Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

roter Schleim an Turbinicarpus-Keimling

Nach unten

roter Schleim an Turbinicarpus-Keimling

Beitrag  nordlicht am So 07 Jan 2018, 15:38

Moin,

heute schaue ich in meinen Brutkasten, was die Samenkörner so machen. Da sehe ich in einem Töpfchen mit Turbinicarpus diesen "Schlüpfling", der sich gerade aus dem Samenkorn herausquält. Dieses rote schleimige Zeug  Suspect ´habe ich noch niemals vorher bei meinen Aussaaten gesehen.

Das sieht irgendwie nicht gesund aus.  affraid Weiß jemand, was das ist? Woher kann das kommen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nehme dankbar jeden brauchbaren Tipp.

LG Günter

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: roter Schleim an Turbinicarpus-Keimling

Beitrag  Patrick1991 am So 07 Jan 2018, 18:00

Moin,

Ich würde auf Algen tippen.
Aber auch ein Pilz wäre denkbar.

Gruß Patrick
avatar
Patrick1991
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 73
Lieblings-Gattungen : Melocacteen

Nach oben Nach unten

Re: roter Schleim an Turbinicarpus-Keimling

Beitrag  abax am So 07 Jan 2018, 19:01

Hallo Günter, das sind sicher keine Algen, ist ein Pilz. Die Sporen können quasi von überall her gekommen sein. Würde die befallenen Sämlinge entfernen, sie gehen meist sowieso ein.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 806
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: roter Schleim an Turbinicarpus-Keimling

Beitrag  nordlicht am So 07 Jan 2018, 22:07

Danke für eure Antworten,

bisher ist es nur ein Einzelfall, den ich auch schon entsorgt habe.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten