Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Aless am Do 15 Jan 2015, 14:55

Hallo Matthias,

wie haben sich denn deine Sämlinge weiter entwickelt und wo hast du sie überwintert?
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Matches am Do 15 Jan 2015, 20:17

Aless schrieb:Hallo Matthias,

wie haben sich denn deine Sämlinge weiter entwickelt und wo hast du sie überwintert?

Leider sind mir alle Sämlinge im Oktober eingegangen. Hatte das Glas geöffnet und ein wenig abtrocknen lassen.
Als wir dann einen Woche im Oktober bei warmen Wetter im Urlaub waren sind wie vom Erdboden verschwunden - wahrscheinlich vertrocknet,
denn der Bims war in der oberen Schicht sehr trocken. Hätte für diese Tage das Glas nochmal schließen sollen.
Habe aber noch einen Portion Samen und werde es in den nächsten Tage nochmal versuchen.

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2037
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Blossfeldia am So 18 Jan 2015, 12:56

Hallo,

das ist sehr schade. Wahrscheinlich hast du die Sämlinge auch ein wenig zu früh pikiert.
Der Fehler ist mir in den vorangegangenen Jahren auch immer wieder passiert.

Ich habe zur Blossfeldia Aussaat von einem älteren Kakteenfreund der schon so einige schwierige Arten ausgesät hat den Tipp bekommen,
die Sämlingsgruppen länger zusammen stehen zu lassen. Auch auf die Gefahr das davon einige eingehen.

Die abgebildeten Pflanzen (Aussaat 01/2013) standen etwa 12 Monate in einer abgeschlossenen Umgebung (Aussaat nach Fleischer) und wurden dann pikiert,
Auch hier hatte ich zusammen stehende Pflanzen einfach zusammen gelassen. Bisher haben sich die wurzelechten Sämlinge prächtig entwickelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

BG Blossfeldia
avatar
Blossfeldia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : hauptsächlich Mexikaner / alles was hübsch blüht

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Cristatahunter am So 18 Jan 2015, 13:50

Grosses Kompliment das sind wunderschöne Ergebnisse. Stellst du die Blossfeldien auch eher in den Schatten als voll in das Licht? Für mich ist das gelingen einer Blossfeldia das grösste was ein Kakteenfreund erreichen kann.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13453
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Blossfeldia am So 18 Jan 2015, 14:31

Danke schön. Meine Blossfeldien stehen alle unter den Gewächshaustischen, somit schattig.
Sonnenlicht scheint dort dann nur zum Sonnenauf bzw. Sonnenuntergang hinein.
Die Pflanzen entwickeln hierbei mehrfach Blütenschübe im Jahr.
Unter gleichen Aussaatbedingungen, scheinen auch Aztekium ritteri (01/2013), Strombocactus pulcherrimus (01/2013) und Geohintonia mexicana (01/2014) sich gut zu entwickeln.

Hier mal ein aktuelles Bild nach dem gießen. Die Pflanzen kultiviere ich in diesem Winter durch.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

BG Blossfeldia
avatar
Blossfeldia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : hauptsächlich Mexikaner / alles was hübsch blüht

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Aless am Mo 19 Jan 2015, 09:39

Hallo Matthias,
das tut mir leid! Hoffe du hast beim nächsten Mal mehr Erfolg.
Ich möchte es dieses Jahr auch versuchen.

@Blossfeldia
Danke für die Tipps!
Deine Sämlinge sehen wirklich super aus - gratuliere.
avatar
Aless
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Sulcos, Echinocereus, Eriosyce, Hybriden, Echeveria...

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Matches am Sa 17 Okt 2015, 15:14

Habe vergangenen Woche von einem Freund einige junge Blossfeldia anvertraut bekommen.
Wurzel sind noch sehr gering, aber ich hoffe, dass ich sie durchbringe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine selbstgesäten Blossfeldia vom 29.12.2014 sehen so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2037
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Matches am Do 07 Apr 2016, 17:57

Matches schrieb:Habe vergangenen Woche von einem Freund einige junge Blossfeldia anvertraut bekommen.
Wurzel sind noch sehr gering, aber ich hoffe, dass ich sie durchbringe:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Den Winter haben sie gut überstanden. Jetzt muss ich sie ans Licht gewöhnen, damit sie nicht so aufgeplustert ihr Dasein fristen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2037
Lieblings-Gattungen : Toumeya Escobaria Thelocactus Ariocarpus Eriosyce

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Echinopsis am Do 07 Apr 2016, 18:01

Ja, mach schön vorsichtig, dass sie Dir nicht verbrennen Matthias, das wäre schade.
Aber hey, gratuliere zu dem tollen Erfolg, ich kenne nicht viele die Blossfeldias bis auf diese Größe gezogen haben, ganz große Klasse.

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
avatar
Echinopsis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14794
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Re: Fragen zur Blossfeldia-Aussat

Beitrag  Ralle am Do 07 Apr 2016, 18:09

RESPEKT!!! Very Happy
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2512
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten