Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

G65 bis 70 und G215 bis G218

Nach unten

G65 bis 70 und G215 bis G218

Beitrag  sulco-willi am So 07 Jan 2018, 11:59

Hallo Freunde,

bei meinen frühen G-Nummern bin ich inzwischen bei G64 angekommen. Wie ich schon früher angemerkt hatte, sind diese alten Nummern sehr zeitaufwändig, weil ich ja immer mal wieder versuche, uralte Bilder neueren gegenüber zu stellen, damit man sieht, wie sich die Pfanzen über die Jahre hinweg verändern. Die Aufbearbeitung der gescannten Dias erfordert einen enormen Arbeitsaufwand. Dieses Problem werde ich bei den im Titel angebenen Nummern vermehrt haben, denn davon gibt es so gut wie kein Pflanzenmaterial mehr und demzufolge auch keinerlei neuere Bilder. Ich hatte im Jahr 2002, als ich beruflich in Biberach an der Riss war, das Problem, dass in einem meiner Frühbeete der Fensterheber versagte, was zur Foilge hatte, dass alle Pflanzen in diesem Frühbeet "gekocht" wurden. Tatsächlich hat das keine einzige Pflanze überlebt. In jenem Frühbeet standen damals alle meine Sulcos aus dem weiteren Umfeld von S. purpurea und santiaginiensis. In einigen wenigen Fällen hatte ich das Glück, dass es die eine oder andere Pfropfung gab und so mancher Klon erhalten blieb oder ich habe von meinen damaligen Reisepartnern auf verschlungenen Wegen Material erhalten. Der lange Rede kurzer Sinn: von den betreffenden Nummern kann ich, wenn überhaupt, nur sehr wenige, meist alte und deswegen qualitätsmäßig schlechte Bilder zeigen.

Beste Grüße
Willi


_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: G65 bis 70 und G215 bis G218

Beitrag  Msenilis am Sa 10 Feb 2018, 23:37

Hallo Willi,
mit deinen Beiträgen zu den G- Nummern bereicherst Du die Winterzeit für Sulcofreunde ungemein.
Ich hoffe, Du machst noch weiter, damit das wundervolle Sulcolexikon den letzten "Schliff" bekommt.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1232
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Lob

Beitrag  sulco-willi am So 11 Feb 2018, 13:46

Msenilis schrieb:Hallo Willi,
mit deinen Beiträgen zu den G- Nummern bereicherst Du die Winterzeit für Sulcofreunde ungemein.
Ich hoffe, Du machst noch weiter, damit das wundervolle Sulcolexikon den letzten "Schliff" bekommt.

Hallo Manfred,
es ist immer schön, wenn man positive Reaktionen erhält - Danke!

Ich habe schon vor weiterzumachen. 80 oder 90 Feldnummern muss ich noch abarbeiten. Ich finde es toll, dass ich auf diese Art und Weise praktisch meine ganze Sammlung allen Interessierten zeigen kann. Es ist zwar viel Zeitaufwand, aber es macht Spass.

Viele Grüße
Willi

_________________
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
besuch mich auch bei www.sulcorebutia.de
avatar
sulco-willi
Fachmoderator - Sulcorebutia

Anzahl der Beiträge : 880
Lieblings-Gattungen : Sulcorebutia, Weingartia

Nach oben Nach unten

Re: G65 bis 70 und G215 bis G218

Beitrag  william-sii am So 11 Feb 2018, 14:25

sulco-willi schrieb:Es ist zwar viel Zeitaufwand, aber es macht Spass.
Hallo Willi,
1) Rentner bekommen ja die Zeit nicht mehr bezahlt. Und außerdem ist das doch eine produktive Tätigkeit bei dem Wetter.  *daumen*
2) Es macht nicht nur dir Spaß, es macht auch uns Spaß !!! Wenn ich sehe, wie viele Formen/ Varietäten auf kleinstem Raum nebeneinander vorkommen, dann bin ich immer wieder verwundert, manchmal auch perplex.
Ich denke, der Charles Darwin wäre da überfordert gewesen, denn im Vergleich zu den paar Finken und Schildkröten ist die Variabilität der Sulcorebutien doch um einige Nummern größer.
Mach' weiter so !!!
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3098
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten