepfropften Köpfen auf Pereskiopsis die Regel, dass sie so sprossen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Dieter Very Happy
Astronomer
Astronomer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 679
Lieblings-Gattungen : Mexikanische Kleingattungen u.a.

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  Astronomer am Fr 18 Aug 2017, 21:17

Auch bei den "Runden" sieht das niedlich aus !  Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Astronomer
Astronomer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 679
Lieblings-Gattungen : Mexikanische Kleingattungen u.a.

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  Pieks am Fr 18 Aug 2017, 23:20

Phew Dieter, mit dem Glitzerpulver sind Deine Küken aber deutlich säxey!
Bei einem gewissen Werner S. hatte diese Art der Vermehrung Methode...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Schale von Bild 1 ein Jahr später
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Master of Graftings himself watching:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Winken

Liebe Grüße, ehrende Gedanken.
Crying or Very sad
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3372
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  Msenilis am Fr 18 Aug 2017, 23:42

Hallo Nils,
bei den asterias ist das Sprossen aus dem Leitbündel völlig normal, und eigentlich üblich.
Ich erwarte es bei ihnen garnicht anders.
Ich glaube auch andere Astrophyten neigen dazu, habe aber keine eigenen Erfahrungen.
Überrascht hat es mich aber bei zwei Echinocactus horizonthalonius,
wo ich auch den Kopf der Sämlingspfropfung auf eine andere Unterlage gepfropft habe, und der Rest ebenso aus dem Leitbündel sprosste.
Msenilis
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1643
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  CactusJordi (†) am Sa 19 Aug 2017, 03:03

Aber auch Strombocactus disciformis kann das. Wenn er abgefressen ist, macht er das sogar auf eigenen Wurzeln und in der freien Natur!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
CactusJordi (†)
CactusJordi (†)
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1179
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung' Empty Re: Ungewöhnlicher Neutrieb bei Astrophytum asterias 'superdichte Beflockung'

Beitrag  nikko am Sa 19 Aug 2017, 09:57

Moin,
das sind ja spannende Beispiele! Ich hatte gar keine Ahnung, dass so etwas öfter vorkommt.

@CactusJordi: Das ist ein echt abgefahrenes Beispiel! Die Natur weiss eben immer einen Weg, toll!

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4724
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten