Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Nach unten

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken Empty Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Beitrag  Echinopsis am Sa 21 Mai 2011, 22:11

Moin,

mich würde mal interessieren wie ihr Kopfstücke von Trichocereen usw abschneidet? Mir ist aufgefallen dass das jeder anders macht. Der eine schneidet den Stumpf konisch zu, der andere direkt schräg im 90-Grad-Winkel, wieder andere glatt, sodass man den Stumpf schon fast gerade aufstellen kann, ohne dass er umfällt.

Wie macht ihr es? Was ist am sinnvollsten für eine schnelle und gesunde Bewurzelung?

lG,
Daniel

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15499
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken Empty Re: Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 22:29

Hi Daniel !

Also ich nehm die Frage etwas allgemeiner, Schnitt bei Unterlagen ...

Wichtigste Mindestfrage ist wer mit wem ! Soll heißen wenn ich eine bestimmte Art mit einer anderen pfropfen will , muß ich auf bestimmte Faktoren achten.

für die Pfröpflinge/Unterlagen:
a) Größe der Pflanze ( Sämling/normalo/Altpflanze)
b) Verwendungszweck ! ( Frosthart/Warmduscher etc. )
c) Leitbündelgröße ( circa, das darf gerne Überschneiden )

Größere Unterlagen kann ich konisch verkleinern und "passend" schneiden , bestens wäre 100% Deckung Unterlage/Pfröpfling
Alles andere ist Kosmetik oder Show grinsen
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken Empty Re: Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Beitrag  Echinopsis am Sa 21 Mai 2011, 22:38

Ich glaube du hast meine Frage falsch verstanden.
Es geht nicht um die Pfropfung selbst, sondern das Kopfstück, welches ich bewurzele!
Somit ist es ja egal, was ich später daraufpfropfe, bzw ob ich überhaupt etwas auf die Pflanze pfropfe. Die Frage könnte sich ja genausogut auf ein Cleistocactus-Stück beziehen. Es geht allgemein darum, mittels welcher Schnitttechnik ich der Pflanze helfe, besser und schneller Wurzeln zu bekommen!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15499
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken Empty Re: Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Beitrag  Astrophytum am Sa 21 Mai 2011, 22:43

Ich denke das Stück muss min 3-4 cm haben besser länger lassen Daniel.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2734

Nach oben Nach unten

Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken Empty Re: Richtige Schnitttechnik bei Kopfstücken

Beitrag  Gast am Sa 21 Mai 2011, 23:41

Ach Mist , ja jetzt les ich das mit der Bewurzelung ... Also da gibts bei mir nur : sauberer Schnitt , ganz gerade und Rhizopon drauf . dannach ins blanke Bims und warten ...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten