Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen im Winter draußen lassen?

Nach unten

Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Pastinak am So 08 Okt 2017, 20:07

Hallo!

Ich kenne das bislang so, dass Kakteen am besten bei 6-12 Grad überwintern und grundsätzlich frostempfindlich sind. Ich habe auch schon Kakteen nach einem nicht vorhergesehen Nachtfrost verloren. Umso erstaunter war ich, als mir bei einer Kakteenausstellung ein Aussteller erzählte, dass er die Kakteen im Garten angepflanzt habe, wo sie ganzjährig draußen bleiben. Auf meine Frage, ob sie denn nicht in der Sonne verbrennen, verneinte er auch das. Das passiert mir aber fast jedes Jahr. Ich stelle die Kakteen in meine Wohnung und warte bis es sicher keinen Nachtfrost mehr gibt, was leider auch bedeutet, dass die Sonne tagsüber teilweise schon eine Kraft entwickelt mit der sie ungeschützte Kakteen verbrennt.

Nun stelle ich mir die Frage, inwieweit ich die Kakteen doch draußen lassen kann, denn das erspart mir natürlich Arbeit. Die Kakteen stehen in einem Regal aus Metallrahmen und Glasfenster, nicht luftdicht, aber vor Regen geschützt. Ein paar stehen offen, halbwegs windgeschützt in einem auf der Seite stehenden Aquarium. Das Regal mache ich vor den ersten Frösten von der Wand ab und trage es mitsamt Kakteen in das Schlafzimmer. Ich weiß, dass dies nicht optimal ist. Aber ich habe keine andere Möglichkeit. Entweder sie bleiben draußen oder eben drinnen im Winter. Kann natürlich auch sein, dass sie dadurch verweichlicht sind. Auf jeden  Fall gibt es einige Arten, die im Schlafzimmer am Ende des Winters besser aussehen als am Anfang.

Meine Recherche hier ergab, das es offensichtlich zumindest einige Kakteen draußen aushalten, aber nicht alle. Einen Selektionsprozess, wie hier auch beschrieben, alles was den Winter nicht übersteht wird eben weggeworfen möchte ich auch nicht machen. Ich wohne in Berlin. Gibt es vielleicht von den folgenden Arten, welche, die sicher nicht "draußentauglich" sind und welche mit denen man das definitiv machen kann?  

Meine Versuche der Artbestimmung ergab folgendes:
- Parodia chrysacanthion
- ein (für meine Verhältnisse) riesiger  Feigenkaktus/Opuntia in einem großen Topf
- Bauernkaktus
- Aloe
- Astrophytum
- elendig lange, dünne dreirippige Kakteen und ebenso dünne lange Kakteen ohne Rippen (Austrocylindropuntia?)
- Ohrenkaktus (sieht aus wie Gehirnwindungen)
- Gasteria
avatar
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Rouge am So 08 Okt 2017, 20:25

Hallo,

da wären grundsätzlich mal Bilder zum Bestimmen der Pflanzen nicht verkehrt ... die Gasteria und die Aloe sind keine Kakteen, zwar Sukkulenten, aber eben keine Kakteen und können im Winter def. NICHT draußen bleiben ... wenn Du mit "Bauernkaktus" diese uralten Blattkaktus-Arten/Sorten meinst, dann sind die auch nicht winterhart.

Grundsätzlich vertragen Kakteen Kälte, WENN sie trocken ist, was in unseren Breiten so gut wie ausgeschlossen ist. Es gibt aber winterharte Opuntien und einige andere, die aber dann dementsprechend Vorbedingungen im Beet brauchen, damit sie letztlich nicht doch kaputtgehen. Nicht, weil es ihnen zu kalt würde, sondern weil es ihnen zu naß wird!

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4046
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Shamrock am So 08 Okt 2017, 20:40

Hi Pastinaca sativa,

hier kannst du nach Herzenslust stöbern und dich austoben: https://www.kakteenforum.com/f4-winterharte

Letztendlich entscheidet immer ursprüngliche Herkunft der Pflanze, was diese auch aushält. Kakteen aus den nördlichen USA stecken einen kalten Winter draußen locker weg, während es für einen Nordbrasilianer noch nichtmal Frost geben muss. Man kann einfach Kakteen aus den Hochanden nicht mit Kakteen aus der Karibik vergleichen. Insofern kann man auch nichts Pauschalisieren.
Auch Aloe beispielsweise sagt rein gar nichts über deren Kälteverträglichkeit aus. Es gibt Aloen aus dem nördlichen Madagaskar, welche mächtig wärmeverwöhnt sind und es gibt Aloen im Süden Südafrikas, welche auch mal kurzfristig Frost wegstecken.
Die maximale Pauschalaussage, zu welcher ich mich hinreißen lassen könnte ist, dass VIELE Kakteen leichte Nachtfröste aushalten, sofern sie wirklich komplett trocken stehen und halbwegs abgehärtet sind.

Wenn die Pflanzen den Winter relativ dunkel in der Wohnung verbracht haben, dann muss man sie natürlich im Frühling erstmal wieder vorsichtig an die Sonne gewöhnen. Ein Andalusier sollte nach einem Jahr Aufenthalt auf Island auch erstmal vorsichtig sein, wenn er wieder nach Hause kommt...
Die frost- oder gar winterharten Kakteen, welche den gesamten Winter draußen die Sonne abbekommen haben, die haben auch die langsame Steigerung der UV-Intensität mitbekommen.

Viele Grüße - Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11427
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 08 Okt 2017, 20:44

Deine Auswahl ist mehrwiegend nicht frosthart.
Für Draußen sind ausschließlich winterharte Kakteen geeignet, die einiges aushalten. Bei denen gehst du auf Nummer sicher.
- frosfeste Opuntien, z.B. Opuntia polyacantha, Cylindropuntia imbricata, Escobaria vivipara, Echinocereus triglochidiatus, Echinocereus reichenbachii...
Recherchiere einfach mal nach winterharten Kakteen für mehr Arten. Ich kann dir nicht alle nennen.

Die meisten brauchen einen Regenschutz und einen durchlässigen Boden (mineralisch). Dafür kannst du sie
an einen Dachvorsprung pflanzen oder unter eine durchsichtige Überdachung, die du dir auch selbst bauen kannst.
Leichte Hanglage ist ideal. Im Winter vollkommen trocken, im Sommer reicht der Regen. So lassen sich
auch richtige Kakteengärten für außen überall in Deutschland anlegen.

avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 808
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Pastinak am So 08 Okt 2017, 21:10

OK, super, vielen Dank! Dann scheine ich ja doch alles richtig gemacht zu haben. Kakteen bzw Sukkulenten ( Embarassed ), von denen ich hier schon Fotos hochgeladen hatte, hatte ich verlinkt. Darunter auch den sogenannten Bauernkaktus, laut einem anderen Formsteilnehmer. Das ist ein Säulenkaktus. Also, wenn es nutzt kann ich noch weitere Fotos hochladen. Aber wenn ich lese, dass die Herkunft entscheidend ist, bin ich mir nicht so sicher, ob da ein Foto wirklich reicht.
avatar
Pastinak
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Shamrock am So 08 Okt 2017, 21:14

Wenn man am Foto erkennt, um welche Art es sich handelt, dann kann man auch nachvollziehen in welchem Verbreitungsgebiet sie vorkommen... Wink
Von deinen aufgezählten ist höchstwahrscheinlich keine Art für einen dauerhaften Freilandaufenthalt im Winter geeignet. Insofern hast du ja bisher immer alles richtig gemacht und solltest wahrscheinlich auch bei dieser Vorgehensweise bleiben. Nur halt im Frühling nach dem Ausräumen erstmal eine Runde schattieren... Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11427
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen im Winter draußen lassen?

Beitrag  Rouge am So 08 Okt 2017, 21:16

An Deiner Stelle würde ich keinerlei Experimente machen Wink ... einfach die Pflanzen so weiter pflegen wie bisher, da scheinst Du ja alles richtig gemacht zu haben Wink ...mir ging es vor Jahren auch mal, daß ich vor den Eisheiligen einige Pflanzen schon rausgestellt hatte und nachts immer rein ... und dann ausgerechnet an dem Tag, als es sogar richtig Nachtfrost gab, habe ich einen Blumenkasten mit 10 Jahre alten Pelargonien draußen vergessen, die waren am nächsten Tag Matsch Crying or Very sad

Und sorry, Deine Verlinkungen habe ich übersehen ... aber diese Aloe ist def. keine für den Winter draußen Wink ... (ich wußte auch mal ihren Namen, da müßte ich jetzt suchen gehn ...)

Und wie Kaktusfreund und Shamrock Dir schon schrieben, ließ Dich erstmal in Ruhe über die richtig winterharten Kakteen durch und dann kannst ja immer noch mit der Planung eines Kakteenbeetes für das ganze Jahr anfangen Wink

_________________
lg Kerstin  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4046
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten