Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Adenium obesum Aussaat

Seite 29 von 29 Zurück  1 ... 16 ... 27, 28, 29

Nach unten

Adenium obesum Aussaat

Beitrag  sukkela am Do 02 Nov 2017, 11:40

Hallo Litho,
düngen ist in der Winterruhe natürlich nicht mehr angesagt. Perfekthion ist: N - Umweltgefährlich; Xn - Gesundheitsschädlich und seit 2014 nicht mehr zugelassen. In der Winterpause sind alle Pestizide ohnehin problematisch, da ja nur noch minimal gegossen werden soll. Sind die Stämme noch fest?
Viele Grüße
sukkela
avatar
sukkela
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 77
Lieblings-Gattungen : Adenien,Agaven,Echeverien,Pachypodien,Sansevierien,Haworthias

Nach oben Nach unten

Ein fröhliches "Hallo" allen Kakteeophilen

Beitrag  Doris Kluin am Fr 02 Feb 2018, 15:09

Ja - und was mach' ich nuh?  Nach mehr als 14 Tagen sind die ersten Samen von Adenium obesum gekeimt. Nicht, wie die Meisten auf Amazon schreiben von wo ich die Samen her habe, nach 3 Tagen, sondern nach 14. (Eine einzige Samenkäuferin hat auch von 14 Tagen Keimdauer berichtet.) Wenn ich nicht in denselben 19 cm Topf einige Einzelglieder von Weihnachtskakteen gesteckt hätte (es tut mir immer so leid, die einzelnen, abgefallenen oder abgeschlagenen Glieder wegzuwerfen), wäre der Topfinhalt samt den noch nicht gekeimten Adenium Samen irgendwo im Garten auf einem Beet gelandet. Seit gestern zeigen sich 2 Keimlinge. Was mach' ich nun damit?
Die liebste Antwort wäre mir: im Topf belassen, vorsichtig gießen, hell - aber nicht vollsonnig - aufstellen und temperiert halten. Eben so, wie ich es von anderen Pflanzenfamilien, von denen ich schon Jungpflanzen gezogen habe, kenne.
Ich freue mich auf Eure Antworten und verzieh' mich jetzt in die Küche, um die ersten Tomaten, Paprika und Salate auszusäen und danach den letzten Honig des vergangen Jahres "ins Glas zu schicken".
LG Doris
avatar
Doris Kluin
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2
Lieblings-Gattungen : rebutia, adenium

Nach oben Nach unten

Re: Adenium obesum Aussaat

Beitrag  Dropselmops am Fr 02 Feb 2018, 17:41

Hallo Doris,

mir kommen 14 Tage Keimdauer sehr lange vor. Ich hab selber auch schon ausgesät und spätestens nach 1 Woche sind alle Samen aufgegangen. Eventuell war Dein Saatgut doch zu alt ....
Aber immerhin haben es einige geschafft. Nun mein Rat: stell sie so hell wie möglich, auch Sonne schadet meiner Erfahrung nicht. Unbedingt darauf achten, daß sie nicht austrocknen, das geht bei ganz jungen Sämlingen recht flott. Normale Zimmertemperatur sollte reichen. Im Alter von 4-6 Wochen solltest Du sie in Einzeltöpfe pikieren und zwar setzt Du die Pflänzchen so tief, daß nur die Keimblätter noch rausschauen. Der Stamm muß erstmal unterirdisch bleiben, damit sich ein schöner Caudex bilden kann. Wenn die Temperaturen dauerhaft mehr als 15 Grad betragen, solltest Du sie rausstellen, am besten in die pralle Sonne. Im Frühjahr des nächsten Jahres (also 2019) kannst Du sie das erste Mal beschneiden, damit sie sich schön verzweigen und nach insgesamt 2 Jahren (also 2020) kannst Du dann neu umtopfen und den Caudex ans Licht holen. Aber darüber reden wir dann nochmal, wenn es soweit ist Very Happy
Ich empfehle als Substrat 2-3 Teile Lechuza Pon und 1 Teil Kakteenerde.

LG
Nicole
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1006
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Seite 29 von 29 Zurück  1 ... 16 ... 27, 28, 29

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten