Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aquaterrarium

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Aquaterrarium - Seite 2 Empty Re: Aquaterrarium

Beitrag  romily am Mo 15 Jan 2018, 08:29

Öhm ... Embarassed  natürlich meinte ich nicht R. baccifera, sondern R. burchelli (siehe meinen ersten Beitrag).

Also, ich formuliere das neu:   Cool  Was ist der Unterschied zwischen R. campos-portoana und R. burchelli?

Mit den selten(er)en Pflanzen ist das so eine Sache. Manchmal tauchen ganz unerwartete Schätzchen dort auf, wo man sie nie erwarten würde. Dieser Rhipsalis ist schon seit 25 Jahren "in Familienbesitz", wird immer recht stiefmütterlich behandelt und hat bisher eher sporadisch geblüht. Früchte hatte er meines Wissens noch nie. Wenn jemand davorsteht und meint, er woll auch so ein Teil, wird was abgezwickt und mitgegeben. Im Wasserglas bewurzelt die Pflanze in 0,nichts.

Ich glaube, wenn ich die besser pflegen würde, tät sie wohl eingehen lol!

*edit* Wenn das stimmt, daß R. burchelli eher rötlichen Austrieb und bewollte Areolen hat, dann hab ich  R. campos-portoana. Oder was ganz anderes. Ich geh jetzt mal mit dem Pinsel los, jetzt will ich das wissen! Twisted Evil
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aquaterrarium - Seite 2 Empty Re: Aquaterrarium

Beitrag  Shamrock am Mo 15 Jan 2018, 11:22

Und ich hätte mal deinen Startbeitrag aufmerksamer lesen sollen... Hab halt die Rhipsalis baccifera noch zur allegemeinen Verwirrung in den Ring werfen wollen... Wink

Also R. burchellii hat wollige Areolen ohne Borsten und R. campos-portoana hat nackte Areolen sowie etwas kürzere Blüten.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22570
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Aquaterrarium - Seite 2 Empty Re: Aquaterrarium

Beitrag  romily am Mo 15 Jan 2018, 11:31

*seufz* Ich werde mal die Lupe konsultieren.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Aquaterrarium - Seite 2 Empty Re: Aquaterrarium

Beitrag  romily am Sa 17 Feb 2018, 11:44

romily schrieb: Ich geh jetzt mal mit dem Pinsel los, jetzt will ich das wissen! Twisted Evil

Und ich hatte Erfolg. Ein paar Früchtchen gibts. Mal sehen, ob die reif werden und wie sie dann aussehen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Langsam wird die Rückwand grüner.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Der Brasilianische Wassernabel (Hydrocotyle leucocephala) hat das Landleben für sich entdeckt. Da werden bald hübsche weiße Blüten zu sehen sein. Man muß bei dem nur aufpassen, daß er nicht alles zuwuchert. Im vorherigen Becken habe ich regelmäßig jäten müssen, im Sommer kommt da schon mal ein 5-l-Eimer "Unkraut" pro Monat zusammen.
Und die Begonia elaeagnifolia 'Schulzei' hat sich auch etabliert, die war am Anfang nicht so sicher, ob sie leben möchte.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Die kleine Promenaea 'Sunlight' scheint sich auch wohl zu fühlen.

Ganz am Anfang hatte ich noch eine Phalaenopsis drin. Aber die wurde peu à peu von der Schnecke gefressen. Ich hatte im Herbst eine Schnecke gefunden mit terrakottafarbenem Haus, die fand ich hübsch und hab sie ins Becken gepackt. Da schleimt sie nun munter herum, läßt eigentlich auch die Blümchen in Ruhe. Aber Phalaenopsis scheint superlecker zu sein... Very Happy
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2014
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten