Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gefunden im Acker - wer kennt's

Nach unten

Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Violus am So 14 Jan 2018, 21:47

Heut´ neben einem Acker gesehen; weiß jemand was das ist?




Durchmesser des Blütenstandes max 25mm
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Lomibi18 am Mi 14 März 2018, 20:40

Hallo,

die sehen ja wirklich sehr interessant aus. Würde mich auch interessieren welche Pflanze das ist. Wo genau hast du sie den fotografiert?

Sind das wirklich Blütenstände? Sieht fast aus als ob sich die jungen Blätter über rosa - weiß zu grün entwickeln. Die "Blütenform" in der Mitte erinnert eher an die Blätter außen (halt in kleiner), insbesondere die Haare an den Blättern.

Auf jeden Fall sehr interessant.... tolles Foto.

Grüße
avatar
Lomibi18
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Euphorbien, Caudex und da kommt jetzt sicher noch mehr

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Violus am Mi 14 März 2018, 21:26

Direkt auf einer Brachfläche neben einem abgeernteten Maisacker an einem Gebüsch...wie geschrieben, im Januar...ich bin vorletzte Woche daran vorbei gelaufen...sind jetzt erfroren...

...die lila (Blüten)Blätter haben nicht so ausgesehen, als würden sie sich zu grünen umwandeln....
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  plantsman am Mi 14 März 2018, 21:40

Moin,

sieht aus wie die Behaarte Schaumkresse (Cardamine hirsuta) die mit einer Herbizid-Vergiftung zu kämpfen hat. Wäre an einem Maisacker nicht weiter verwunderlich.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1693
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Lomibi18 am Mi 14 März 2018, 21:43

Naja, ist für mich auf Fotos auch schwer zu sagen... einiges in der Mitte sieht wie kleine Ausgaben der grünen Blätter aus. Egal .... ich finde die Pflanze echt interessant. Hoffe jemand kann sagen was es ist.
Danke das du sie bemerkt hast und das Foto eingestellt hast. Bin gespannt was raus kommt Shocked
Lg
avatar
Lomibi18
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Euphorbien, Caudex und da kommt jetzt sicher noch mehr

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Lomibi18 am Mi 14 März 2018, 21:46

Ups, da haben wir uns überschnitten.

Danke Stefan. Das kann wirklich sein.... Sah für mich auch nicht so nach Blüte aus. Aber so fit bin ich dann doch nicht in der Flora. Das rosa hat irritiert.
Lg
avatar
Lomibi18
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Euphorbien, Caudex und da kommt jetzt sicher noch mehr

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  abax am Mi 14 März 2018, 21:52

Hallo Jochen,
das ist ja ziemlich seltsam. Da scheint ja irgend etwas zwischen Blatt- und Blütenbildung durcheinander geraten zu sein. Vielleicht durch ein Herbizid, - nur als Vermutung.
Die Blätter kenne ich, mir fällt aber kein konkreter Name ein dazu. Ich denke, die Pflanze gehört jedenfalls zu den Kreuzblütlern. Vielleicht wachsen ja "normale" Pflanzen an der Stelle nach, dann wäre eine Bestimmmung einfacher.
ok- das hat sich jetzt überschnitten, der Augentrost sieht ja auch etwas mitgenommen aus, was wohl auch für Herbizideinsatz spricht.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 811
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Rouge am Do 15 März 2018, 11:02

Gut, daß wir unseren plantsman haben Wink ... ich hatte mir im Januar die Finger wund gegoggelt, aber nix Vergleichbares gefunden ... an ein Spritzmittel hatte ich natürlich nicht gedacht Rolling Eyes

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4379
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Violus am Do 15 März 2018, 18:24

@ Alle, besonders plantsman: Vielen Dank der Info. Persönlich finde ich das sehr ernüchternd;

die Aufnahme habe ich ja Anfang Januar gemacht; bedeutet das, dass das vermutliche Herbizid erst aufgetragen wurde oder schon vor längerem im Boden eingebracht wurde? Wie gesagt, der Maisacker war ja im Januar längst abgeerntet...
avatar
Violus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 217
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Gefunden im Acker - wer kennt's

Beitrag  Lomibi18 am Do 15 März 2018, 19:58

Nabend,

habe mal bei einem Landwirt mit den Fotos nachgefragt. Er tippt auch auf ein Herbizid. Er meint es sieht aus wie ein Wuchsstoff. Entweder 2,4 D oder MCPA.
Diese Mittel bewirken einen extrem beschleunigten Wuchs der Pflanzen. Die Wurzeln kommen mit der Versorgung nicht nach, so dass die Pflanzen absterben. Dabei treten wohl t.w. diese komischen Farben auf.

Lg
avatar
Lomibi18
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 44
Lieblings-Gattungen : Euphorbien, Caudex und da kommt jetzt sicher noch mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten