Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Simoons Aussaatfragen

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  simooon am Mo 07 Aug 2017, 12:38

Moin,

ich habe mir die genannten Threads noch einmal genauer angeschaut, so im groben und ganzen ist mir das klar. Habe bei Uhlig auch den Quarzsand nachordern können.
Ich denke ich werde einfach mit Anzuchterde von Susterra die Töpfchen-Füllen, mit Schachtelhalmtee anstauen, dann säen und Quarz obendrüber. Danach noch einmal bisschen Feuchtigkeit Obendrauf und ab ins Zimmergewächshaus.

Das meiste werde ich aber wohl im Frühjahr säen, da ich keine Beleuchtung besitze und nicht vor habe diesen Aufwand zu betreiben. Ich dachte da so an Februar/März, oder was denkt ihr?

Grüße Simon

avatar
simooon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Thomas G. am Mo 07 Aug 2017, 13:04

Hallo Simon,

ich denke März/April wäre für deine Aussaat optimal. Kommt halt immer auch aufs Wetter an. Heuer würde ich auf keinen Fall mehr aussäen, das bringt dir ohne Hilfsmittel nichts.

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  simooon am Mo 07 Aug 2017, 13:56

Hallo Thomas,

so ganz werde ich daraus nicht schlau. Meinst du dieses Jahr noch zu säen bringt ohne Licht/Wärme zusätzlich nichts?

Grüße Simon
avatar
simooon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Avicularia am Mo 07 Aug 2017, 14:12

Hallo Simon,

ich glaube es geht nicht ums Aussäen, sondern um die bevorstehende Winterruhe. Die Sämlinge kommen jetzt sicherlich noch gut, aber wenn das Licht knapper wird und die Kakteen in die Winterruhe sollten, sind deine Kleinen noch nicht so weit, dass sie das durchhalten. Du hättest also Sämlinge, die wachsen wollen, aber dafür nicht genügend Licht zur Verfügung haben. Die Folge könnte sein, dass sie dir vergeilen, also lange dünne artuntypische Triebe bilden. Das wäre schade.

Ich bin ja auch jemand, der etwas am liebsten gleich umsetzt wenn man eine Idee hat. Deshalb würde ich es an deiner Stelle wagen aber mir dann für den Winter doch eine Tageslichtlampe anschaffen. Das ist kein großer Aufwand. Du kannst eine Klemmlampe nehmen und dort ein entsprechendes Leuchtmittel einschrauben. Ich habe diese verwendet und bin damit wirklich gut gefahren. Damit habe ich den ganzen Winter über beleuchtet. Ich habe ja im November gesät und werde das dieses Jahr wieder tun. Denn diesen Winter sind meine Sämlinge bereits richtig kräftig und ich muss mir wegen der Winterruhe keine Sorgen mehr machen. Wenn du das Ganze in einem geheizten Raum machst, dann sehe ich da schon eine Chance, dass das etwas wird. Kannst ja mal mit wenigen Arten ausprobieren.

Viele Grüße
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2755
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Ralle am Mo 07 Aug 2017, 14:16

So habe ich es mal vor Jahren gemacht, mit echt gutem Erfolg. Wink




Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Avicularia am Mo 07 Aug 2017, 14:58

Das ist ein tolles Video Ralf! Und die Idee mit der Aquarienleuchte ist genial! *daumen* 

LG
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2755
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Thomas G. am Mo 07 Aug 2017, 16:02

Danke Sabine, genau das hab ich gemeint Smile

Wenn man jetzt aussät sind die Sämlinge bis zum Winter zu klein um eine Wachstumsruhe einzulegen, weil sie noch nicht genug Flüssigkeit speichern können. Also muss man gießen, dann fehlt ihnen aber das natürliche Licht und es geht voll in die Hosen.

Im übrigen finde ich, dass jetzt eh grad eine blöde Zeit zum Aussäen ist. Es wird im Zimmergewächshaus schnell zu warm und auch der Unterschied Tag-Nachttemperatur ist in Innenräumen nur gering. Viele Arten mögen das nicht und die Keimquote ist eher mies. Ich kämpf grad selber mit allen möglichen Tricks, aber richtig Spaß kommt da keiner auf Wink

Am schönsten finde ich eh Herbst/Winteraussaaten, weil ich da Wärme und Licht optimal steuern kann, dazu braucht es dann aber halt ein paar Hilfsmittel. Also Lampen und eventuell Heizung. Dafür hat man dann aber prima Keimquoten und auch im Winter etwas zu tun Smile

Viele Grüße

Thomas



avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  william-sii am Mo 07 Aug 2017, 16:10

Ich verwende keinen Quarzsand als Abdeckung, weil man dadurch schlechter sieht, ob die Oberfläche noch feucht genug ist. Wichtiger ist ein guter Bodenschluss der Samen. Deshalb drücke ich die Samen vor dem Anstauen leicht an (z.B. mit einem Holzstückchen oder mit einem Schiebedeckel vom Zimmergewächshäuschen).
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3115
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Simoons Aussaatfragen

Beitrag  Thomas G. am Mo 07 Aug 2017, 16:21

Stimmt, das ist wichtig. Ich nehm dazu immer meinen Pfeifenstopfer Smile

Allerdings säe ich immer erst nach dem Anstauen , dann fliegen die Samen nicht so auf der Oberfläche rum beim Säen
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1335
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Symptome von Trauerfliegen

Beitrag  simooon am Mo 07 Aug 2017, 17:31

Moin,

leider sind bei meiner ersten aussaht nun doch einige ausgefallen. Die letzten Tage habe ich 1-2 Mücken gesehen, aber ob die von draußen kamen weiß ich nicht. Jetzt gerade hab eich keine gesehen. Auf der Erde direkt auch nicht.

Ein Keimling sieht wie leergefressen aus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Grüsse Simon
avatar
simooon
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten