Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Adenium obesum Aussaat

Seite 28 von 29 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter

Nach unten

Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Sa 23 Sep 2017, 18:21

Ich werde meine Beobachtungen regelmäßig veröffentlichen. Dabei sollen auch Pflege und Pflegefehler bei der Aufzucht, Schnitt und Veredelung (Pfropfung) behandelt werden. Deine Pflänzchen sehen schon ganz ordentlich aus. Nicht vergessen: langsam an normale Luftfeuchtigkeit  gewöhnen. Gespannte Luft ist nach Abwurf der Samenhülsen nicht mehr ständig nötig. Andernfalls droht Pilzbefall. Adenien kommen mit trockener Luft gut zurecht. Sie sind in Steppengebieten Afrikas und Arabiens zu Hause und wachsen bevorzugt in semiaridem Klima. Semiarid ist eine Bezeichnung für Räume und Klimate, die durch das Auftreten einer markanten Trockenzeit geprägt sind, jedoch im Jahresverlauf auch etwa drei bis fünf humide (feuchte) Monate aufweisen.
Weiterhin viel Freude mit den Zwergen und viele Grüße
sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  soufian870 am Mo 25 Sep 2017, 21:53

Hallo Ernst
Vielen Dank für den Link, hab mir jetzt die Double King variegated 4 bestellt.
Über den Shop kann man die zwar auch kaufen aber 100 Samen von einer Sorte sind dann doch zu viel des Guten.
Jetzt heißt es abwarten und Tee trinken Very Happy
avatar
soufian870
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3659

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Fr 29 Sep 2017, 18:30

sukkela schrieb:Für Adenium- Liebhaber: Die vieldiskutierte Problematik bei der Aussaat von Adenium Samen zum Herbst möchte ich mit einem kleinen Experiment dokumentieren. Ausgesät wurden Adenium-Variegationen mit panaschierten Blättern. Einzelheiten sind in die Fotos eingefügt. Mit dem Versuch soll die Keimfähigkeit bei Aussaat im September dokumentiert werden. Weiterhin ist der Wuchs bei Jahreszeitlich bedingten Lichtverhältnissen interessant. Die Versuchs- Schale steht an einem Süd-Ost- Fenster ohne Zusatzbeleuchtung. Unter der Fensterbank ist ein Heizkörper, der auf mittlere Heizleistung (3) eingestellt ist. Auf der Fensterbank beträgt die Temperatur 24°C. Die Nachtabsenkung vermindert die Temperatur auf 20°C. Das Substrat in der Versuchsschale ist reine Kokosfasererde. Es interessiert insbesondere, ob die Samen Erbinformationen zu panaschierten Blättern tatsächlich weitergeben können. Bei Blüten ist eine theoretische Möglichkeit vorhanden, wenn die Mutterpflanze sortenrein bestäubt wurde, d.h. Fremdbestäubung ausgeschlossen werden kann. Nur in seltenen Fällen weisen Samenhändler auf diese Tatsache hin. Erst nach mehreren Jahren kann festgestellt werden, ob die behauptete Blütenform- und Farbe auch tatsächlich geliefert wurde. In der Regel wird das nicht zutreffen. Rechtliche Schritte sind dann natürlich nicht mehr möglich. Deshalb sind veredelte Pflanzen mit sichtbarer Blüte in jedem Fall vorzuziehen. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass die Veredelung stumpf aufgesetzt und die Durchmesser der Unterlage und dem Schnittling identisch ist, um eine ansprechende Optik zu wahren. Zu diesem Thema werde ich mit einem weiteren Beitrag zu einem späteren Zeitpunkt Einzelheiten erläutern.
Beispiel Veredelungsschnitte "Milky Way"

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier nun die Aussaat- Fotos:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weitere Fotos zur Entwicklung der Saat folgen etwa wöchentlich.

Mit besten Grüßen
sukkela

Heute, 29.9.2017 ist Zeit für ein erstes Update.
Vor vier Tagen,- also am 25.9.2017 wurde die Abdeckung der Schale entfernt. Die Keimquote ist bei Taj Mahal 100%, bei "Double King Variegated 4" 21 Samen von 25, entsprechend 84%. Das sind gute Ergebnisse. Gleichzeitig habe ich die Saatreihen leicht mit meinem Substrat (Mischung aus Geranienerde 20%, Bims 35 %, Lavasplit 30%, Quarzsand 5%, Zeolith 10%) aufgefüllt. Es ist noch anzumerken, dass Adenien keine großen Sandliebhaber sind. Alle Sämlinge haben sich kräftig entwickelt. Hier nun die neuesten Fotos:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Es ist gut zu erkennen, dass in der Saatreihe Taj Mahal (links) eine Pflanze nahezu weiß (fast Albino) ist. In den Saatreihen Double King Variegated 4 (rechts) sind zwei Pflanze heller (weniger Chlorophyll) als die übrigen.
Damit könnte es gut möglich sein, dass drei Sämlinge "Variegationen" sind. Es bleibt also spannend.
Viele Grüße
sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Di 31 Okt 2017, 14:48

Update 31.10.2017. Die Reihen haben sich gelichtet. Die Albinos haben es nicht geschafft. Ohne Chlorophyll und Assimilation geht nichts.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Aber immerhin,- eine Pflanze hat sichtbar panaschierte Blätter (rot gekennzeichnet).

Viele Grüße

sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  Echinopsis am Di 31 Okt 2017, 17:39

Hallo Ernst,

besten Dank für das Update, die Pflanzen haben sich ja wirklich hervorragend entwickelt, meinen Glückwunsch!
Ich habe die beiden Themen mal miteinander verbunden. Einfach im bestehenden Thema auf "Antwort erstellen" klicken, so hast Du immer alles zusammen, was zusammen gehört! Smile

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14797
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Di 31 Okt 2017, 17:44

Herzlichen Dank fürs "Zusammenfassen". Das ist natürlich viel praktischer,
Herzliche Grüße
sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  Litho am Di 31 Okt 2017, 18:55

Hallo sukkela,

so wie Deine kleine Panaschierte sahen bei mir auch drei Sämlinge aus.
Mir ist aufgefallen, dass gerade die extrem laaangsaaam wachsen und nach wie vor sehr kümmerlich sind (nach zwei Jahren ca. 3cm hoch).
Naja, das Substrat hat auch einen relativ hohen mineralischen Anteil, ca. 50-60%.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5419
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Di 31 Okt 2017, 22:35

Hallo Litho,
das ist möglich,- hängt aber auch von der Düngung und dem Substrat ab. Stickstoff (N)- Mangel führt zur Vergilbung und zum nachfolgenden Abfallen der unteren Blätter, zu kleineren Blättern und Blüten und geringerer Robustheit. Eine Pflanze in einem Substrat mit niedrigem Stickstoffgehalt hat typischerweise nackte Stiele mit Büscheln von kleinen, festen Blättern an den Enden. Stickstoff- Überversorgung führt zu weichem, intensiv grünem, schnellem Wachstum mit großen Blättern und vergrößerten blattlosen Abschnitten (Internodien) der Sprossachse zwischen zwei Knoten. Stickstoff zusammen mit Phosphor (P) kann somit zur Wachstumskontrolle verwendet werden. Hornspäne sind zum Beispiel gute, organische Stickstoff- Träger.
Viele Grüße
sukkela

avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Mi 01 Nov 2017, 10:41

Zur Düngung von Adenium obesum ist noch darauf hinzuweisen, dass Adenien generell einen ausgewogenen Dünger (N-P-K) brauchen. Die Einzelkomponenten dienen zur Behandlung von Mangel- oder Überschuss- Auffälligkeiten.
Beste Grüße
sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  Litho am Do 02 Nov 2017, 10:46

Danke schön! Ich nehme seit kurzem einen 7/7/7 Dünger und hoffe auf besseres Wachstum.
Momentan sehen alle Adenium ganz schlecht aus, weil ich sie vor ca. 1 Monat mit Perfekthion satt gegossen und gesprüht hatte: Braune, vertrocknende Blätter...
Die meisten stehen nun ganz nackt in den Töpfen.
Embarassed
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5419
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 28 von 29 Zurück  1 ... 15 ... 27, 28, 29  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten