Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Chronobiologie der Pflanzen

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Chronobiologie der Pflanzen

Beitrag  Botanicus am So 19 Nov 2017, 23:32

Wenn sich jemand weiter informieren möchte, sei an dieser Stelle das Stichwort Circadiane Rhythmik genannt.
avatar
Botanicus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 124

Nach oben Nach unten

Re: Chronobiologie der Pflanzen

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mo 20 Nov 2017, 18:08

Im Frankfurter Palmengarten gibt es seit vielen Jahren eine Ausstellung " Du und Dein Garten" mit vielen Frühjahrsblühern schon im März.
Mit großem Aufwand und Erfahrung werden eine große Zahl verschiedener Pflanzen zum Blüen genau an den Ausstellungstagen gebracht.
Wärme, Feuchte und Licht sind die Hauptsteuer-Elemente --- und man hat auch viel Lehrgeld bezahlt. Viele die vorgezogenen Pflanzen landen dann auf dem Kompost, sie haben ja auch ihren Zweck erfüllt!
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 778
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Chronobiologie der Pflanzen

Beitrag  KarMa am Mo 20 Nov 2017, 19:49

Botanicus schrieb:Wenn sich jemand weiter informieren möchte, sei an dieser Stelle das Stichwort Circadiane Rhythmik genannt.

Sehr interessant! Einen Biorhythmus kann ich bei meinen Orchideen besser erkennen, die seit einigen Jahren am selben Standort (Fensterbank) wachsen. Da gibt es einige, die jedes Jahr in der gleichen Woche wie der des Vorjahres ihre Blüten öffnen.
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3282
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

WIE BRINGE ICH DEN NOCH ZUM AUFBLÜHEN

Beitrag  Cristatahunter am Do 23 Nov 2017, 16:27

Die Knospen sind gross, die Sonne scheint, es ist mild. Ich trage den Ferocactus an die Sonne um möglichst ungefiltertes Licht zu bieten. Aber die Blüten rühren sich nicht.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15376
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Chronobiologie der Pflanzen

Beitrag  Shamrock am Do 23 Nov 2017, 21:43

Nehm ihn mal mit in die Wohnung und helf ihm etwas mit Wärme.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13371
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Chronobiologie der Pflanzen

Beitrag  abax am Do 23 Nov 2017, 22:02

ich denke auch, das zur knospenöffnung genügend Wärme und nicht nur das Licht ausschlaggebend sind. Bei Ariocarpusblüten funktioniert das z.B. ganz gutam Zimmerfenster im Spätherbst: Pflanze mit dicken Knospen unter eine Lampe stellen = Licht und Wärme- und sie öffnen sich. Darf nur nicht zu heiss sein, sonst gibt es Hitzeschäden( Selbstversuch Rolling Eyes ).
Für die Knospenbildung selbst ist aber natürlich die Tageslänge ausschlaggebend.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten