Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Euphorbia Flanaganii will nicht so recht

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Euphorbia Flanaganii will nicht so recht

Beitrag  greyingray am Mi 11 Okt 2017, 14:44

Hallo,

meine Euphorbia habe ich in gutem Zustand aus der Gärtnerei mitgenommen und dann zu Hause aufs Fensterbrett gestellt.
Nachdem der Topf schon eng war habe ich mich entschlossen die Pflanze umzutopfen und habe mich für rein mineralisches Substrat entschieden, Seramis Kakteenmix. (Seramis, Blähton und Lava)
Gegossen habe ich sie eine Woche lang nicht, damit nichts passiert, dann mäßig und gedüngt mit halber Stärke leichtem Flüssig-Dünger.

Das ist mittlerweile gute 4 Wochen her, die Pflanze wirkt nicht besonders glücklich: Vorher war sie satt grün, die "Blätter" standen steil nach oben, die Ranken ebenso, jetzt sie sie merklich abgedunkelt, fast etwas rötlich/graugrün, wesentlich weniger prall… ich sehe aber, dass neue, knallgrüne "Triebe" entstehen, also vielleicht mache ich mir um sonst sorgen...

Zum Standort: Der Heizkörper ist nicht in Betrieb, das Fenster is Süd/Ost seitig.

Direkt nach Kauf:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Jetzt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
greyingray
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Euphorbien

Nach oben Nach unten

Euphorbia

Beitrag  Seeigel am Do 26 Okt 2017, 15:16

Sieht in der Mitte etwas nach Sonnenbrand aus ,können aber auch Schäden sein die vorher schon gewesen sind und erst nach dem auseinander fallen sichtbar geworden sind .2 Tipps :Erstens 2-3 Wochen trocken halten .Danach nur noch bis zum Frühjahr ganz mäßig gießen ,Meine bleiben im Winter bei 5 Grad absolut trocken .Zweitens : Diese flannagani ist eine monströse Form und bildet verschiedene Körper aus . an einem der Arme kann man die ursprüngliche Form erkennen ,eine Kugelform .Sollte sie weiter wachsen , im Frühjahr abschneiden und neu bewurzeln . Bewurzelt sich im trockenem Sand sehr schnell . Vorsicht der Milchsaft ist giftig .
avatar
Seeigel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Flanaganii will nicht so recht

Beitrag  greyingray am Mo 30 Okt 2017, 10:16

Hallo, danke für die Tipps.

Das heißt die Arme kann ich neu bewurzeln, und die Mutterpflanze wuchert einfach weiter?
Sollte man die abgeschnittenen Teile vorbereiten vor dem einsetzen in den Sand oder klappt das einfach von selbst?

Gibt es einen Grund dafür dass die Pflanze auseinander fällt?

LG
avatar
greyingray
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Euphorbien

Nach oben Nach unten

Euphorbia

Beitrag  Seeigel am Mo 30 Okt 2017, 11:03

Die monströse Form kann man in beliebig viele Stücke zerschneiden ( den gelben Bereich nicht nehmen ) .Milchsaft entfernen, 2-3 Tage liegen lassen ,danach in trockenen Sand stecken und warten bis Wurzeln erscheinen, eintopfen und nach ca.14 Tagen das erste mal gießen .Ich verwende für fast alle Pflanzen das gleiche Substrat .Mischung :1l Bims-1lLava-1L Perlite-1L Einheitserde und ca.1liter Wasser verrühren ,Die Mischung sollte nicht tropfen .Ab Topfgröße 8 mit Drainageschicht im Topf .Ca.1/4 .Die beste zeit zur Vermehrung liegt zwischen März und September . Die Kugelform 1cm unterhalb der Kugel abschneiden und behandeln wie Teilstücke .
Viel Spaß .
avatar
Seeigel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Flanaganii will nicht so recht

Beitrag  Shamrock am Mo 30 Okt 2017, 22:38

greyingray schrieb:Sollte man die abgeschnittenen Teile vorbereiten vor dem einsetzen in den Sand oder klappt das einfach von selbst?
Guck mal hier, einer der vielen Wege, die nach Rom führen.

Kleiner Tipp: Den Milchsaftfluß kannst du gut stoppen, wenn du die frischen Schnittstellen kurz in lauwarmes Wasser tauchst.
Vor dem Bewurzeln dann aber mit Schnittstelle nach unten gut trocknen lassen. Flotter geht das Bewurzeln, wenn die Pflanze im Trieb ist - also wenn du die Winterruhe erstmal noch abwartest.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9730
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Euphorbia Flanaganii will nicht so recht

Beitrag  greyingray am Di 31 Okt 2017, 11:36

Danke, dann lass ich sie mal in frieden Ruhen und schau mir das im nächsten Jahr an Wink
avatar
greyingray
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Euphorbien

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten