Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage zu Epiphyllum

+34
Nay
Stachellos
markus.keller94@freenet.d
Die Dicke
Anette
Henning
Rainerg
Dropselmops
nikko
DonPatrice
TobyasQ
Phyllo
coolwini
M.Ramone
Aysha1024
amoebius
Shamrock
moerziWV
kaktusfreundin01
Cristatahunter
Fred Zimt
carina67
davissi
Altorferikus
wikado
Torro
Blackdeadlyangel
Farina
xDiamondGirlx
devilbuddy
karlchen
dev
Echinopsis
Franziska
38 verfasser

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Seltsames bei Epiphylum

Beitrag  moerziWV Di 12 Mai 2015, 08:11

Ich muß Dich enttäuschen Nadine, denn denke das wird eine normale Blüte. Sie kommt ja aus einer Blattachsel und nicht direkt aus der Triebspitze.
moerziWV
moerziWV
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 353
Lieblings-Gattungen : Ferocactus, Melocactus, Mammillarien.

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Giess-Erfahrung bei Epiphyllum

Beitrag  Aysha1024 Mo 19 Jun 2017, 18:00

Hallo Zusammen,
habe aufgrund von von feuchtem Substrat im Winter bei allen meiner Epiphyllum die letzten Tage der Kakteenerde (ca. 1/3 Blumenerde, 1/3 Seramis, 1/3 feiner Aquarienkies) ca. 1/3 Pinienrinde beigemischt. Die Pflanzen stehen in Kunststoff-Hängern. Hatte bisher im Sommer keine Probleme. Habe gestern alle durchdringend gewässert und musste heute Abend schon wieder relative Trockenheit in den Töpfen feststellen, bei ca. 28°C. Bisher habe ich bei so hohen Temperaturen 2x die Woche gewässert.
Wie oft wässert Ihr wenn Ihr Pinienrinde mit drin habt? Oder sollte ich lieber öfter mal sprühen?
Eure Erfahrung würde mich sehr interessieren, da ich den Fehler gemacht habe gleich alle Pflanzen umzustellen ohne selbst Erfahrung zu sammeln.
Zu diesem Thema habe ich leider nichts im Forum gefunden.

MfG
Bernhard
Aysha1024
Aysha1024
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  Aysha1024 Mo 19 Jun 2017, 20:08

Hallo Zusammen,
habe die Frage ohne genauere Prüfung hier eingestellt. Ich glaube mein Fehler war die Pinienrinde "knochentrocken" unter zu mischen. Die Rinde scheint sich viel Feuchtigkeit nach dem ersten Wässern genommen zu haben. Das Substrat scheint mir jetzt wo die Rinde Feuchtigkeit aufgenommen hat geeignet. Damit haben sich meine Fragen fürs erste erledigt.
Danke.

MfG
Bernhard
Aysha1024
Aysha1024
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 63
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  Shamrock Di 20 Jun 2017, 00:29

Hallo Bernhard,

ansonsten findest du hier --> https://www.kakteenforum.com/t1679-epiphyllum-pflege-ein-leitfaden?highlight=epiphyllum auch noch ein paar nette Inspirationen... Wink
Gutes Gelingen!

Matthias
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28559
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Frage zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Di 19 Dez 2017, 13:22

Hallo,

ich habe mir Anfang November einige Epi-Stecklinge bei eBay gekauft. Diese habe ich in ein Substrat, bestehend aus 1 Teil torfreier Erde, 1 Teil Boncoco, 1 Teil Bims und 1 Teil Lava, gesteckt. Dazu habe ich etwas schwarzen Sand gegeben, da dieser sehr scharfkantig ist und die Wurzelbildung/ -Verzweigung/ -Teilung fördern soll. Diese habe ich dann in das Winterquartier ca. 1,5m unter das Dachfenster gestellt. Vor einer Woche habe ich mal nachgeschaut, ob sich wurzeltechnisch etwas getan hat. Nichts. Da nun einige schon am Schrumpeln waren, habe ich etwas gegossen, auf die Gefahr hin, dass sie zermatschen. Nun sind sie knackig. Irgendwie muss das Wasser in die Pflanze gekommen sein. Ist es die falsche Jahreszeit zum Bewurzeln von Stecklingen? Wie sollte ich weiter vorgehen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]



Dann würde mich noch interessieren um welche Pflanzen es sich genau handelt, bzw. ob ihr diese Hybriden überhaupt kennt.

'Puhlheim Alfred'
'King Midas'
'Guatemala'
'Canary Princess'
'Calypso'
'Wedding Bells'
'Whitney Houston' (in der Artikelbeschreibung 'Withney Housten')



Gruß,
Marcus


Zuletzt von M.Ramone am Di 19 Dez 2017, 18:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1356
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Epi,bewurzeln

Beitrag  coolwini Di 19 Dez 2017, 14:52

Hallo Marcus
Es ist im moment wirklich keine gute Zeit um Epiphylum zu bewurzeln!
Zu kalt und zu dunkel.
Mit dem gießen, auch nur ganz vorsichtig vielleicht lieber mal etwas besprühen.

Grüße Wini  Rolling Eyes  Rolling Eyes
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Mexikaner u. Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Di 19 Dez 2017, 15:06

danke

Ich habe zu wenig Pflanzen in Ampeln im Haus und wollte hier ein paar Ecken füllen. Als ich die Blütenbilder gesehen habe, habe ich bestellt ohne auch nur nachzudenken Rauchen  Wink Da müssen sie und ich jetzt durch. Vielleicht hab ich ja den nötigen Dusel.

Ich habe auch nicht stark gegossen, also nicht durchtränkt. Sprühst du mit ganz normalem Leitungs- oder Regenwasser? Oder bedarf es einer Vorbehandlung?

Gruß,
Marcus
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1356
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  coolwini Di 19 Dez 2017, 15:13

Hallo Markus bei uns im Schwarzwald ist das Leitungswasser sehr weich 0 -1 grad DH
Im Winter so wie jetzt, momentan minus 2 gad habe ich natürlich kein Regenwasser!
Also Leitundswasser pur!  Very Happy
coolwini
coolwini
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 684
Lieblings-Gattungen : Mexikaner u. Caudexpflanzen

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  M.Ramone Di 19 Dez 2017, 16:34

danke

Kannst du mir Informationen über die Pflanzen geben, die ich erworben habe? Oder hast du vielleicht eine gute Quelle bei der ich mich informieren kann?

Gruß,
Marcus
M.Ramone
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1356
Lieblings-Gattungen : Afrikaner

Nach oben Nach unten

Frage zu Epiphyllum - Seite 6 Empty Re: Frage zu Epiphyllum

Beitrag  Phyllo Di 19 Dez 2017, 19:51

Hi
Schau mal unte Epikakteen.de Dort findest du bestimmt (Blüten) Infos zu deinen Sorten.
Stelle die Stecklinge nicht zu kalt. Sprühen erlaubt, nur mit gießen noch vorsichtig sein.

Hast du die Stecklinge mit Blütenbildern gekauft, oder als "Katze im Sack". Eines kann ich dir zumindest sagen, dein "King Midas" ist schon mal falsch!
Phyllo
Phyllo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 400
Lieblings-Gattungen : Epis, Aporos, Hildewinteras, Palmen, Bananen, u.v.m.

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 10, 11, 12  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten