Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wer bin ich?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wer bin ich?

Beitrag  Torsten H. am Mo 06 Nov 2017, 21:23

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vor 2 Jahren habe ich diesen Kaktus bekommen leider weiß ich bis heute nicht wie er heißt.
Die oberen relativ gleichmäßig gewachsen 20-30cm sind das Resultat seit dem die Pflanze bei mir ist.

Gruß Torsten
avatar
Torsten H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Stapelien

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  OPUNTIO am Mo 06 Nov 2017, 23:58

Das Bild gibt nicht viel her, aber spontan fallen mir zwei Kandidaten ein.

Neobuxbaumia polylopha und Trichocereus spachianus.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2526
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Torsten H. am Di 07 Nov 2017, 05:36

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Na ist s ja schon einmal ein Anfang,danke Stefan.
Hier noch eine Aufnahme aus der Nähe.

LG Torsten
avatar
Torsten H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Stapelien

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Matches am Di 07 Nov 2017, 06:55

Hallo Torsten,
ich würde den oberen Teil abschneiden und frisch bewurzeln, der Stumpf treibt sicher neu aus.
Wenns gut kommt bildet er eine Gruppe aus mehreren Trieben.
In der Regel wurzeln solche Stücke recht gut.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2696
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Torsten H. am Di 07 Nov 2017, 07:30

Servus Matthias,daran hatte ich auch schon gedacht weil der untere Teil nicht wirklich schön gewachsen ist.
Kann ich das jetzt zu dieser Zeit problemlos machen?
Wohin dann mit dem unbewurzelten Teil?Warm stellen zum bewurzeln?
Die Schnittstelle mit Kohle behandeln?

Danke und Gruß
Torsten
avatar
Torsten H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Stapelien

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Matches am Di 07 Nov 2017, 07:56

Torsten H. schrieb:Servus Matthias,daran hatte ich auch schon gedacht weil der untere Teil nicht wirklich schön gewachsen ist.
Kann ich das jetzt zu dieser Zeit problemlos machen?
Wohin dann mit dem unbewurzelten Teil?Warm stellen zum bewurzeln?
Die Schnittstelle mit Kohle behandeln?

Danke und Gruß
Torsten

Hallo Torsten,
Du kannst das jetzt machen und ich würde es sogar machen.
Ich mache es so (Tipp von einem Profi-Kakteenzüchter bekommen): Abschneiden - mit Pflasterspray einsprühen - in einen engen Topf hängen, sodas Schnittfläche den Boden nicht berüht und ins Winterquartier stellen (min. 5°C)
In der Regel sind Anfang April kleine Wurzeln zu sehen und du kannst den Steckling ins Substrat setzen. Und ab geht es in die Wachstumsperiode.
Ich nehme DAS GESUNDE PLUS - Pflasterspray von DM. Wahrscheinlich ist da irgendein Desinfektionsmittel mit drin, dass auch vor Pilzen ein wenig schütz - bisher habe ich damit nur gute Erfahrungen gemacht.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2696
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Torsten H. am Di 07 Nov 2017, 09:27

Pflasterspray...,man lernt nie aus aber werde ich testen.
Danke für diesen Hinweis Matthias *Kaktus*

LG Torsten
avatar
Torsten H.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 34
Lieblings-Gattungen : Stapelien

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  wolfgang dietz am Di 07 Nov 2017, 11:11


Also,...... auf spachianus hätte ich auch getippt !
Nette Grüße, Wolfgang
avatar
wolfgang dietz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  william-sii am Di 07 Nov 2017, 11:50

Ein spachianus ist es nicht, denn zwischen den Areolen ist eine markante Querfurche, die hat spachianus nicht.
Könnte eventuell in Richtung Trichocereus thelegonus gehen, aber ohne Gewähr.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3123
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Wer bin ich?

Beitrag  Knufo am Di 07 Nov 2017, 12:03

Das mit dem Pflasterspay mache ich auch so. Ist echt spitze.


avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2824
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten