Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Überwinterung

+180
Kaktus-Messie
Christine Heymann
bugfix
Shamrock
jupp999
Kakteenfreek
Randolph
konrad_fitz
CO2
Matches
WaizeBear
Gust
Quäxhausgärtner
bruchii
Lophophob
dankie
R1982
Tarias
Adrian22
KaraKilla
vierundsieben
Gymnocalycium-Fan
Norbat
OPUNTIO
Redhorse
JürgenKS
Temka
kihru@web.de
Kaktussonne32
Richard
Dickblatt
ray12
Susanne77
CharlotteKL
Herold
daniel1981
Dropselmops
Tenellus
Hurricane
July
plantsman
BlueEcheveria
adtgawert324
Cassiopeia
romily
wühlmaus999
Orchidsorchid
Shecho
Fupsey
TobyasQ
danny80
Klaus 007
Kaktusfreund81
michawz
chrisg
Nopal
Knufo
Spike-Girl
Zetti
Trixie1956
Doodelchen
Odessit
Avicularia
angius
Violus
Litho
Pin92
Sheosha
Kub
Epi93
simon dach
cactuskurt
Coni
nordlicht
abax
Galli
Didi52
Pieks
Dietmar
Akka von Kebnekajse
pisanius
Grandiflorus
Der Kaktusfreund
Aldama
frank64
ClimberWÜ
Konni
Philterkaffee
rufilein
mrcl
have nice day
rainer33
Beetlebaby
karl h.
K Klaus
vogelmamapetra
Mexcacti
Gymnocalycium
Kotschoubey
william-sii
Datensatz
flowerpower
nick p
Mc Alex
Dornenvogel
marcus84
mr.midleton
Dieter I.
Kaktusboy
KaMpFKeKz
Ebi
Nexeron
siroko
Bimskiesel
Epi-Anzucht-Fan
Ralle
Oreo
bluephoenix
mythe
michaelj
kaktusfreundin01
Blume
Bird_of_Paradise
Juli97
Phyllo
Liet Kynes
Kik
WernerPf
Uwe
Christian
zipfelkaktus
Fred Zimt
Jürgen_Kakteen
nikko
Nanjemup
kahey
migo
pedi
Ralla
boophane
Wüstenwolli
G-host
Cristatahunter
Aheike
Astrophytum Fan
DieterR
xDiamondGirlx
Claus-SI
komtom
Philipp F.
peter1905
papamatzi
m.p
kakteen und mehr
Tatjana
Christa
Hartmut
annaeaeae
cool-oma-renate
Satana
Torro
davissi
Homer
kaktussnake
Patrick
Isabel S.
Morbid
Nicki333
tkoe
wikado
Wühlmaus
sensei66
Avrina
Travelbear
Egger
heinrich
Amur
Hardy_whv
Echinopsis
Tim
184 verfasser

Seite 2 von 79 Zurück  1, 2, 3 ... 40 ... 79  Weiter

Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  heinrich Mo 18 Okt 2010, 22:42

Hallo zusammen,

danke für die Hinweise, insbesondere die ausführlichen Ausführungen von Peter.

OK, ich habe das ganze offenbar falsch eingeschätzt. Mein Kühlschrank bleibt den Nahrungsmitteln vorbehalten. Besuch mit hohem Wärmebedürfnis darf nur noch im Sommer kommen, da ich das Gästezimmer nicht heizen will (naja, ab und an soll es den kakteen auch egal sein, wenn es mal einen Tag auf 18 oder so geht...)

Bleibt halt die EInsicht, dass zwar alles geniale einfach ist, aber nicht alles einfache ist genial........


Schönen abend noch!

Gruß
Heinrich
heinrich
heinrich
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Gast Di 19 Okt 2010, 20:31

Hallo heinrich.
Schade das ich erst jetzt darauf gestoßen bin. Sollte man nicht machen! So wie Peter stehe ich auch
denn Kakkis oder andere Sukkus haben im Winter nichts im Kühlschrank zu SUCHEN .
Es sollte doch einen kleinen Platz geben wo diese noch hell & trocken Überwintern können und das ohne
zu hohe Luftfeuchtigkeit..
Wenn nicht hast Du dich beim Einkauf dieser Pflanzen übernommen oder nicht vohrher an das Winterquartier
gedacht.
Gruß Achim Shocked Very Happy Very Happy Very Happy Mad
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  heinrich Di 19 Okt 2010, 20:58

Hallo Achim,

danke für deine Bestätigung! Habe wegen der niedrigen Nachttemperaturen nun mein ungeheiztes AnlehnGWH geräumt und die Kakteen (die größeren sind meistens Cereen.... also ca. 10-15Grad im Winter) nach drinnen geholt.

EIngekauft hatte ich eigentlich nicht zuviel, aber ausgesät.......da bin ich irgendwie maßlos gewesen. meine schon irgendwo hier beschriebene Eisdosen-Sammlung mit halbjährigen Sämlingen bevölkert ein ganzes (und auch noch mein breitestes) Fensterbrett. Aber ich werde trotzdem alle unterkriegen. SInd ja nur gut 20 aus dem GWH....


also eher ein wenig zu warm als zu feuchte Luft. Habe ich jetzt verstanden.

Bleibt die Frage nach der Weiterbehandlung meiner diesjährigen Sämlinge im Winter.... Habe definitiv nicht die Möglichkeit, die zu beheizen oder im großen Stile zu beleuchten. maW. die müssen auch trocken durch den Winter. Die meisten sind eh Wüstenkakteen, die sollten das abkönnen.....Hoffe, dass es doch einige je ARt schaffen. stehen auf der Fensterbank im Gäste bzw. Schlafzimmer, Da wird so gut wie gar nicht geheizt.

oder liege ich da auch falsch? insbesondere meine ACM möchte ich nicht verlieren. Bisher 100% Keimquote (10 von 10).....wenn gewünscht kann ich am Wochenende (vorher schaffe ich das nicht,,,) mal ein Bild vom aktuellen zustand derselben einstellen. Bisher sind alle Sämlinge vor 3 Wochen mit den anderen Kakteen (allerdings verdünnt) kaliumgedüngt worden und stehen seither trocken......

Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, im nächsten Frühjahr "wohlüberlegt" Samen zu kaufen. Mal sehen, ob der gute Vorsatz bis Februar hält (samenverteilung der DKG).....

Viele Grüße
Heinrich
heinrich
heinrich
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Travelbear Di 19 Okt 2010, 21:28

Hallo Heinrich,

bei Deinen Aussaaten kommt es nun darauf an, wie alt und groß sie sind. So über den Daumen gepeilt, sollten sie schon mind. ein halbes Jahr alt sein, um sie auch wirklich trocken zu überwintern. Wie Du selber sagst, es sind Kakteen, und wenn sogar von besonders trockenen Regionen, dann sollten sie in der Tat um so besser mit Trockenperioden zurechtkommen. Grundsätzlich ist aber bei kleinen Kakteen eine häufigerere Kontrolle des Istzustandes im Winter sehr vorteilhaft. Solltest Du dann dabei entdecken, daß ein paar Schalen doch allzusehr schrumpfen, dann kannst Du ihnen ja ein klein wenig Wasser geben. Aber bitte nur dann, wenn es auch etwas wärmer ist und auch nicht nur für ein paar wenige Stunden bleibt. Die Schalen sollten nach so einer Aktion spätestens in einer Woche wieder trocken sein und keine Feuchte am Grunde der Schalen aufweisen. Es ist ratsam, das Wasser eher durch Sprühen oberflächlich aufzutragen als durch anstauen! Hier mußt Du ein Gefühl entwickeln und dem sog. "gesunden Menschenverstand" eine Chance geben. Laughing
Und selbstverständlich sind Bilder Deiner Aussaaten sehr willkommen. Vielleicht kann man dann auch noch spezielle Tips geben, wie Du die Überlebenschance der Sämlinge in ihrer ersten großen Überlebensprüfung steigern kann!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1071
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Gast Mi 20 Okt 2010, 19:47

Machen und tuen. Nach Deinen Gefühl & Wetterlage & Sustrat sind gefragt.
Viel Glück dazu.
Gruß
Achim
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Winterruhe?

Beitrag  Avrina Di 16 Aug 2011, 21:03

Sorry für wieder eine typische Anfängerfrage (tztzt, die doofen anfänger) Gestört

Hab da mal ne Frage was die Winterruhe betrifft.
Ich hab mir jetzt mehrere Bücher gegönnt und in jedem steht was anderes. Die einen schreiben das die Winterruhe im Oktober anfängt, die anderen schreiben das sie erst im November beginnt. Dann heißt es das die Kakteen nur wenig gegossen werden müssen, im anderen Buch steht das man sie alle 4 Wochen gießen soll und wieder ein anderes Buch sagt mir das man sie gar nicht gießen soll. Was stimmt denn nun? Ab wann fängt die Winterruhe an ? Wie lange dauert die Winterruhe? Und wie verläuft das mit dem gießen bzw. nicht gießen?

Fragen über Fragen. Hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße
Avrina
Avrina
Avrina
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 53

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  sensei66 Di 16 Aug 2011, 22:14

Hallo Avrina,

das ist der Nachteil mit den Büchern, die schauen nicht nach dem Wetter... Cool
Wann die Winterruhe beginnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab wie z.B. Standort, Klima, Zeit der ersten Nachtfröste. Im Gewächshaus fängt der "Winter" später an als im Freiland, in höheren Lagen gibt es früher Frost als im Tiefland etc.
Meine Kakteen stehen alle draußen, so dass es im Herbst natürlich sehr vom Wetter abhängt, wann ich sie reinhole. Vergangenens Jahr war das irgendwann Anfang November, da hatte es bereits die ersten leichten Nachtfröste. Da es aber tagsüber wieder wärmer war, haben das alle gut vertragen. Natürlich überdacht, das Substrat war schon trocken. Im Frühjahr gilt das gleiche: wenn die Wetterlage längere Zeit stabil ist und keine gravierenden Fröste mehr drohen, dann raus damit. War bei mir dieses Jahr Ende März. Da du ganz in der Nähe wohnst, hast du vermutlich ein ähnlich mildes Klima.
Gegossen wird bei mir in der Winterruhe grundsätzlich gar nicht, auch wenn man für manche Arten hin und wieder anderes liest. Hat bei mir bisher problemlos geklappt. Wenn du sie natürlich relativ warm überwinterst, brauchen manche vielleicht mal nen Schluck. Wäre mir bei kalter Überwinterung aber zu riskant. Vertrocknet ist mir noch keiner, verfault schon...
Also, immer schön Wetterbericht gucken und Kakteen beobachten. Dann kann nichts schief gehen.

ciao
Stefan


Zuletzt von sensei66 am Di 16 Aug 2011, 22:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2343

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Wühlmaus Mi 17 Aug 2011, 08:53

Avrina schrieb:Sorry für wieder eine typische Anfängerfrage (tztzt, die doofen anfänger) Gestört



Liebe Grüße
Avrina

Hallo Avrina,

das macht doch gar nichts, wir waren schließlich alle mal Anfänger.

Eigentlich ist den Aussagen von Stefan nicht mehr viel hinzuzufügen. Du kannst den Beginn der Wintrruhe nicht an einem exakten Datum festmachen. Allerdings sollte man ab August/September das Gießen und Düngen langsam ausklingen lassen bzw. die Abstände vergrößern. Ich gieße meine Pflanzen jetzt im August vielleicht noch einmal mit normalem Kakteendünger. Sollte es noch sehr heiß werden (was ich nicht glaube, aber man weiß ja nie) bekommen sie natürlich auch nochmal etwas Wasser (die Sämlinge sowieso, aber ich spreche hier nur von den erwachsenen Pflanzen). Im September werde ich noch 2 x nur mit Kalidünger, dem ich etwas Baldrianblütenextrakt beigebe gießen. Kalidünger ist für das Ausreifen des Kaktuskörpers gedacht, damit die Pflanzen besser durch den Winter kommen (vergleichbar mit dem Verholzen der Triebe bei normalen Gartenpflanzen wie Buchsbaum etc. Also kein frischer Zuwachs mehr um diese Zeit!). Ab Ende September/Anfang Oktober gibt es dann absolut kein Wasser mehr, die Pflanzen bleiben aber unter einem Überdach noch so lange draußen, bis es richtig kalt wird, also dauerhaft auch tagsüber unter ca. 10 °C geht. Dabei stelle ich die empfindlicheren Kakteen (Beispiel: Mammillaria) eher ins Haus als die robusten (Beispiel: Lobivia, Echinocereus, Echinopsis). Drohen erste leichte Nachtfröste, decke ich diese (robusten) Pflanzen mit Tomatenvlies ab. Es gibt Kakteenpfleger, die haben die Muße und lassen - je nach Wetterlage - ihre Kakteen noch bis Ende November oder gar Anfang Dezember draußen und andere (ich zum Beispiel), die nicht diesen langen Geduldsfaden haben. Dabei spielt auch wieder eine Rolle, wo die Kakteen untergebracht sind, ob im Gewächshaus oder Frühbeet oder auf einer überdachten Außenfensterbank. Je geschützter und relativ "wärmer" es noch ist, umso länger kann man sie draußen lassen.

Wichtig ist in erster Linie: Trocken und witterungsgeschützt etwa ab Ende September, alles andere mit viel Fingerspitzengefühl und dem ständigen Blick aufs Thermometer/auf dem Wetterbericht. Und allzeit bereit zu zusätzlichen Schutzmaßnahmen.

LG ELke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5862
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Gast Mi 17 Aug 2011, 12:21

Cool Moin Avrina,

dem ist ansonsten nichts hinzuzufügen.
Warum aber in der Winterruhe trocken?
Nun, unsere Pfleglinge sollten kühl überwintert werden, weil sie durch die niedrigen Temperaturen die Blühinduktion erhalten(deshalb hat so mancher Kaktus bei Oma oder Tante am Stubenfenster noch nie geblüht). Durch die niedrigen Temperaturen stellen sie aber den Stoffwechsel ein und nehmen deshalb keine Nährstoffe und Wasser mehr auf. Wird nun trotzdem gegossen, verfaulen erst die Wurzeln und von dort nach oben die ganze Pflanze. 90 % aller "Wohnungskakteen" ersaufen.

ciao, Tom.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 2 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  wikado Mi 17 Aug 2011, 17:35

Also ich würde mich auch nicht als Profi bezeichnen und ich pflege meine Kakteen auf dem Balkon. Der ist überdacht. Ich stelle auch je nach Wetterlage zwischen Anfang bis Mitte September das Gießen ein und lasse sie dann noch draußen bis es auch Nachts schon mal Frost gegeben hat vorausgesetzt natürlich das sie total trocken sind. Dann räume ich sie in einen kühlen Raum so 10-12 Grad. Kälter wird es dort bei mir nicht. Ich gieße selbst die Aloen nicht, die bei mir meist schon im Januar die Blütenrispen ansetzten. Raus kommen sie bei mir auch schon recht früh (Ende März Anfang April), somit will ich sie abhärten und stabiler machen. Im Frühjahr hole ich sie aber Nachts meinsten noch mal wieder rein. Das hat bisher super funktioniert und mir ist noch keiner meiner Kakteen eingegangen. Im Winterquartier immer mal wieder die Kakteen ansehen, denn sie können leicht mit Schädlinge wie Wollläuse oder ähnliches infiziert werden.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2148
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 79 Zurück  1, 2, 3 ... 40 ... 79  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten