Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  manfredhils am Di 05 Sep 2017, 08:40

Wie wär´s mit den großen Heupferden?
Die hinterlassen solche Fraßstellen.
Gruß
Manfred
avatar
manfredhils
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 93
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, Stenocactus

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Matches am Di 05 Sep 2017, 09:14

manfredhils schrieb:Wie wär´s mit den großen Heupferden?
Die hinterlassen solche Fraßstellen.
Gruß
Manfred

Ich ahne, dass ihr recht habt, wie groß auch immer das Heupferd war, wir haben hier alle möglichen Größen zur Verpfügung.
Leider haben sie einen besonders schönen Kaktus ausgwählt. Naja, er wird es verkraften und eine Narbe davon tragen.
Hatte heute Nacht die Abdeckung geschlossen. Aber die können das ja auch bei Tag machen, wenn sie mögen. Heute morgen gab es jedenfalls keine neuen Fraßschäden.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2139
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Litho am Di 05 Sep 2017, 09:40

Nur noch ergänzend meine überraschende Erfahrung mit blattfressenden Ohrwürmern.

Ich dachte immer, dass die in jeder Hinsicht nützlich sind, aber dann habe ich im Garten entdeckt, dass die sich gern in Blattachseln verbergen und dann genüsslich die umliegenden Blätter an den Stielen angefressen hatten.
Es handelt sich dabei um einen jungen Japanischen Papierbaum.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5673
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Dietz am Di 05 Sep 2017, 09:51

Habe heuer Langfühlerschrecken im Gwh gehabt und das Schadensbild ist identisch. Enorm wie diese Schrecken zwischen den Stacheln fressen können und nebenbei über ALLES herfallen. Brutal
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1542
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Cristatahunter am Di 05 Sep 2017, 11:49

Ich hatte einmal Kohlweisslingsraupen. Die versteckten sich bei Wärme am Fuss der Töpfe.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13737
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Shamrock am Di 05 Sep 2017, 12:42

Kohlweißlingraupen sind monophag und fressen (daher ja auch der Name) nur Kohl; notfalls gehen auch noch andere Kreuzblütengewächse. Mit Kakteen können sie nix anfangen, da verhungern sie eher.

Gerade beim Eriosyce samt seiner dichten Bedornung wird da weder ein großes Heupferd noch eine Maus bis an die Epidermis kommen, ohne sich vorher aufzuspießen.


Litho schrieb:Nur noch ergänzend meine überraschende Erfahrung mit blattfressenden Ohrwürmern.

Ich dachte immer, dass die in jeder Hinsicht nützlich sind, aber dann habe ich im Garten entdeckt, dass die sich gern in Blattachseln verbergen und dann genüsslich die umliegenden Blätter an den Stielen angefressen hatten.
Da bin ich ganz bei dir! Diese tollen Nützlinge sollte man nicht unterschätzen! Seit Wochen bin ich jede Nacht mit der Taschenlampe auf dem Balkon unterwegs und sammel alle Ohrwürmer ab, welche ich finden kann. Versteckmöglichkeiten haben sie unzählige. Unter den Töpfen, im Substrat, etc. - manche verstecken sich in der Morgendämmerung sogar in den Blütenknospen und dann wundern sich nach der Blütenöffnung, dass sie plötzlich in der Sonne gegart werden.
Wenn die keine Blattläuse o.ä. finden, dann fressen sie mir sämtliche Blütenknospen an. Sieht echt toll aus, wenn jede dritte Kakteenblüte ein Loch in den Petalen hat. Evil or Very Mad Aber im Zweifelsfall natürlich kein Problem im Vergleich zu den Fraßschäden bei Matthias.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Shamrock am Di 05 Sep 2017, 13:00

Kleiner Nachtrag --> Hab mal eben auf die Schnelle ein Foto von einer betroffenen Blüte gemacht. Bei der Weingartia kann ich mir sicher sein, dass es ein Ohrwurm war, denn den Halunken hab ich Nachts mit der Pinzette abgesammelt und runter Richtung Garten befördert:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Spickerer am Fr 08 Sep 2017, 20:07

Hallo Matches,
hier meine Mutmaßungen. Habe in den letzten Tage auch Heupferdchen im Gewächshaus gefunden, aber noch keinerlei Fraßstellen bemerkt. Das ein Heupferdchen zwischen die derben Dornen gelangt kann man kaum glauben. Auf dem Astrophytum liegt eine große längliche Kotpille, die der Notdurft einer Eulenraupe (Nachtfalter) sehr ähnlich sieht. Es muss ja keine Kohleule sein, schließlich gibt es noch eine große Auswahl anderer zum Teil sehr polyphager Eulenarten. Habe mal welche gezüchtet und weiß, das viele von ihnen Kohl oder Brennesseln als Ausweichfutter annehmen, wenn ihnen nichts anderes übrig bleibt, aber eben auch andere "exotische" Pflanzen aller Gattungen. Dies ist nur nicht so bekannt. Die sind nicht alle so wählerisch. Ich selber hatte nämlich schon das Vergnügen. Die kämen auch gut zwischen die Bedornung. Und was die Ohrwürmer angeht, ja die machen sich auch an vielen Pflanzen, bzw. an allen möglichen Pflanzenteilen zu schaffen. Aber sie fressen diese nicht, sondern knipsen die Pflanzenteile ab um damit unzählige und teilweise große gut geschützte Nester zu bauen in denen sie in großer Zahl hausen und den Nachwuchs hegen können. Vermutlich wird durch die verrottenden Pflanzenteile auch Wärme erzeugt, die sie jetzt besonders benötigen.

Gruß, Spickerer
avatar
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 558
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön ist

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Shamrock am Fr 08 Sep 2017, 21:18

Jooop, Spickerer - deinen Beitrag kann ich nur unterschreiben. Und bezüglich der Ohrwürmer hab ich gleich noch was dazugelernt. *daumen*

Wollte nur die Kohlweißlingsraupen nach solch Unterstellungen in Schutz nehmen. Andere Raupen dagegen sind sogar recht wahrscheinlich potentielle Täter.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11058
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wer hat Tipp - frische Frasßstellen - wer steckt dahinter?

Beitrag  Matches am Mo 11 Sep 2017, 13:22

abax schrieb:wenn du Kot gefunden hast, werden es wohl Eulenraupen sein, können auch mehrere sein. Viele fressen nur nachts!

Nun habe ich den Kot heute morgen fotografiert:
So sieht das ganze aus und es waren wieder Blüten abgefressen.
Sind das Eulenraupen, die das hinterlassen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2139
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten