Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Kaviarlimette - Microcitrus australasica, wer hat Erfahrungen damit?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kaviarlimette - Microcitrus australasica, wer hat Erfahrungen damit?

Beitrag  nikko am Do 07 Sep 2017, 08:11

Moin,
gestern bekam ich von einem Händler, eine Werbemail zugesandt. Da wurde unter Anderem die Kaviarlimette beworben. Ich war spontan begeistert von diesem ungewöhnlichen Obst!
Bevor ich mir aber mal wieder so einen potentiellen Problem-Kandidaten ins Haus hole, dachte ich, ich frage mal bei Euch nach, wer denn schon Erfahrung mit dieser Art hat. Very Happy 
Hier steht ja schon eine ganze Menge dazu:
https://www.mein-mediterraner-garten.de/fingerlimette-microcitrus-australasica/

Insbesondere die etwas wärmere Überwinterung finde ich interessant, die üblichen Zitrussorten bekomme ich nicht hin, weil die Überwinterung nicht gut klappt. (Kein Wintergarten oder beheiztes GWH, nur die ganz normale Wohnstube oder Schlafzimmer als Standort möglich...)

Interessant wäre auch, wenn Jemand vielleicht Ableger hat?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4337
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Kaviarlimette - Microcitrus australasica, wer hat Erfahrungen damit?

Beitrag  romily am Do 07 Sep 2017, 11:06

Ich habe seit Frühjahr eine Pflanze, die ist ganz unkompliziert. Sie steht halbschattig (jeweils 2 - 3 Std Vormittags- und Nachmittagssonne.) Ich mach wegen der Gießerei nicht so ein Geschiß wie in Deinem Link angegeben - wenn die "Zeigerpflanze" im Topf (in dem Fall Sauerklee) die Blätter hängen läßt, wird durchdringend gewässert. Ab und an gieße ich mit H soft, das hat sie bis jetzt gut vertragen. Momentan steht sie noch draußen, ab und an mal ist es in der Nacht um die 5°C, das scheint ihr nichts auszumachen. Sie ist seit Frühjahr etwa 20 cm gewachsen. Mit Blüten rechne ich vorläufig nicht, ich weiß nicht, ob das eine Sämlings- oder Stecklingspflanze ist. Im Winter werde ich sie mit den anderen Zitruspflanzen bei ca. 5°C im GWH lassen, das hat die Kaffirlimette auch ganz prima vertragen, obwohl bei der ja mindestens 10°C als Überwinterungstemperatur angegeben wird. (Sie war sogar mal durchgefroren, hat auch alle Blätter abgeschmissen, aber im Frühjahr wieder problemlos ausgetrieben).

Wenn Du es mit der Kaviarpflanze probieren willst, schicke ich Dir gern 1 oder 2 Zweige.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 900

Nach oben Nach unten

Re: Kaviarlimette - Microcitrus australasica, wer hat Erfahrungen damit?

Beitrag  nikko am Do 07 Sep 2017, 11:20

Moin Katrin,
danke für die Info!

Du hast eine PN bekommen... Very Happy

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4337
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten