Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Überwinterung

+163
Gymnocalycium-Fan
Norbat
Shamrock
OPUNTIO
Redhorse
JürgenKS
Temka
bugfix
kihru@web.de
Kaktussonne32
Richard
Dickblatt
ray12
Susanne77
CharlotteKL
Herold
daniel1981
Dropselmops
Tenellus
Hurricane
Kakteenfreek
July
plantsman
BlueEcheveria
adtgawert324
Cassiopeia
romily
wühlmaus999
Orchidsorchid
Shecho
Fupsey
TobyasQ
danny80
Klaus 007
Kaktusfreund81
michawz
chrisg
Nopal
Knufo
Spike-Girl
Zetti
Trixie1956
Doodelchen
Odessit
Avicularia
angius
Violus
Litho
Pin92
Sheosha
Kub
Epi93
simon dach
cactuskurt
Coni
nordlicht
abax
Galli
Didi52
Pieks
Dietmar
Akka von Kebnekajse
pisanius
Grandiflorus
Der Kaktusfreund
Aldama
Matches
frank64
ClimberWÜ
Konni
Philterkaffee
rufilein
mrcl
have nice day
rainer33
Beetlebaby
karl h.
K Klaus
vogelmamapetra
Mexcacti
Gymnocalycium
Kotschoubey
william-sii
Datensatz
flowerpower
nick p
Mc Alex
Dornenvogel
marcus84
mr.midleton
Dieter I.
Kaktusboy
KaMpFKeKz
Ebi
Nexeron
siroko
Bimskiesel
Epi-Anzucht-Fan
Ralle
Oreo
bluephoenix
mythe
michaelj
kaktusfreundin01
Blume
Bird_of_Paradise
Juli97
Phyllo
Liet Kynes
Kik
WernerPf
Uwe
Christian
zipfelkaktus
Fred Zimt
Jürgen_Kakteen
nikko
Nanjemup
kahey
migo
pedi
Ralla
boophane
Wüstenwolli
G-host
Cristatahunter
Aheike
Astrophytum Fan
DieterR
xDiamondGirlx
Claus-SI
komtom
Philipp F.
peter1905
papamatzi
m.p
kakteen und mehr
Tatjana
Christa
Hartmut
annaeaeae
cool-oma-renate
Satana
Torro
davissi
Homer
kaktussnake
Patrick
Isabel S.
Morbid
Nicki333
tkoe
wikado
Wühlmaus
sensei66
Avrina
Travelbear
Egger
heinrich
Amur
Hardy_whv
Echinopsis
Tim
167 verfasser

Seite 69 von 69 Zurück  1 ... 36 ... 67, 68, 69

Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: überwintern

Beitrag  WaizeBear So 09 Jan 2022, 21:10

Hallo

Ich denke, die meisten hier im Forum stehen nicht so sehr auf eine Überwinterung/Haltung in der Wohnung, da dies nicht artgerecht sei.
Ist mir persönlich aber egal. Ich habe keinen Platz, um Kakteen im Freien zu hegen und so pflege ich meine auf zwei Fensterbänken.
Ich habe zwar bestimmt nicht so viele Blütenansätze, wie andere, aber es ist mein Hobby und ich erfreue mich an ihren Aussehen und Wachsen und wenn einer blüht freue ich mich um so mehr.
Im Winter wird natürlich weniger gegossen, aber da es warm ist (nachts hinter der Scheibe bis 11 Grad, tagsüber in der vollen Sonne bis zu fast 30 Grad) kann ich sie ja auch nicht "vertrocknen" lassen. So wird entweder gesprüht oder sparsam gegossen (in Abhängigkeit von der Topfgröße).
Über die Jahre hat sich bei mir eine Routine eingependelt, sodass ich mindestens 95% über den Winter bekomme.

Zimmerhaltung geht also (mit Einschränkungen). Man muss ja keine Kakteen aus den kältesten Zonen pflegen.

Viel Erfolg beim Überwintern.

Liebe Grüße aus FFB

Hans-Jürgen
WaizeBear
WaizeBear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Liebe kleinbleibende Kakteen mit schöner Bedornung, möglichst nicht gruppenbildend

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Shamrock So 09 Jan 2022, 21:35

Ich musste jetzt viermal lesen um zu erkennen, was da die Fragen sind. So ein Fragezeichen ist schon wirklich eine geniale Erfindung!

Kurz gesagt: Ja!
Ansonsten empfehl ich mal in dich zu gehen. Im Normalfall findet man immer kalte, frostfreie Überwinterungsplätze (Garage, Keller, Dachboden, Treppenhaus, etc.). Das Licht ist im Winter sekundär. Aber das wurde hier alles schon unzählige Male durchgekaut, deshalb hab ich´s gleich mal in den bestehenden Überwinterungsthread verschoben, damit alles beisammen ist und du dich bei der Gelegenheit gerne bequem noch etwas tiefer einlesen kannst.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  bugfix Mo 10 Jan 2022, 09:37

WaizeBear schrieb:Über die Jahre hat sich bei mir eine Routine eingependelt, sodass ich mindestens 95% über den Winter bekomme.

Zimmerhaltung geht also (mit Einschränkungen). Man muss ja keine Kakteen aus den kältesten Zonen pflegen.

Hallo Hans-Jürgen, 95% Erfolgsquote bei Fensterbanküberwinterung halte ich für recht gering ehrlich gesagt. Das sollte doch eher 100% oder nur ganz knapp darunter sein. Das hieße ja bei 20 Kakteen geht dir jeden Winter einer kaputt... Stimmt das? Ich hab auch Jahrelang gefensterlt und hatte nur wenig Probleme. Ab und an mal Spannmilben bei der trockenen und warmen Luft im Winter. Ich kann mich auch an 1-2 mal Wolläuse erinnern... aber allse in den Griff zu bekommen.
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Giessen oder nicht? Was ist mit der Winterruhe?

Beitrag  KaraKilla Mo 10 Jan 2022, 11:27

Hallo zusammen
Ich bin ganz neu hier und habe auch noch nicht lange Kakteen und Sukkulenten. Ich bin in eine grosse WG gezogen und hoer hat es diverse Pflanzen, denen niemand richtig schaut. Ich möchte mich denen annehmen. Nun habe ich gelesen,.dass im Winter so gut wie nicht gegossen werden soll. Die Kakteen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sehen aber sehr schrumplig aus. Sie sind aber nicht weich. Sie stehen in einem Kakteenerde-Sandgemisch. Die Töpfe haben Löcher. Auf einem Fensterbrett. Südseite, volle Sonne ohne Dachvorsprung. Die Temperatur beträgt 15 Grad auf diesem Fensterbrett, heute 10.1., 11.30 uhr, wolkig. Nachts werden sie nicht von einem Vorhang verdeckt.
Soll ich die nun giessen oder in Ruhe lassen?
Sorry, ich wriss, die totale Anfängerfrage, aber vielleicht kann uns jemand helfen? Danke!
LG
avatar
KaraKilla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1
Lieblings-Gattungen : Echeveria, Sedum, Aeonium, Lithops

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  WaizeBear Mo 10 Jan 2022, 11:49

bugfix schrieb:Hallo Hans-Jürgen, 95% Erfolgsquote bei Fensterbanküberwinterung halte ich für recht gering ehrlich gesagt. Das sollte doch eher 100% oder nur ganz knapp darunter sein. Das hieße ja bei 20 Kakteen geht dir jeden Winter einer kaputt... Stimmt das? Ich hab auch Jahrelang gefensterlt und hatte nur wenig Probleme. Ab und an mal Spannmilben bei der trockenen und warmen Luft im Winter. Ich kann mich auch an 1-2 mal Wolläuse erinnern... aber allse in den Griff zu bekommen.

100% habe ich noch nie geschafft, aber das lag vermutlich nicht in erster Linie an der Überwinterung, sondern vermutlich mehr an der bisherigen Haltung in "Kakteenerde".
Die Kakteenerde stammte übrigens nicht von einem Bau-/Gartenmarkt, sondern von einem Kakteengärtner. Aber die letzte Charge war wohl so mies, dass die Verluste stiegen.
Da es den Laden so nicht mehr gibt, bin ich auf die Chiemgau-Kakteen gestoßen und dann auf das Forum. Seit 2021 habe ich meine Kakteen daher auf mineralisches Substrat umgestellt und alle sehen bisher noch top aus.
Manche "Ausfälle" hatten eindeutig Schäden im Scheitelbereich durch zu starke Sonneneinstrahlung (man ist ja nicht immer da, um Notfalls zu schattieren). Probleme mit Spinnmilben hatte ich vergangenes Jahr keine und nur vereinzelte Fälle von Schmierläusen. So denke ich, es kann nur besser werden. Very Happy
Ein Überwinterung im Keller geht auch nicht, denn da ist es wärmer als bei mir in der Wohnung.
Und wenn ich ehrlich bin, ohne Ausfälle hätte ich ja nie einen neuen Kaktus kaufen können. Laughing

Gruß Hans-Jürgen
WaizeBear
WaizeBear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 82
Lieblings-Gattungen : Liebe kleinbleibende Kakteen mit schöner Bedornung, möglichst nicht gruppenbildend

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  Shamrock Mo 10 Jan 2022, 11:50

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Man merkt zumindest, dass du dich vorab schon mal etwas mit der Materie befasst hast. *daumen* Ob dir dies hier dann weiterhilft sei dahingestellt: https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten
Jedenfalls würde ich die Erde keinesfalls als Kakteenerde bezeichnen!
Finde ich übrigens sehr löblich, dass du dich der Pflanzen annehmen willst.

Eine kältere Überwinterung wäre definitiv besser, was sich aber in einer WG wahrscheinlich nicht so ganz einfach umsetzen lässt. Bei rund 15 °C solltest du schon gelegentlich kleine Schlückchen Wasser geben, das ist etwas zu warm für eine komplett trockene Überwinterung.

Dann mal gutes Gelingen und liebe Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27079
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Überwinterung - Seite 69 Empty Re: Überwinterung

Beitrag  bugfix Mo 10 Jan 2022, 16:59

WaizeBear schrieb:100% habe ich noch nie geschafft
Shocked zwei Fensterbänke und immer tote?
WaizeBear schrieb:... aber das lag vermutlich nicht in erster Linie an der Überwinterung, sondern vermutlich mehr an der bisherigen Haltung in "Kakteenerde".
....Manche "Ausfälle" hatten eindeutig Schäden im Scheitelbereich durch zu starke Sonneneinstrahlung (man ist ja nicht immer da, um Notfalls zu schattieren)
...Probleme mit Spinnmilben hatte ich vergangenes Jahr keine und nur vereinzelte Fälle von Schmierläusen. So denke ich, es kann nur besser werden. Very Happy
...Und wenn ich ehrlich bin, ohne Ausfälle hätte ich ja nie einen neuen Kaktus kaufen können.  Laughing

Auf der Fensterbank ist mir auch schon mal der eine oder andere Kaktus völlig entartet und vergeilt. Besonders als ich noch jung war dachte ich ein großer Kaktus braucht auch mehr Wasser, das war wohl mein persönlicher Kardinalfehler. Auch Säulenkakteen mit Hüftringen hatte ich ab und zu und Einschnürungen sowieso, aber wie gesagt, ich war klein... Aber jeden Winter ein toter Kaktus ist doch unschön, wenn du die nicht mehr willst kannst du die einfach raus stellen, da gehen sie auch ein. verschenken ist auch ne Option...

Sonnenbrand an Kakteen hinter Glas ist eher ungewöhnlich, besonders hinter mehrfach verglasten Fenstern (doppelt verglast ist doch mindestens Standard). Glas reduziert UVA und noch viel mehr UVB Strahlung. Meine Pflanzen standen und stehen auch Südseite, ohne irgendeinen Schutz, das mit dem ab-schattieren oder Kalken der Fenster macht der Gewächshausbesitzer in erster Linie der Temperaturen wegen. Wenn die Dinger im Gewächshaus bei 60°C Stehen beginnt schon der Garvorgang  und die degeneration bestimmter Proteine. Schäden im Scheitelbereich können auch von Spannmilben verursacht werden, wenn der Kaktus nach den Angriffen verheilt, dann verschorfen diese Stellen. Sonnenbrände sind dann eher auf der Sonnenzugewandten Seite sichtbar, aber Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel oder umgekehrt ;-)

Wenn deine Kakteen im Winter sterben, wie sehen die dann aus? Vielleicht hast du ein Bild? Hattest du schon welche die am Wurzelhals weich waren oder abgebrochen sind? Vielleicht sogar im Topf umgefallen?
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502

Nach oben Nach unten

Seite 69 von 69 Zurück  1 ... 36 ... 67, 68, 69

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten