Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Kaktus trocknet aus

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kaktus trocknet aus

Beitrag  cydia am Di 14 Nov 2017, 09:19

hallo,

also habe den kaktus schon paar jahre, meine mutter hat vor paar tagen wohl die erde ausgetauscht und jetzt fängt er an auszutrocknen, unten und jetzt fällt er wenn ich ihn nicht "stütze" (siehe bilder):



was kann ich da noch tun? warum ist das überhaupt passiert?

p.s.: kann keine bilder reinsetzen...[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von cydia am Di 14 Nov 2017, 09:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
cydia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  Shamrock am Di 14 Nov 2017, 09:43

Werte oder werter cydia,

hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Ohne Foto ist es natürlich schwer eine Aussage zu treffen. Das Einstellen der Fotos ist aber denkbar einfach, mehr dazu findest du hier: https://www.kakteenforum.com/t5429-bilderhochladen-im-forum

Vorweg schonmal die Fragen: Ist der besagte, basale Teil fest oder weich bis matschig? Kam es erst plötzlich nach dem Umtopfen oder waren schon vorher Anzeichen erkennbar?

Viel Erfolg sowie jede Menge Spaß hier im Forum wünscht - Shamrock (aka Matthias)


_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9498
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  cydia am Di 14 Nov 2017, 09:51

danke. habe ich jetzt gemacht. also die untere stelle ist sehr weich und darum knickt er immer ein weil oben noch eigentlich alles ok ist (fest)
avatar
cydia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  Shamrock am Di 14 Nov 2017, 10:09

Au weia, deine arme Mammillaria blickt auf ein Leben des Leidens und Lichtmangels zurück.
Da hilft nur ein Schnitt mit einem sauberen, desinfizierten Messer. Gut zwei oder (gerne auch deutlich) mehr cm über dem weichen, basalen Teil abschnippeln und gucken, dass die Leitbündel sauber (nicht verfärbt) sind. Sollte irgendwas an den Leitbündeln dunkel sein, so nochmals das Messer desinfizieren und weiter oben schneiden. Danach die Mammillaria zwei Wochen oder mehr so aufstellen, dass die Schnittstelle unten ist aber doch Luft zum Abtrocknen hinkommt. Danach neu bewurzeln (hierzu findest du mittels der Suchfunktion genug Infos hier im Forum).

Achtung: Aktuell ist Winterruhe angesagt. Da soll es kein Wasser geben und eine möglichst kalte Aufstellung. Die Bewurzelung selbst wird dann erst nach dem Wiedererwachen im Frühling erfolgen.
Und bei der Gelegenheit dann Kakteen auch in artgerechtes, mineralisches Substrat stecken und von diesem Torfzeugs befreien sowie viel, viel sonniger platzieren.

Gutes Gelingen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 9498
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  nikko am Di 14 Nov 2017, 10:13

Ach, da war Matthias schneller, dennoch hier meine Antwort:

Moin cydia,
schlechte Nachrichten, das sieht sehr nach einer Infektion aus. Der Erreger ist nach der Umtopfaktion über das verletzte Wurzelsystem eingedrungen und 'frisst' den Kaktus jetzt von Innen auf. Du kannst die oberen 5cm vielleicht retten, indem Du dort abschneidest. Den oberen Teil dann 2 Wochen trockenen lassen und mit der Schnittstelle auf Sand setzen. Nach ein paar Wochen bilden sich dann neue Wurzeln.
Es fällt auf, dass der Kaktus sehr unter Lichtmangel leidet, eigentlich bildet diese Art eine Kugel bzw. eine kleine, dicke Säule. Bei zu wenig Licht wächst die Pflanze aber eher nach oben, als in die Breite. (Um schneller zum Licht zu kommen, so zumindest ihre Hoffung Very Happy )
Also wäre es gut, wenn die 'gerettete' Pflanze dann an ein möglichst helles Fenster kommt. Im Sommer regengeschützt im Garten oder auf einen Balkon wäre ideal.Im Winter trocken und kühl (5-10°C), hell ist schön, dunkel geht aber auch. Dann kannst Du im Frühjahr auch mit Blüten rechnen. Zumindest, wenn die Pflanze sich wieder erholt hat.

Viel Erfolg,
LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4334
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  cydia am Di 14 Nov 2017, 10:34

habe es gemacht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


und jetzt warten... ok...
nur sonne wird die wohl nicht erleben, habe nur das fenster...

und die hier?!:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

die so lassen?
avatar
cydia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  nikko am Di 14 Nov 2017, 10:49

Moin,
die würde ich erst mal so lassen, zumindest bis zum Frühjahr. Der Kaktus auf dem unteren Bild sollte dann aber auch gerne in ein mineralisches Substrat mit etwas organischen Anteilen gesetzt werden. Verwende mal die Suchfunktion hier im Forum und schau nach 'mineralisches Substrat'. da gibt viele gute Hinweise.
Für beide Pflanzen gilt aber gaaaanz viel Licht in der Wachstumszeit! Very Happy Im Halbschatten werden die nie richtig schön, sondern 'vergeilen'.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4334
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  TobyasQ am Di 14 Nov 2017, 11:19

*willko1* cydia,
das reicht scheinbar noch nicht. Das Leitbündel sieht gelbstichig aus. Bevor du nochmal schneidest, hol dir Vogelsand im Drogeriemarkt und nimm einen möglichst durchsichtigen Becher. Dann siehst du wenn die Mammi Wurzeln hat und brauchst nicht im Sand wühlen. Nach dem Schnitt den Kaktus zum Leitbündel anspitzen und direkt in den trockenen Sand stecken. Kühl und hell stellen.
Zu den anderen Kandidaten: Es sieht so aus, als würden die in Übertöpfen ohne Loch im Boden in Blumenerde stehen. Das ist kontraproduktiv. Kakteen, je nach Art benötigen ein mineralisches Substrat ohne bis geringen humosen Anteil. In Garten- und Baumärkten angebotene "Kakteenerde" ist genauso ungeeignet.
Der Agave ebenfalls noch etwas mineralisches ins Substrat mischen.
Den Kaktus heller und kühler stellen und nicht mehr giessen; er vergeilt bereits.

glück
Thomas
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 644
Lieblings-Gattungen : EC, Monotypen, Cleistocactus, Matucana, Winterharte, Epiphyten

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  cydia am Di 14 Nov 2017, 11:50

Ach wirklich? Noch mehr? dann bleibt ja fast nichts mehr übrig...
avatar
cydia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kaktus trocknet aus

Beitrag  TobyasQ am Di 14 Nov 2017, 12:09

Du musst nicht. Schau dir das Leitbündel später genauer an und achte auf Verfärbung. Dann ist die Fäulnis aber u.U. weiter eingedrungen und es könnte zuspät sein.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 644
Lieblings-Gattungen : EC, Monotypen, Cleistocactus, Matucana, Winterharte, Epiphyten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten