Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zu dumm für Kakteen

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  nikko am Do 12 Okt 2017, 11:23

Moin Jack,
überwintern in einem kühlen, dunklen Keller ist absolut möglich. Nur trocken sollten sie dann sein!
Zum Frühjahr die Pflanzen wieder herausholen, langsam an die Sonne gewöhnen und giessen.  

Sonne im Sommer ist wichtig, je mehr Du bieten kannst, desto besser. Klingt aber, als ob die Kulturbedingungen bei Dir grundsätzlich ganz gut sind. Besonders sonnenhungrige Kakteen werden wohl nicht so gut gehen. Es bleiben aber viele Arten, mit denen es gut klappen sollte, schau doch z.B. mal bei Rebutien.

Aber bitte die Kakteen nah ans Fenster stellen, nicht irgendwo im Raum!
 
Odessit hat natürlich Recht, solange der Torf noch feucht ist, ist es sehr viel einfacher die Kakteen davon zu befreien.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4638
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Do 12 Okt 2017, 12:49

Ok, dann enttorfe ich jetzt die beiden neuen Kakteen, Pflanze sie nach ein-zwei Wochen wieder ein und stelle dann sämtliche Kakteen bei mir in den Keller. Der ist zwar trocken und kühl, aber da kommt wirklich kaum licht rein. Ich hab da also nur zwei von Spinnennetzen verdeckte mini Fenster. Das würde also gehen?

Bzw. fällt mir gerade ein, dass ich sie ja auch in meine Garage stellen könnte... Ich glaube nicht, dass ich da drin Minustemperaturen bekomme. Zumindest wäre es da grundsätzlich heller als im Keller....

Danke für eure zahlreichen und hilfreichen Antworten!
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  nikko am Do 12 Okt 2017, 14:22

Moin Jack,
da mußt Du Dir aber wirklich sicher sein, dass da kein Frost 'reinkommt! Kurz mal unter 0°C können viele Kakteen vertragen, Dauerfrost aber nur wenige! So gesehen wäre der Keller meine 1. Wahl. Licht im Winter wäre schön und fördert die Blühwilligkeit, ist aber nicht unbedingt nötig. Meine Kakteen stehen im Winterquartier auch überwiegend sehr dunkel. Dennoch blühen die meisten im folgenden Jahr ganz gut.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4638
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Mc Alex am Fr 13 Okt 2017, 07:14

Aber zu warm soll es im Keller auch nicht sein, auch wenn für unsereins ein Keller "kalt" ist kann es zu warm für eine Winterruhe sein. Viel über 10° bis 15° sollte es auf Dauer nicht sein, sonst wollen sie wachsen und du hast vergeilte Kakteen im Frühjahr. Wink
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1163
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  TobyasQ am Fr 13 Okt 2017, 14:30

Ich habe auch schon die Variante gehört bzw. gelesen, dass man austopft und die Kakteen in Zeitungspapier einwickelt und im Keller kühl überwintert oder im Gemüsefach des Kühlschranks. Im Frühjahr dann frisch eintopfen und allmählich an Licht gewöhnen.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1430
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Mo 16 Okt 2017, 13:44

Hey hey,

ich war jetzt ein paar Tage in AUS, konnte deswegen nicht antworten...

Also mein Keller hat schon so momentan um die 15 Grad denke (bedingt durch die warmen Temp. draußen). Im Winter sollten aber nicht mehr als 10 Grad drinnen sein...

Ich habe nochmal ein paar Fragen...

1. Wenn ich meine ausgetopften Kakteen in ca. einer Woche in den Keller tue, dann gieße ich die vorher nicht nochmal, oder? Und soll ich alle Kakteen die ich habe, in den Keller tun? Lieber jetzt nochmal gießen, oder gar nicht mehr? Und im Keller gieße ich sie dann überhaupt nicht?

2. Woher weiß ich, dass ich die Kakteen aus dem Keller wieder hoch holen kann? Nimmt man da einfach den März als Aufwachmonat?

3. Habe heute gesehen, dass an meinem Ferocactus plötzlich lauter dünne Spinnenfäden von Stachel zu stachel gehen... Was kann das sein? Tierchen habe ich nicht gesehen. Die Pflanzen links und rechts daneben scheinen auch keine Spinnenfäden zu haben...

Einen sonnigen Montag euch noch!
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Gymnocalycium am Mo 16 Okt 2017, 14:10

TobyasQ schrieb:Ich habe auch schon die Variante gehört bzw. gelesen, dass man austopft und die Kakteen in Zeitungspapier einwickelt und im Keller kühl überwintert oder im Gemüsefach des Kühlschranks. Im Frühjahr dann frisch eintopfen und allmählich an Licht gewöhnen.

soweit ich mich erinnere, war das in der früheren DDR eine häufige Methode, da es oft an der Gewächshausheizung fehlte oder am Brennstoff dafür
Vg
GYmnocalycium
avatar
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1001
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Shamrock am Di 17 Okt 2017, 00:26

zu 1) deine Gymnocalycium-Pfropfunterlage ist ja eh schon hinüber, also kann du vom Osterkaktus mal abgesehen alle deine Kakteen trocken und kalt im Keller überwintern. Gießen jetzt auf keinen Fall mehr, die sollen ja schlafen gehen und nicht übermütig werden.

zu 2) mir sagt das das Wetter und nicht der Kalender. Wenn du sie draußen in der Sonne aufstellst, dann sobald´s halbwegs frostfrei ist (ein bissl Nachtfrost schadet nicht, solange sie trocken stehen). Bei einer Aufstellung in der Wohnung kannst du sie natürlich deutlich früher wieder hochräumen.

zu 3) Weißt du nicht, dass Spinnen fliegen können? Noch nie vom Altweibersommer gehört?

Nicht falsch verstehen, aber bei Amazon und Co. gibt´s Kakteenbücher für ganz, ganz wenig Geld. Da würde ich mir an deiner Stelle mal so ein Werk zulegen, um mich somit mal etwas mit den Grundlagen der Kakteenkultur vertraut zu werden. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Jack Torrence am Di 17 Okt 2017, 08:56

Moin moin!

Danke für die Antworten! Lediglich deine dritte Antwort verstehe ich nicht... confused

Ich hab deinen Hinweis mal beherzigt und mir jetzt bei Amazon das Buch "Kakteen & andere Sukkulenten: Kultur, Pflege, Vermehrung" und ein Luxmeter bestellt Smile

Eine letzte Frage noch zu einer (vermeindlichen) Sukkulente noch, dann seid ihr meine Fragerei erstmal eine Zeit lang los Wink

Und zwar: Ist das eine Pflanze, oder eine Sukkulente? Und wenn ja, wisst ihr was das für eine ist?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Jack Torrence
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Zu dumm für Kakteen

Beitrag  Mc Alex am Di 17 Okt 2017, 09:07

@Jack Torrence

Zu der dritten Antwort.
Im Herbst lassen sich Spinnen auf Spinnfäden durch die Luft treiben und da wird sie ein bisserl was bei deinem Fero verheddert haben. Wink
avatar
Mc Alex
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1163
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten