Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Algen los werden, aber wie?

+18
Felixkahl66@gmail.com
feldwiesel
Nimrod
Cossart
Shamrock
Cactusfred
katha
Mexcacti
nordlicht
Dietz
cactuskurt
andi1234
Patrick1991
Wüstenwolli
Cristatahunter
bigottoo
Torro
Kaktussi
22 verfasser

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Hilfe bei Kakteen-Ausaat

Beitrag  katha Di 23 Jun 2020, 13:23

Guten Abend zusammen,

vielleicht kann mir jemand bei folgender Fragestellung helfen: meine kleinen Kakteen (jetzt ca. 6 Wochen alt) haben sich zwar, wie ich finde, sehr gut entwickelt, allerdings haben sich jetzt etwas Algen und Moos gebildet (so sieht es jdenefalls für mich als Laie aus). Kann ich etwas dagegen machen, damit die Algen "wieder verschwinden"? Oder den kleinen Kakteen etwas gutes tun? (Den Deckel habe ich schon abgenommen, um das Ganze etwas stärker zu lüften.)
Hier habe ich noch zwei Beispielbilder wie es um meine Kleinen steht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Katha
katha
katha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re. Hilfe bei Kakteen-Aussaat

Beitrag  Cactusfred Fr 26 Jun 2020, 01:16

Hallo Katha,
zuerstmal Glückwunsch zu deinem Aussaaterfolg. Du hast alles richtig gemacht( Deckel ab nach der Keimung/ Lüften). Die paar Algen sind nicht tragisch. Da habe ich momentan mehr auf meiner Aussaat vom 1. Mai ! Wenn du von unten anstaust sollte kein Wasser mehr im Behälter bleiben. Einmal anstauen( Am besten in einem separaten Gefäß. Gerne auch mit Dünger/ Vitanal/ Schachtelhalmextrakt. Dann etwas Wasser wieder ablaufen lassen. ) und dann abtrocknen lassen etc. Weiterhin viel Spaß und Erfolg mit deinen Kakteen.

Viele Grüße vom Niederhein

Cactusfred
Cactusfred
Cactusfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus,Astrophytum,Thelocactus,Coryphantha,Echinocereus,Mammillaria

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re.Re Hilfe bei Kakteen-Aussaat

Beitrag  katha Fr 26 Jun 2020, 03:36

Hallo Cactusfred,

vielen Dank für deine Rückmeldung. Vielleicht hast du auch noch Erfahrung mit folgender "Veränderung": meine kleinen Kakteen werden im Moment teilweise etwas rötlich, wie im Bild zu sehen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Deutet das auf zu viel oder zu wenig Licht hin? Oder ist das eine normale Veränderung?

Viele Dank schon vorab für deine Hilfe,
Katha
katha
katha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Shamrock Fr 26 Jun 2020, 04:06

Hallo Katha,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Die Farbe ist der natürliche Sonnenschutz, um das empfindliche Chlorophyll zu schützen. Vielleicht etwas weniger Licht.

Beste Grüße und viel Erfolg mit deiner Aussaat - Shamrock (aka Matthias)
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28477
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re. Hilfe bei Kakteen-Aussaat

Beitrag  Cactusfred Fr 26 Jun 2020, 04:38

Hallo Katha,
wie Shamrock schon sagte : Wohl zuviel Sonnenlicht. Ich stelle meine Sämlinge im Gewächshaus unter die Hängbretter in den Schatten oder schattiere die Sämlinge mit Vlies. Zeitungspapier geht auch. Die rötliche Färbung hat, meiner Erfahrung nach, nur wenig negativen Einfluß auf das Wachstum aber schattiert ist das Wachstum doch etwas besser.

Viele Grüße vom sonnigen Niederrhein

Cactusfred
Cactusfred
Cactusfred
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus,Astrophytum,Thelocactus,Coryphantha,Echinocereus,Mammillaria

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re. Hilfe bei Kakteen-Aussaat

Beitrag  katha Sa 27 Jun 2020, 12:15

Hallo ihr beiden,

vielen Dank für eure Antworten! Ich werde die kleinen Kakteen also etwas in den Schatten stellen.

Viele Grüße,
Katha
katha
katha
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Aussaat vor Algen und Pilzen schützen

Beitrag  Cossart Do 29 Apr 2021, 04:15

Hallo,

dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Kakteen und Sukkulenten ausgesät. Der Erfolg ist, nasagenwirmal, überschaubar. Bislang hat es nur ein einziger Keimling über das Keimblattstadium hinaus geschafft, alle anderen wurden von Blaualgen und Schleimpilzen dahingerafft.

Wie beugt ihr dem vor?
Cossart
Cossart
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 36
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Nimrod Do 29 Apr 2021, 05:36

Hallo Cossart,

ich fand in meiner diesjährigen Aussaat diesen Thread hier hilfreich https://www.kakteenforum.com/t35954-winteraussaaten-2020-2021?highlight=Winteraussaaten.

Allgemein hilft eine dünne Schicht Quarzsand, manche beizen ihr Saatgut vor der Aussaat und verwenden sterile Erde.
Bei meinen bisherigen Aussaaten (nicht nur Kakteen) in den letzten Jahren hatte ich immer den größten Erfolg, wenn ich relativ zeitig mit der Abhärtung begonnen habe. In der Natur kommt schließlich auch nicht jeden Morgen um 9:00 einer und nimmt für eine halbe Stunde die Frischhaltefolie ab. Da gibt es aber verschiedene Auffassungen.
Nimrod
Nimrod
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : Mexiko

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  Cristatahunter Do 29 Apr 2021, 06:54

Kakteensamen sind übersät mit Gruben und Warzen. Sie liegen in der Frucht umschlossen von stärkehaltigem Fruchtfleisch. Meist sind die Samen noch von Fruchtfleisch verschmutzt.
Sät man diese Samen in feuchten und warmen Milieu aus können sich Keime auf diesen Samen entwickeln.
Ich wasche die Samen aus den Früchten heraus und reinige vor der Aussaat die Samen mit Kaliumpermanganat oder Chinosol.
Vielleicht könnte man auch Listerine verwenden.
Das Substrat sollte feinkörnig sein und sollte nicht verklumpen. Ich verwende feinen Bims oder auch Cocohum. Man kann sterilisieren wenn man will.
Zuerst muss die Aussaat in luftdichten Behälter, Box, Tüte mehrere Tage, Wochen oder Monate, je nach Art warm und hell aufgestellt werden. Ideal sind Lampen mit UV Anteil. Bis sie keimen. Ist die Aussaat gekeimt, muss gleich gelüftet und gedüngt werden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22865
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Algen los werden, aber wie? - Seite 3 Empty Re: Algen los werden, aber wie?

Beitrag  feldwiesel Do 29 Apr 2021, 07:29

Cristatahunter schrieb: ...
Vielleicht könnte man auch Listerine verwenden. ...

Das gefällt mir, die kriegen dann auch kein Corona - lt. Werbung Twisted Evil
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1454
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten