Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

ARG, ich habs vergeigt & brauche Hilfe

Nach unten

ARG, ich habs vergeigt & brauche Hilfe

Beitrag  Corinni am Fr 22 Sep 2017, 14:16

Hallo Alle,

ich habs wohl echt vergeigt mit meinem Kaktus. Ich wende mich an Euch in der Hoffnung, dass ich es nochmal retten kann :/

Ich habe nun also meine Kakteen bzw die, die es nötig gehabt haben umgetopft. Ob der Herbst dafür die beste Zeit ist, ist fragwürdig; oft hörte ich schon, dass es im Frühjahr besser sei. Allerdings mache ich das nun seit Jahren schon so und fahre damit ganz gut! Ich habe mir also meine Erde gemischt, aus einen Teil Blumenerde, einem Teil Kakteenerde und einem Teil Kokosfasern, da ich keinen Sand zur Hand hatte, habe ich den weggelassen. In die Töpfe mache ich immer eine 1-2 fingerdicke Drainage mit Kieseln.

Gestern umgetopft und nun hängt ein Kaktus nach dem Umtopfen und schaut ganz traurig aus. Ein Foto hänge ich Euch an.Vorher stand er wie eine EINS!
Ich habe den Kaktus vor eiiiinigen Jahren ohne genaue Bezeichnung gekauft, zudem bin ich nicht vom Fach... ich meine, dass es sich um eine Opuntia handelt, vllt, eine opuntia monacantha? Das hab ich aber auch nur durch Bild-Vergleiche so erahnt.

Für jede Hilfe bin ich dankbar!
Flascher Zeitpunkt zum Umtopfen?
Hab ich die Wurzeln verletzt?
Ists die Erde?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Corinni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Cereus

Nach oben Nach unten

Re: ARG, ich habs vergeigt & brauche Hilfe

Beitrag  nikko am Fr 22 Sep 2017, 14:31

Moin,
nach nur einem Tag kann man sicher noch nicht viel sagen. Könnte Fäulnis nach der Wurzelverletzung durchs Umtopfen sein, oder einfach Wassermangel durch den Verlust von Wurzeln. Ich würde entweder den Kaktus wieder aus der Erde holen und die Wurzeln 1-2 Wochen abtrocknen lassen, dann wieder einpflanzen. (Damit die Verletzungen verheilen können) Oder einfach abwarten, dass sich neue Wurzeln bilden. In 2. Fall bitte aber noch nicht gießen, die Pflanze sollte jetzt erst mal trocken stehen. Frühestens in ca. 2 Wochen mal Wasser geben!

Wenn keine Fäulnis da ist, ist noch nichts verloren, das wird wieder! Sollte der Kaktus von unten her faulen, dann rechtzeitig Ableger schneiden. (Soweit schneiden, bis sich keine Verfärbungen der Leitbündel mehr zeigen.) Wie man die bewurzelt, kannst Du hier im Forum nachlesen.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4640
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: ARG, ich habs vergeigt & brauche Hilfe

Beitrag  Corinni am Fr 22 Sep 2017, 16:41

Hi Nils, Hallo Alle Mitleser,

also würde ich den Kaktus nun erst 1-2 Tage scharf beobachten und dann entscheiden wie es weitergeht? Zumindest hat sich der Zustand von heute morgen bis jetzt nicht verändert... :/

avatar
Corinni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Cereus

Nach oben Nach unten

Re: ARG, ich habs vergeigt & brauche Hilfe

Beitrag  Mc Alex am Mo 25 Sep 2017, 07:13

Corinni schrieb:Ich habe mir also meine Erde gemischt, aus einen Teil Blumenerde, einem Teil Kakteenerde und einem Teil Kokosfasern, da ich keinen Sand zur Hand hatte, habe ich den weggelassen. In die Töpfe mache ich immer eine 1-2 fingerdicke Drainage mit Kieseln.

[/url]

Guten Morgen

Wenn meine Vermutung richtig ist und "Kakteenerde" eine typische Baumarktkakteenerde ist die du noch mit Blumenerde und Kokoshumus vermischt hast, wirst du auf die Dauer nicht glücklich werden.
Die schlaffen "Blätter" würde ich mal auf Wassermangel zurückführen, habe auch ein paar Ähnliche Kanditen die sofort mal die "Ohren" hängen lassen, sich aber schnell wieder aufrichten wenn sie Wasser kriegen, aber wie schon Nikko sagte, trotzdem warten, das halt er schon aus.
Die Zeit zum umtopfen ist jetzt auch nicht optimal, entweder ganz trocken im Winter, da wächst nichts, wird nicht gegossen, da kann nichts faulen, oder eben im Frühling, was ich am besten finde. Wink
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1169
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten