Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kindeln im Scheitel

Nach unten

Kindeln im Scheitel

Beitrag  vogelmamapetra am So 01 Okt 2017, 11:09

Hallo liebe Kakteenfreunde,

mein Echinocereus chloranthus hatte dieses Jahr wieder reichlich geblüht, ich bekam die Pflanze im Mai 2015, da war sie tadellos. Nun hat sie dieses Jahr im Scheitel Ableger gebildet. Diese Pflanze, wie auch der Cleistocactus, der ebenfalls kindelt, hängen oben an der Balustrade zum Nachbarbalkon und haben dort einen prima Sonnenplatz. Wie kann es sein, dass dort oben die Pflanzen Schaden nehmen, so dass sie kindeln. Oder kindeln Pflanzen im Scheitel, ohne dass sie dort Beschädigungen haben? Das wäre mir neu. Auch hat der Echinocereus Schäden an der Epidermis erlitten.

Kann es sein, dass die Sonnenstrahlen heutzutage sogar für die sonnenhungrigen Kakteen auch gefährlich sein kann?

Freue mich schon auf Eure Erfahrungen.

Herzliche Grüsse in die Runde
vogelmamapetra

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Re: Kindeln im Scheitel

Beitrag  Aldama am So 01 Okt 2017, 16:08

Bei mir ist das ähnlich bei Echinocereus ctenoides und einigen pectinaten. Kann mir das auch nicht erklären. Wahrscheinlich eine Laune der Natur oder spätere Blütenansätze haben sich in Sprosse umgewandelt. confused confused
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Kindeln im Scheitel

Beitrag  Shamrock am So 01 Okt 2017, 21:18

Kann auch blöder Zufall sein. Der Neutrieb im Scheitel ist etwas empfindlich (und deshalb ja auch bei vielen Arten durch Wolle geschützt). Wenn beispielsweise der (unbewollte) Kaktus bei widrigem Wetter eine Weile munter austreibt und dann kommt der geballte Sonnenschein, dann kann es da oben leicht mal eine Verbrennung geben, von welcher man als Pfleger gar nix mitbekommt. Als Konsequenz aus der Scheitelverbrennung wird dann gekindelt, da ja das "eigentliche Wachstumszentrum" verletzt wurde.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11427
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kindeln im Scheitel

Beitrag  Cristatahunter am So 01 Okt 2017, 21:53

Scheitelverletzungen sind nicht immer von Auge sichtbar. Es muss auch nicht zwangsläufig eine Verletzung der Grund sein.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14054
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kindeln im Scheitel

Beitrag  vogelmamapetra am Mo 02 Okt 2017, 13:30

Ich danke Euch für die interessanten Ausführungen.
avatar
vogelmamapetra
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 468
Lieblings-Gattungen : Thelocacteen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten