Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kaliumdünger dosieren

Nach unten

Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 03 Okt 2017, 12:34

Hallo an alle,

ich habe mir vor kurzem eine 1000g Tüte Kaliumdünger von Haage gekauft. Die Dosierung ist auf der Tüte mit 0,1 - 0,3 % angegeben. Also 1-3 g bei 1000g Gesamtmasse. Jetzt kann ich ja nicht ungefähr eine Prise zwischen die Finger nehmen und in die Gießkanne streuen. Bei Überkonzentration soll es nähmlich Brandflecken geben. Gibt es dabei eine nachvollziehbare Mengenangabe bezüglich Düngerdosierung? Zum Beispiel eine gewisse Anzahl ml in einem Hustenbecher abmessen? Kennt da jemand eine sichere Methode ohne Ratespiel?

Der Dünger ist nichts anderes als ein weißes Pulver. Nicht ausschließlich aus Kalium, sondern kaliumbetont für die Herbstdüngung.
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Okt 2017, 13:04

Nimm einen Teelöffel davon und wiege diesen Innhalt. Angenommen es ist ein Gramm so kannst du 4-10 Liter Düngerlösung  anmachen.
Hat es auch noch kleine baue Körnchen drin und sieht auch aus wie Waschpulver? Dann käme es mir bekannt vor.
Hakafos.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 03 Okt 2017, 17:23

Hallo Cristatahunter,
danke für die schnelle Antwort.
1. Ich habe noch keine Küchenwaage um Gramm abzuwiegen und extra eine zu kaufen nur für den Dünger wäre etwas teuer...
Aber wenn es halt nicht anders geht  Rolling Eyes (Vergleich: Dünger kostet 3,50).
2. Der Dünger ist komplett sandfarben ohne blaue Kugeln.

Und ist 4-10 Liter nicht zu weiträumig gefasst? Geht das noch genauer? Danke im Vorraus für die Antwort.
Hier mal ein Foto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 03 Okt 2017, 18:41

Ich habe mal tiefer im Schrank nachgeschaut, da gibt es tatsächlich eine alte Küchenwaage, nur misst diese ab 10 g aufwärts.
Es gilt: 1 g sind 1 ml, d.h. 1000 g sind 1000 ml bzw. 1 l. Ich habe eine 1 l Kanne, sodass ich 1-3 g des Düngers brauche, also 1-3 ml.
Ich kann einen Hustensaftbecher nehmen und 2 ml des Pulvers abmessen und rein damit.
Nachvollziehbar, oder? Gestört
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1020
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Timm Willem am Di 03 Okt 2017, 20:07

Hallo Sami,
ich denke, es ist eigentlich zu spät um durchdringend mit Dünger zu gießen. Meine Pflanzen sind zwar noch nicht abgetrocknet, bekommen aber schon einige Zeit kein Wasser mehr. Wenn ich jetzt gießen würde, wäre die Abtrocknung nicht vor Ende Oktober angeschlossen, damit habe ich wirklich schlechte Erfahrungen gemacht. Ein guter Zeitraum für eine K-betonte Düngung wäre in Norddeutschland von Anfang August bis Ende August, danach gieße ich noch 1-2 mal je nach Witterung mit Regenwasser sehr durchdringend.(oder ich lasse die K-Düngung ganz weg)
Viele Grüße
Simon
avatar
Timm Willem
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 228

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  sensei66 am Di 03 Okt 2017, 21:56

Kaktusfreund81 schrieb:Es gilt: 1 g sind 1 ml, d.h. 1000 g sind 1000 ml bzw. 1 l. Ich habe eine 1 l Kanne, sodass ich 1-3 g des Düngers brauche, also 1-3 ml.
Das ist eine etwas gewagte These, Salze haben in der Regel eine höhere Dichte als Wasser, d.h. 1 ml wäre mehr als 1 g. Wieviel mehr? Das hängt von der Art des Salzes und vom Zustand (Korngröße) ab. Insofern hast du da eine gewisse Unsicherheit.
Zwei Möglichkeiten, eine genauere Dosierung zu erhalten:
1. Setze eine Stammlösung an. Mit deiner Kartoffelwaage kannst du hinreichend genau 50 g abwiegen. Diese löst du in 500 ml Wasser (einen Messbecher hast du vermutlich?). 10 ml dieser Lösung entsprechen somit 1g Düngesalz. Jetzt kannst du mit deinem Hustensaftbecher relativ genau dosieren.
2. Klingle beim Nachbarn und frag mal höflich, ob die eine im Grammbereich halbwegs genaue Waage haben...

ciao
Stefan
avatar
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2284

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Cristatahunter am Di 03 Okt 2017, 22:54

Kaktusfreund81 schrieb:Hallo Cristatahunter,


Und ist 4-10 Liter nicht zu weiträumig gefasst? Geht das noch genauer? Danke im Vorraus für die Antwort.
Hier mal ein Foto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

genau wie 0,1 - 0,3% das ist das dreifache pro Liter.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Pieks am Mi 04 Okt 2017, 01:46

Die hier habe ich gerade gestern mit genau dem gleichen Hintergrund (Dichte ≠ Volumen) einem Hybridenkollegen empfohlen. Tut seit Jahren beste Dienste, absolut ungenau und praktisch unerschwinglich teuer... Wer Ironie findet, darf sie behalten. Nee, mal im Ernst, ich hab mich immer vor einer Anschaffung gescheut, weil ich dachte entweder teuer oder ungenau. Beides völlig zu unrecht. Nur mal so.

Liebe Grüße!
Winken
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Kaliumdünger dosieren

Beitrag  Pieks am Mi 04 Okt 2017, 01:56

Achso, ganz vergessen, zu Deiner Anfangsfrage:

Die 0,3%ige Konzentrationsangabe von Haage halte ich für äußerst hoch. Ich kenne für die Kaliumdünger im Herbst eine Konzentration von 0,03-0,1 Gewichtsprozent - vor allem aus Gründen der zu starken pH-Absenkung. Ich gieße in der letzten Septemberwoche 0,05%ig (5g/10L), Baldrianblütenextrakt (0,03Vol.%) ist meist auch gleich dabei (3ml/10ml).
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5433
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten