Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Pilzinfektion?

Nach unten

Pilzinfektion?

Beitrag  Iguana am Di 24 Okt 2017, 22:23

Hallo zusammen,
kann jemand mit dem nachfolgenden Schadbild etwas anfangen? Der Ferocactus stand den Sommer über im Freien ohne Regenschutz. Im Frühjahr waren definitiv noch keine Symptome zu entdecken. Die Nachbarpflanzen (Ferocacteen, Trichocereen, Echinocactus grusonii) sind symptomfrei geblieben. Tierische Schädlinge traten nicht auf. Eine Spritzung mit Pestiziden erfolgte nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank
Olaf
avatar
Iguana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7
Lieblings-Gattungen : Ferocactus

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Di 24 Okt 2017, 22:40

Schönen Abend Olaf,

es sieht für mich nach Schildläusen aus, die sich unter ihrem "Panzer" wohlfühlen.
Die Viecher sind recht hartnäckig. Was die Bekämpfung angeht, wissen andere mehr.
Ich habe sie zum Glück noch nicht erleben dürfen. Ich hoffe, du kriegst sie unter Kontrolle.



avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 735
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Pilzinfektion?

Beitrag  Grandiflorus am Di 24 Okt 2017, 23:14

Hallo Olaf und Sami,

sorry, daß ich widerspreche, aber Schildläuse sind das nicht. Das sind Epidermisschäden, die meines Erachtens entweder auf einen Sonnenbrand oder aber eine feucht-kalte Wetterphase zurückzuführen sind. Bis auf die Tatsache, daß die Pflanze nun nicht mehr makellos ist, ist das aber meiner Meinung nach nichts schlimmes. Der Fero ist nun zum Charakterkopf geworden und Du um eine Erfahrung reicher..... Very Happy

Beste Grüße von
Ingo.
avatar
Grandiflorus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 616
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten