Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Blattläusen an Echeveria vorbeugen?

Nach unten

Blattläusen an Echeveria vorbeugen?

Beitrag  Dropselmops am Mi 20 Dez 2017, 07:27

Hallo Ihr Lieben,

in der dunklen kalten Jahreszeit hat man genügend Zeit das letzte Jahr zu überdenken, zu reflektieren und zu überlegen, was man in der nächste Saison besser machen könnte.
Von daher frage ich mich, ob ich dem Befall von Blattläusen vorbeugen kann. Meine Echeveria purpusorum hat ja mittlerweile eine stattliche Größe und blüht zuverlässig und reichlich im Frühjahr. Leider wird die Blüte jedes Jahr von Blattläusen heimgesucht. Ich könnte die Biester natürlich jeden Tag absammeln, aber wenn nan mal einen Tag versäumt, kann es häufug schon zu spät sein. Gibt es irgend ein Mittel, mit dem ich prophylaktisch gießen kann, so daß die Läuse das nicht lecker finden und wieder abzischen? Oder was zum Sprühen? Habt Ihr eine Idee? Einzige Alternative wäre das Reinholen währen der Blüte ....

Lieben Dank im Voraus
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2164
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Blattläusen an Echeveria vorbeugen?

Beitrag  plantsman am Mi 20 Dez 2017, 10:42

Moin,

man kann die Blütenstände sehr gut mit jeden handelsüblichen Insektizid, biologisch oder synthetisch, behandeln. Systematische Mittel haben bei mir in der Sammlung nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Echeverien scheinen einen zu langsamen Stoffwechsel zu haben und deshalb ist die Verteilung des Wirkstoffs in der Pflanze zu schwach um die Schädlinge in ihre Schranken zu weisen.

Am wenigsten Probleme hab ich, wenn ich sie im Sommerhalbjahr (Mai bis Oktober) ohne Regenschutz ins Freie stelle. Vorraussetzung dafür sind aber ein gut durchlässiges Substrat und Tontöpfe damit keine Staunässe entsteht.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1657
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Blattläusen an Echeveria vorbeugen?

Beitrag  Dropselmops am Mi 20 Dez 2017, 13:19

Hi Stefan,

das mit dem Stoffwechsel war mir so nicht bewußt. So macht das natürlich in der Tat keinen Sinn, das Mittel übers Gießwasser zu verabreichen. Vielen Dank für die Aufklärung!  Very Happy
Ich hätte nur Neem daheim, meinst Du das wirkt gesprüht gegen so eine Invasion oder soll ich lieber was "Schärferes" nehmen und wenn ja, hast Du eine Empfehlung?

Tante Edit möchte noch hinzufügen, daß meine Echeveria draußen auf dem Balkon steht ... ganzjährig, wohlgemerkt Laughing
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2164
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten