Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Violus am Fr 24 Nov 2017, 21:12

Hallo Leute,
ich habe einen kleinen Kaktus geschenkt bekommen; natürlich als Anfänger in diesem Bereich keine Ahnung, nicht mal nen Schimmer wie dieser Kaktus einzuordnen ist, um zu recherchieren..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann noch ne Frage dazu: Sind die hellen Bereiche am Stammansatz an diesem Kaktus normal so, oder ist das ein Pflegedefizit, oder ne Krankheit?

Danke scho´mal.
Jochen


Zuletzt von Violus am Sa 25 Nov 2017, 19:49 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  matucana am Fr 24 Nov 2017, 21:17

Hi,

das ist eine Echinopsis-Hybride, die an Lichtmangel leidet. Sonst sieht sie aber recht gut aus.
avatar
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Violus am Fr 24 Nov 2017, 22:29

Hi Helli,
Danke schonmal. Echinopsis deshalb, weil er soviel "Rippen" hat, so kurze Dornen oder weil er halt einfach so aussieht?
Lichtmangel erkennbar an den hellen Stammansätzen, der variierenden Stammdicke oder der krummen Wuchsform?
Bedeutet dann Hybride, dass der Kaktus nicht näher zu bestimmen ist, weil er eine Mischung aus Irgendwas und Irgendwen ist?

avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  matucana am Fr 24 Nov 2017, 22:59

Hi,

die Wuchsform ist typisch Echinopsis mit der Rippenform und der Dornenanordnung, irgendwann entwickelt man einen Blick dafür.

Normalerweise wachsen die kugelig und erst so ab 15 cm Durchmesser säulig, außer - wie bei deinem - sie leiden unter Lichtmangel. Aber so schlimm war der nicht, alles noch ok.

Ja, bei Echinopsis sind die reinen Arten selten, weil die seit über 100 Jahren als "Bauernkaktus" herumgereicht und immer wieder neu gezogen werden.
avatar
matucana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 210
Lieblings-Gattungen : Sansevieria

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Shamrock am Fr 24 Nov 2017, 23:03

- Echinopsis halt, weil dein Kaktus so aussieht wie eine Echinopsis Wink Schwierig dies im Detail zu formulieren...
- Vergeilt, weil die in dem Alter normalerweise noch schön kugelig wachsen
- Artreine Echinopsen findet man in Sammlungen und da sind sie nicht sonderlich häufig vertreten. Von denen wurden unzählige Hybriden https://www.kakteenforum.com/t11414-echinopsis-hybriden?highlight=echinopsis+-Hybriden gezüchtet, um möglichst schöne, große, bunte, haltbare, etc. Blüten zu erhalten. Rein vom Habitus her kann man die Hybriden unmöglich unterscheiden und anhand der Blüten auch nur, wenn es ganz markante sind. Wenn dann noch Hybriden mit Hybriden hybridisiert werden, dann bleibt von den ursprünglichen, artreinen Eltern kaum mehr Erkennbares übrig

EDIT: Helli war schneller...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13349
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Violus am Sa 25 Nov 2017, 01:19

Super! Dankeschön an Euch beide für die Infos....sehr lehrreich....auch der Link auf die Echinopsis Hybriden danke
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Tarias am Sa 25 Nov 2017, 12:35

Hallo Violus,

was für einen Durchmesser haben die einzelnen Stämmchen denn?
Ich hätte auf den ersten Blick behauptet, dass das eine etwas pummelige Chamaecereus-Hybride sein könnte.
Vergeilt sie mir die Pflanze nämlich nicht wirklich aus.

Recherchiere mal nach "Chamaecereus silvestrii", eine Pflanze die einige Zeit auch als "Echinopsis chamaecereus" benannt wurde. Es gibt sehr viele Hybride zwischen Chamaecereus und verschiedenen Lobivien. Diese Hybriden sehen vom Habitus her manchmal der Chamaecereus sehr ähnlich, manchmal sind sie aber auch deutlich pummeliger und ähneln mehr den Lobivien. Aber alle sprossen recht leicht.
avatar
Tarias
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Thomas G. am Sa 25 Nov 2017, 13:23

Hallo zusammen,

also für mich ist das recht eindeutig eine Echinopsis(hybride) und zwar sind es eigentlich zwei Echinopsishybridenkindel Smile die aus sowas wie einem "Vermehrungsstumpf" rauszukommen scheinen. Eine eher längliche Form ist da recht häufig, später werden die dann so keulenförmig.

Wichtig ist jetzt die richtige Überwinterung : Bitte hell, kühl und v.a. absolut trocken. Hoffentlich blühen sie dann bald, die Blüten davon werden sicher hübsch Smile

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1336
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Violus am Sa 25 Nov 2017, 14:08

Hallo Bianca, hallo Thomas,
vielen Dank für Eure Beiträge.

@ Bianca: Der Durchmesser des linken Stämmchen ist 23mm; HANS HECHT: beschreibt die Dornen weiß,kurz und weich, was bis auf den Kopf des Stammes zutrifft, auch das hellgrüne, auch werden Hybriden mit Lobivia famatimensis beschrieben, zu der auch eine gewisse Ähnlichkeit besteht; des Weiteren beschreibt HECHT, dass Chamaecereus silvestris leicht sprossend treibt und diese sich leicht von der Mutterpflanze lösen; dieses beschreibt auch der Vorbesitzer, dass die Pflanze leicht Kindel bekommt und diese manchmal einfach schon minimal bewurzelt herabfallen; SUBIK & KUNTE verweisen auch darauf, dass die Ableger schon an der Mutterpflanze Wurzeln treiben.
Bei meinem Kaktus hat der recht Anteil an der Basis zwei kleine Wurzeln (auf dem Bild eine minimal erkennbar)

@Thomas: Deine Echinopsisbestimmung könnte auch zutreffen, da die Mutterpflanze ca 12cm hoch, an der Basis 4,5cm, am Kopf 9cm aufweist und Deiner keulenförmigen Beschreibung entspricht; ein Vergleich von Bildern Chamaecereus silvestris, Lobivia famatimensis zu Echinopsis, zeigt bei letztgenannten eine Einsenkung am Kopfscheitel; dies zeigen auch die beiden Stämmchen, als auch die Mutterpflanze.

Also ihr beiden:
Habe nun, ach! Juristerei und Medizin, Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh' ich nun, ich armer Tor, Und bin so klug als wie zuvor!  Wink

egal. In einem treffen sich Eure Beschreibungen auf jeden Fall, daß das Pflänzlein kühl und trocken überwintern sollte; ich weiß mittlerweile, daß im Leben nicht immer alles eindeutig ist, darum bleiben wir beim Schönen, welches unser Auge und Sinn erquicken soll...
Ich werde das gute Stück jetzt erstmal Chamaenopsis biancaii x thomasus nennen  Wink und warten, was sie mir die Jahre noch zeigen wird.

Grüßerei ins Wochenende
Jochen
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Wie heißt das Geschenk? Echinopsis vs. Chamaecereus...

Beitrag  Dropselmops am Sa 25 Nov 2017, 18:48

Wenn ich auch noch senfen darf? Ein Chamaecereus müßte meiner Meinung nach mehr sprossen. Somit wäre ich auch für Echinopsis Very Happy
Bin auf die Blüte gespannt, ich hoffe, Du zeigst sie uns, wenn es so weit ist Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2356
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten