Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Fragen zum Gewächshausbau

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  amadeus am Mo 09 Okt 2017, 18:54

Hallo,
ich möchte Anfang nächsten Jahres den Bau eines Gewächshauses in Angriff nehmen.
es soll ca. 15 qm sein, so dachte ich an eine Grundfläche von 319x520cm Plantarium von Beckmann oder 310x506 cm von Krieger Floratherm.
Meine Pflanzen sollen darin überwintern (überwiegend Mammilaria und Echinopsis.-Hydriden.
jetzt kostet das natürlich viel Geld was mich bisher immer abgehalten hat es zu machen. doch nun gönne ich es mir und will da nicht gleich viele Einsteigerfehler machen.
gibt es andere Hersteller? eventuell preisgünstiger? meines Erachtens macht es durchaus Sinn hier Qualität zu kaufen.
auch was die Ausstattung angeht, tische etc sind ja teuer von den beiden Herstellern, gibt es hier Alternativen? Was würdet ihr machen?
avatar
amadeus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Tephrocatus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  Cristatahunter am Mo 09 Okt 2017, 19:34

Das Gewächshaus ist genau das richtige. Tische sind teuer. Günstige Alternative sind Malerböcke aus Metall.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12591
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Fragen zu Gewächshausbau

Beitrag  kaktuskater am Mo 09 Okt 2017, 19:42

Also die Gewächshäuser sind natürlich von super Qualität. Ich selbst habe 3x6 m Sonderwunsch Mass von der Firma Gfp war etwas was günstiger ist aber auch im Winter in Betrieb da 16mm Platte gibt es jetzt wohl auch in Uv Alltop Qualität.
Gruß Roland
avatar
kaktuskater
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40
Lieblings-Gattungen : Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  Dietz am Mo 09 Okt 2017, 20:00

Seit 1985 im Besitz eines PRINCESS 5x3m und bin hochzufrieden. 20mm Thermoacryl Verglasung , einfacher Regalaufbau, große Lüftungsflächen, bei etwas Pflege (Reinigung) auch kein vergilben, stabil .
Einzig die Tür im geöffneten Zustand ist bei Wind gegen das Einschlagen in die Stirnseite zu sichern!
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1177
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  peru-kakteen am Mo 09 Okt 2017, 21:21

VOSS bietet auch noch Gewächshäuser in dieser Größe. Ich habe mir damals ein gebrauchtes 3x6m erweitert auf 8m gekauft. Finde aber eine Breite von 3m nicht optimal. Bei l + r 80er Tischen bleiben in der Mitte 1,4m frei. Zu wenig Platz für einen Mitteltisch. Bin am Überlegen einen beweglichen Mitteltisch einzubauen. Aber so richtig anfreunden kann ich mich damit auch nicht.
Vielleicht lieber gleich 4m breit und dafür kürzer oder ein GW mit 2,60m breite und dafür länger.

Grüße
Andreas
avatar
peru-kakteen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 54
Lieblings-Gattungen : Von allen etwas, hauptsächlich Südamerika

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  william-sii am Mo 09 Okt 2017, 21:58

Zu den Tischen/Regalen: sieh mal hier ab Seite 7: https://www.kakteenforum.com/t6015-gewachshaus-fundament?highlight=Gew%C3%A4chshaus+fundament
Zum Gewächshaus:
- Lieber 2,50 m breit als 3 m und dafür länger. Bei einer Tischbreite von 65 cm kommt man noch greifend an die hinteren Pflanzen, und auf die Tische passen Europaschalen 40x60 cm. Dann hast du immer noch ca. 1,20 m Gangbreite.
- Eventuell reichen auch 10er Stegdoppelplatten, der Isolationswert ist nur unwesentlich geringer als bei 16er Platten. Im Winter das Gewächshaus mit guter Noppenfolie einpacken bringt was.
Schau dir mal die Zeus-Gewächshäuser an: https://www.vitavia.de/produkte/gewaechshaeuser/experten/ZEUS/
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2828
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  amadeus am Di 10 Okt 2017, 08:57

erstmal danke für die vielen Hinweise. das ist sehr hilfreich.
Das Thema mit der Breite habe ich so nicht bedacht. ich dachte bei beispielsweise 310 baue ich links und rechts einen Tisch von 1 Meter tiefe hin und hab dan 1,10 als Gang, das dürfte reichen.

wie ist Euere Erfahrung mit der Breite des Gangs? 1 Meter reicht? oder doch mehr?

aber es ist schon richtig das man hinten dann nur noch mit der Zange hinkommt....
also eventuell doch schmaler und dafür länger....

GFP ist preislich sehr interessant. wie sind da die Erfahrungen damit?
Zeus schaue ich mir später mal an, das scheint auf den ersten Blick auch nicht uninteressant.

also jetzt stelle ich mir die Frage, muss es ein Beckmann sein....
avatar
amadeus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Tephrocatus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  william-sii am Di 10 Okt 2017, 09:16

Miss den Abstand zwischen Achsel und Hand, das sollte die maximale Tischbreite sein, um bequem arbeiten zu können.
Unter 1 m breit sollte der Gang nicht sein. Nicht dass es beim Bücken zum Kontakt zwischen dem Allerwertesten und rückseitig stehenden Kakteen kommt.
Günstige Tische kannst du selbst bauen aus OSB-Platten, Rahmen aus Dachlatten, ausgeschlagen mit 0,5er Teichfolie.
Pferdestalltür ist optimal, so kommt kein Viehzeug rein.
Wenn möglich eine 2. Tür an der Rückseite für größtmöglichen Durchzug im Sommer.
Automatische Fensterheber im Dachbereich.
Achte darauf, dass die Platten unten mit einer U-Schiene eingefasst sind, sonst kommen Insekten, Feuchtigkeit und Moos von unten in die Platten.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2828
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  amadeus am Di 10 Okt 2017, 10:16

ist den eine Alltop-Verglasung so lohnend?
avatar
amadeus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Tephrocatus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zum Gewächshausbau

Beitrag  amadeus am Di 10 Okt 2017, 10:24

kaktuskater schrieb:Also die Gewächshäuser sind natürlich von super Qualität. Ich selbst habe 3x6 m Sonderwunsch Mass von der Firma Gfp war etwas was günstiger ist aber auch im Winter in Betrieb da 16mm Platte gibt es jetzt  wohl auch in Uv Alltop Qualität.
Gruß Roland

Hallo Roland,
wie lange hast du das Gewächshaus schon? wie bist du damit zufrieden?
Gruß Andreas
avatar
amadeus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 110
Lieblings-Gattungen : Tephrocatus, Astrophytum

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten