Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Coni am So 03 Dez 2017, 09:21

Hallo Allerseits

Ich möchte Euch in diesem Beitrag vom Bau meines Princess Gewächshauses und der angrenzenden Umgebungsgestaltung berichten.
Es ist mittlerweile schon über fünf Jahre her und darum kann ich auch einige Erfahrungswerte mit einfliessen lassen.

Vorgeschichte:
Kakteen begleiten mich schon seit meiner Kindheit und meine Sammlung war je nach Wohnsituation mal grösser oder kleiner. Ich betrieb dabei die typische im Sommer auf dem Fenstersims/Balkon und im Winter im Treppenhaus/Keller Pflege. Damit war ich eigentlich ganz zufrieden, träumte aber natürlich immer schon von einem Gewächshaus.

Im Jahr 2011 wurde dann der fast nicht für möglich zu haltende Traum vom idyllischen Eigenheim auf dem Land war. Zwar etwas weiter weg von meiner Heimat Zürich wo ich auch heute noch arbeite aber von der Distanz her doch noch machbar. Wir zogen also im Sommer 2011 in unser freistehendes Einfamilienhaus mit Umschwung. Aufgrund der grosszügigen Platzverhältnisse nahm meine kleine Kakteenschar schon im ersten Sommer deutlich zu.
Tja und dann wurde es Herbst und mit Schrecken stellte ich mir die Frage: Wohin mit den Kakteen im Winter? Es gab kein kühles Treppenhaus und die Kellerfenster hatten alle nur Lichtschächte. Die Garage hatte auch nur zwei kleine Lüftungsfenster und neben den Autos war viel zu wenig Platz.

Mein Mann meinte spontan ich solle mir doch ein Gewächshaus kaufen. Er würde dafür noch im Herbst den Platz bauen und es für mich aufstellen. Ich suchte also im Internet nach einem damals passend zu scheinendem Gewächshaus und wurde auf Ricardo fündig. Es war ein Einhell Concept IV mit 19 m2 (L 306 cm x B 234 cm) und 6 mm Hohlkammerstegplatten.
Der Platz wurde gebaut, das Gewächshaus aufgestellt und noch vor den ersten Nachtfrösten bezogen die Kakteen und Begleitpflanzen ihr neues Zuhause. Leider nicht für sehr lange und leider gibt es von alledem auch keine Fotos…

Es wird dramatisch!
Am Abend des 15. Dezember 2011 zog der Orkan Joachim über die Schweiz und machte dabei auch keinen Bogen um Matzingen herum. Im Büro wollten wir gerade zum Weihnachtsessen aufbrechen als mein Telefon klingelte.
Mein Mann war dran: Du Schatz, setzt Dich und bleib ruhig… Das Gewächshaus ist gerade „weggeflogen“. Somit war die Weihnachtsfeier für mich hinfällig und ich fuhr so „ruhig“ wie möglich die 50 km nach Hause. Dort hatte mein Mann zusammen mit den Nachbarn bereits alle Kakteen unter den Dachvorsprung getragen. Zum Glück war es bereits dunkel und ich sah nicht direkt die ganze Verwüstung. Ich verwendete zu dem Zeitpunkt noch häufig Tontöpfe und es war ein ziemlicher Scherbenhaufen. Da es immer kälter wurde trugen wir dann noch alle Kakteen in die warme Stube.
Wir hatten das Gewächshaus erst provisorisch mit Sandsäcken gesichert und waren noch in der Planung wie wir die endgültige Fixierung genau umsetzen wollten. Das hätte auch gereicht wenn nicht gerade eine Orkan vorbeigezogen wäre. Eine der Sturmböen war aber genug stark das Gewächshaus leicht anzugeben und es hatte Unterluft bekommen, einen „Purzelbaum“ das Bord hinunter gemacht und war dann schlussendlich im Nachbarsgarten zum Stehen gekommen. Die Nachbarin die just in dem Moment nach Haus kam, konnte sich und ihr Auto gerade noch in die Garage retten…

Hier die Fotos vom Tag danach:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Weihnachtsfestlichkeiten wurden auf ein Minimum reduziert und ich verbrachte die Feiertage vorwiegend mit wieder eintopfen. Die Kakteen standen dann den Winter über in der Garage auf Regalen und hatten dies auch sehr gut überlebt. Meine erste „richtig grosse“ Tessinerpalme auf welche ich so stolz war, hatte da weniger Glück. Wir hatten diese wirklich sehr gut mit mehreren Lagen Flies und einer Kokosmatte eingepackt und unter das Dach gestellt. Aber im Februar 2012 erreichte eine sibirische Kaltluftströmung die Schweiz und wir hatten wären fast drei Wochen rund-um-die-Uhr Werte von minus 18 C. Die arme Trachycarpus erfror während dieser Zeit jämmerlich. In jenem Winter erfroren allgemein sehr viele Palmen, auch solche welche mit Zelten geschützt waren.

Aber zurück zum Gewächshaus. Dieses war nur noch Schrott und ein Wiederaufbau wäre nicht möglich gewesen. Die Profile waren verzogen und die Stegplatten beschädigt. Die Versicherung war für einmal kulant und bezahlte anstandslos den ganzen Schaden. Rückblicken bin ich ganz froh wurde dieses „Billig-Gewächshaus“ weggepustet. Es hatte nur wenige Lüftungsmöglichkeiten und vermutlich wären im Sommer meine Kakteen darin „gekocht“ worden.

Und alle die jetzt erschöpf vom Lesen sind, kann ich beruhigen. Der eigentliche Bericht vom Bau des Princess Gewächshauses und der Umgebungsgestaltung wird vorwiegend durch Fotos mit kurzen Kommentaren und wenigen Anekdoten erzählt.

Fortsetzung folgt…
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 538
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Avicularia am So 03 Dez 2017, 09:51

Hallo Coni,

eigentlich interessiert mich das Thema Gewächshaus ja nicht wirklich und ich wollte auch nur kurz in deinen Post reinschauen. Aber dein dramatischer Bericht hat mich dann doch veranlasst weiterzulesen. Shocked Das ist ja der Alptraum jeden Kaktennliebhabers was du da erzählst.

Rückblicken bin ich ganz froh wurde dieses „Billig-Gewächshaus“ weggepustet.
Dieser Satz beruhigt mich etwas, denn er zeigt, dass es besser weitergeht. Solange man so einer Katastrophe auch noch etwas Positives abgewinnen kann, war nicht alles verloren.

Also warte ich gespannt auf deine Fortstetzung. Very Happy

Viele Grüße
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2670
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  nordlicht am So 03 Dez 2017, 10:57

Moin Coni,

.......ist bis jetzt ein spannender Krimi,
........... Gewächshaus tot, .....vom Orkan erschlagen affraid ,
.............Palme tot, .....vom arktischen Winter dahingerafft. affraid
Ich ahne es, ein Fall für Kommissar Princess lol!

Einen schönen ersten Advent wünsche ich dir, und auf die Fortsetzung bin ich sehr gespannt.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1690
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Knufo am So 03 Dez 2017, 15:43

Hallo Coni,

da war ja richtig was los bei Dir. Ich kann mir den Schrecken vorstellen. Wenn man glaubt, mit der Überwinterung ist alles klar, und dann kommt sowas. Das ist dann schon richtig heftig.     Brutal      
     
Aber anscheinend ist ja dann am Ende alles gut geworden.
Vielen Dank schon mal, dass Du uns Deine Gewächshausgeschichte erzählst.    danke

Bin gespannt auf die Fortsetzung!!!
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Coni am Fr 08 Dez 2017, 16:57

Hallo Allerseits

Es freut mich wirklich sehr, dass mein Bericht auf Interesse stösst. Very Happy

Ich möchte noch anmerken, dass ein Einhell Concept IV Gewächshaus sicher auch seine Berechtigung hat, wenn man nicht viel Geld in die Hand nehmen will und nicht allzu hohe Ansprüche hat. Bei einer vernünftigen Befestigung hätte es sicher den Sturm ohne Schaden überstanden und für ein paar Jahre seine Dienste geleistet. Die Qualität war keines Falls mies aber natürlich nie und nimmer mit einem Princess zu vergleichen. Das wäre etwa wie der Vergleich zwischen einem Fiat Uno und einem Ferari sowohl was Leistung wie auch Preis angeht…

@ Sabine
Keine Sorge, der weitere Bericht ist durchwegs positiv! Wie so oft im Leben lässt es sich rückblickend über die eine oder andere „Katastrophe“ oder Missgeschick herzlich lachen auch wenn es in dem Moment natürlich überhaupt nicht lustig war.

@ Günter
Richtig erkannt. Kommissar Princess mit tatkräftiger Unterstützung von Bauprofi  Richi, meinem Mann. Das erste Jahr „auf dem Lande“ hat uns wettertechnisch so richtig schön erwischt. Im Winter hatten wir aussergewöhnlich viel und lange Schnee und im Frühjahr kam noch ein Hagelsturm. Natürlich erst nachdem alle Pflanzen bereits wieder draussen standen. Wir eingeschüchterten „Stadtkinder“ fragten uns schon ganz Bange. „Geht das hier immer so zu und her?!? Wo haben wir uns da bloss niedergelassen?!?“ Aber es war nur ein theatralischer Empfang und seit da hat es keine weiteren Wetterkapriolen mehr gegeben.

@ Elke
All die Kakteen beim einsetzenden Schneetreiben einzusammeln war schon nicht so toll aber sie haben es fast alle gut überstanden. Immerhin hatte ich ja die Garage wo ich sie halbwegs optimal einstellen konnte. Ich fand dann noch einige Wochen später (vor der Sibirien-Kaltfront) im abschüssigen Bord zwei kleine Gymnocalycium welche wieder eingetopft wurden und tatsächlich auch überlebten. Kakteen scheinen wirklich mehr wegstecken zu können als wir oft denken.

Grüsse Coni
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 538
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Planung und Materiallieferung

Beitrag  Coni am Fr 08 Dez 2017, 18:50

Noch etwas Text und dann geht es mit den Fotos weiter!

Den restlichen Winter über verbrachten wir damit uns eingehend über Gewächshäuser und Fundamentbau zu informieren und mit der Suche nach dem richtigen Hersteller.

Meine Anforderungen waren:
Es muss stabil sein, gut isolieren, grossflächig belüftet werden können und ausreichend hoch sein damit auch die Kübelpflanzen (Palmen, Olivenbaum etc.) darin überwintert werden können. Die Verglasung soll UV-Licht durchlassen und möglichst transparent sein und auch bleiben, damit die Kakteen auch bei geschlossenen Fenstern zu sehen sind. Der neue Standort des Gewächshauses ist halb vor dem Wohnzimmerfenster und daher musste es „ansehnlich“ werden.

Schlussendlich entschied ich mich für ein Princess Gewächshaus. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten (Anzahl und Grösse der Fenster/Türen, zum Kippen oder schieben) sowie die extrabreite 2 cm Thermo-Acryl Verglasung und beinlosen Abstelltassen (Tische) überzeugten mich.
Aus heutiger Sicht kann ich sagen, die Qualität ist hervorragend und es gibt nur wenige Kleinigkeiten die noch verbessert werden könnten. Ich würde mich jederzeit wieder für ein Princess entscheiden!

http://glashausbau.com/

Bei dieser finanziell hohen Ausgabe wollten wir natürlich nicht „die Katze im Sack kaufen“ und fuhren an einem verlängerten Wochenende nach Mureck im schönen Österreich. Der Inhaber Herr Dastig nahm sich sehr viel Zeit für eine ausführliche Beratung bei welcher wir noch einige Anpassungen aufgrund seiner guten Tipps vornahmen.

Mitunter wurde auch die Grösse korrigiert… Ursprünglich sollte das Gewächshaus 4 x 4 m werden. Herr Dastig meinte nur lachend: Das ist viel zu klein! Sie pflegen doch Kakteen? Die Häuser von solchen Personen sind innert Kürze randvoll. Er hätte einige solche Kunden die bei ihm entweder Erweiterungsanbauten oder direkt ein zweites Haus gekauft hätten. Er ist über unsere „Spezies“ also bestens im Bilde!

Ebenfalls fuhr Herr Dastig mit uns zu einem ehemaligen Kunden wo wir ein unserer Planung entsprechendes Gewächshaus in aller Ruhe anschauen konnten. Es war sehr beruhigend zu sehen, dass ein Princess auch noch nach ein paar Jahren fast wie neu und ohne Mängel dasteht.
Den Kaufvertrag hatten wir dann direkt vor Ort unterschrieben. Mit den detaillierten Fundamentbauplänen ging es zurück nach Hause und die eigentliche Planung begann.

Das Baugesuch für das Gewächshaus und für ein Gerätehaus von dessen Aufstellung ich vielleicht auch noch berichten werde, war bereits genehmigt. Jetzt musste der Standort vom Gewächshaus genau vermessen und die Umgebungsgestaltung geplant werden. Wir wollten neben dem Gewächshaus eine Auffahrt von der Rückseite unseres Hauses (Garage) in den Garten hinauf realisieren. Das ist praktisch und auch weitsichtig sollten wir aus was für Gründen auch immer einmal nicht gut zu Fuss sein. Bisher war unser Haus nur über eine lange Treppe oder von der anderen Strassenseite her erreichbar.
Der nächste Schritt war die Berechnung und Bestellung der unterschiedlichen Materialien für den Fundamentbau.

Und es war Sommer… und wir hatten 3 Wochen Ferien. Der Startschuss für unser grosses Bauprojekt.


Trautes Heim, Glück allein!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Rechts vom Plattenplatz vor der Tanne ist der Standort für das Princess.
Rechts daneben bei den Grünkübeln die geplante Auffahrt in den Garten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Grenzschnur zum Nachbarsgrundstück wird gespannt damit später alles seine Richtigkeit hat.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Noch ist es im Garten friedlich. Erst die Schaltafeln sind da und warten auf ihren Einsatz.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Die Schaltafeln-Autobahn ist ausgelegt und die Pflastersteine für die Paletten liegen bereit.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der Lastwagen mit der Materiallieferung kündigt sich lautstark an.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ein Ungeheuer schaut in den Garten! Ähh nein, ein Palettrolli kommt geflogen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Der Lastwagen aus der Nähe.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Ganz schön viel Material.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Noch einmal schnell Anpassungen an der Piste vornehmen. Die erste Palette wird schon in den Garten gehievt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


So langsam wird es voll im Garten.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Alles abgeladen!
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Fortsetzung folgt...
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 538
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  zipfelkaktus am Fr 08 Dez 2017, 20:05

Hallo Coni,
Ihr habt eine sehr gute Wahl getroffen, ich habe auch ein Princess und bin sehr zufrieden damit.
Ich bin schon auf die Größe gespannt, wenn 4 mal 4 zu klein ist, warten wir es ab,
lg. Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3434
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Knufo am Fr 08 Dez 2017, 22:30

Eine spannende Geschichte erzählst Du uns da!!

Vielen Dank und ich freue mich auf die Fortsetzung.
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2645
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  Cristatahunter am Fr 08 Dez 2017, 22:40

Der Aufwand ist schon ein wenig anders.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14961
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Princess Gewächshaus soll es sein!

Beitrag  nordlicht am Sa 09 Dez 2017, 11:19

Moin Coni,

es hat sich gelohnt, auf die Fortsetzung zu warten.

Die unterhaltende und informative Story wird komplettiert durch eine blitzsaubere Fotodokumentation.
danke
LG Günter

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1690
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten