Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Seite 6 von 16 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Dietz am Di 31 Okt 2017, 15:30

Robtop schrieb:Also ich schau das ich so viel wie möglich im Orginalzustand lassen kann. Die Kakteen sollen in Würde alt werden. Auch wenn es nicht leicht ist die Pflanzen aus den zum Teil uralten Substrat zu lösen. Dann bleibt es halt dran . Muß eh alles in größere Töpfe.
Der Robert
Das mit dem dranlassen würde ich nicht riskieren, da Schädlinge auch im Substrat sitzen und ich das anhaftende Substrat nicht so lange tauchen möchte bis es durchtränkt ist. Da könnte der Kaktus einen Wachstumsimpuls bekommen ,den es im Winter zu vermeiden gilt!!!
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1245
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Flacki am Di 31 Okt 2017, 16:34

Falls jemand noch dahin kommt: ich würde noch ein paar Gymnos nehmen.

Knackpunkt: Ich kann nicht selbst hin fahren ( ein Weg ca. 650 km). Ich würde aber sämtliche Kosten für Verpackung und Versand an mich + eine kleine Gebühr bezahlen. Falls also noch Gymnos da sind, die keiner möchte ( mir egal, wie die Pflanze aussieht) und die nicht erfrieren sollen, würde ich welche nehmen, wenn sie mir jemand zuschicken könnte.

Vielleicht gibt es ja Jemanden, der mehr einpacken kann, wenn er weiß, dass er die Pflanzen an mich weiterschicken kann.
Falls ja, schon mal besten Dank.
avatar
Flacki
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 127
Lieblings-Gattungen : Altpflanzen, Astros, Lophos,Gymnocalicien

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Robtop am Di 31 Okt 2017, 16:44

Wenn die Kakteen jetzt anfangen würden zu treiben, könnte man dann durch Zusatzbeleuchtung durchkultivieren ?. Natürlich dann wahrscheinlich ohne Blüte . Ist im Moment sowieso unwichtig.
Der Robert
avatar
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 115
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Dietz am Di 31 Okt 2017, 16:59

Robtop schrieb:Wenn die Kakteen jetzt anfangen würden zu treiben, könnte man dann durch Zusatzbeleuchtung durchkultivieren ?. Natürlich dann wahrscheinlich ohne  Blüte . Ist im Moment sowieso unwichtig.
Der Robert
Würde ich nicht machen. Ich versuche alles um ein Treiben zu verhindern. grinsen
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1245
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  ClimberWÜ am Di 31 Okt 2017, 17:53

Dietz schrieb:
Robtop schrieb:Gut das ich nicht weiß was ein Noto ist Wink .
Im Mittelbeet, frei ausgepflanzt standen 2 Gruppen N.leninghausii und 1große Gruppe N.magnificus. Das waren die ,die mit der Schale versenkt waren. waren aber weitere kleine vorhanden.
magnificus siehe mein Avatarbild, daher hatte ich keinen Bedarf.
Vom leninghausii habe ich mir zwei Ableger abgeschnitten. Da sehr unförmig, ungleichmäßig und umgefallen gewachsen wird er wohl kaum als Ganzes in eine Sammlung gewandert sein.
Ich denke zwei drei weitere Parodien haben den Weg in meinen Korb gefunden.
Drei größere Gruppen Echinocereus (scheerii, triglochidiatus, ?) einen Ecc. pulchellus (?) und eine Gruppe Coryphantha (ottonis?) habe ich schon nach draußen gestellt. Vorerst auch einen Stenocactus.
Zwei 80cm lange Abschnitte von den Cleistocactus werde ich zum Austreiben ansetzen. Auch zwei übrig gebliebene Tephro. papyracanthus Kügelchen durften nicht in den Kompost!
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Dietz am Mi 01 Nov 2017, 13:47

Hallo Daniel !
War am Sonntag in Eching und möchte dich fragen, ob du vielleicht weißt, wie viele Pflanzen noch da sind ? Bei meiner Abreise warst du ja noch am fotografieren -- hättest du eventuell Fotos ? Ich spiele mit dem Gedanken eines zweiten Besuches. Gestört
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1245
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Echinopsis am Mi 01 Nov 2017, 13:52

Ich habe keine Bilder gemacht, schätze aber dass noch um die 1000 Pflanzen dort waren.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14535
Lieblings-Gattungen : mexikanische Gattungen

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Dietz am Mi 01 Nov 2017, 14:42

1000 Pflanzen die nach etwas Pflege rufen !!!!! Diesen Ruf werde ich nicht überhören und mich nochmals auf den Weg machen. Ist zwar ein nicht zu unterschätzender Aufwand, der betrieben werden MUSS besonders wenn man die Masse der Pflanzen sieht, aber sie sind es allemal wert ! Hoffe nur, nach bestem Wissen so viele wie möglich über den Berg zu bringen. Meine bisherige Erfahrung beruht sich auf einige wenige zu behandelnde Stachelträger, die aber schon seit Jahren bei mir auf der Sonnenseite stehen und bestens gedeihen. Hoffe das es mir weiterhin gelingt. Smile Wäre schön, wenn noch einige Stachelpfleger diesem Ruf folgen würden.!
avatar
Dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1245
Lieblings-Gattungen : sehr viele

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  ClimberWÜ am Mi 01 Nov 2017, 14:55

Ich habe auch je eine der langen Säulen mitgenommen/abgeschnitten wohl 90cm Cleistocactus strausii und 65cm Cl. spec. beide mit Blütenresten. Wobei mir der Scheitel etwas Sorge macht, gut selbst bei Schaden würde sich der Kaktus verzweigen. Soll sich einfach bewurzeln lassen. Als Gruppen gingen sie wohl allein schon wegen des Volumens nicht weg geschweige vom Handling beim Auspflanzen und Transport.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 642
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rettungsaktion Kakteensammlung Eching [...] eine endlose Geschichte [...]

Beitrag  Robtop am Mi 01 Nov 2017, 17:51

Also ich bin voll. Sad . Das einzige was jetzt noch gehen würde sind Frostharte. Da ich mich halt so gar nicht auskenne müßte die jemand für mich aussortieren.Rolling Eyes  So könnte man durch einen Zuschuß  meinerseits die Reisekosten reduzieren Cool .
Servus
Der Robert
avatar
Robtop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 115
Lieblings-Gattungen : Alles was mir gefällt

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 16 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 11 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten