Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Natur- und Tierfotografie

Seite 58 von 64 Zurück  1 ... 30 ... 57, 58, 59 ... 64  Weiter

Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  romily am Mo 16 Apr 2018, 08:43

Shamrock schrieb:
Ob das hier noch vermisst wird, wagen wir zu bezweifeln. Ist zufällig jemand anatomisch so bewandert, dieses Fundstück näher zuzuordnen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Das sieht aus wie das Brustbein eines Vogels.
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Apr 2018, 09:10

Dropselmops schrieb:Schachtelhalm
Bingo! Der hübsche Wald-(Krawall)Schachtelhalm. *daumen*

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Katrin, da wage ich mangels Ahnung nicht zu widersprechen. Gab´s frisches Hähnchen im Wald? *Süchtig*

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10728
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  romily am Mo 16 Apr 2018, 09:14

Eher Ente. Das Brustbein von Hühnern ist ziemlich kurz. Aber ich lege mich da nicht fest. Schau einfach mal nach, wenn Du das nächste mal Broiler ißt. Wink
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1218
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Manfrid am Mo 16 Apr 2018, 09:27

Shamrock schrieb:[Gab´s frisches Hähnchen im Wald?
Ist das Brustbein weit weg von dem Eichelhäher-Flügel verloren worden?...
avatar
Manfrid
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 205

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Apr 2018, 09:57

Manfrid schrieb:Ist das Brustbein weit weg von dem Eichelhäher-Flügel verloren worden?...
Geschätzte 600 m...

Kleiner Themenwechsel. Nachdem im ganzen Winter nichts zu sehen war, lag ja der Gedanke nahe, dass der oder die Biber an unseren Lieblingskarpfenweihern längst vertrieben oder abgeschossen waren. Aber gestern, siehe da, eindeutig frische Biberspuren - yeah! Das motiviert natürlich wieder zum Kameraaufstellen! Aber wo am besten? An den Biberrutschen mit den frischen Spuren? Am fetten Weidenast, welcher kürzlich ins Wasser geschubbst und heftig benagt wurde? Oder doch an seinem Damm, an welchem eindeutig Ausbesserungsarbeiten zu erkennen waren?
Biberrutsche und Weidenast ist halt etwas Prinzip Zufall. Kommt er da ausgerechnet dann vorbei, wenn die Kamera hängt? Wir dachten uns gestern spontan, wir erzwingen das Glück etwas und setzen den Biber unter Handlungsbedarf an seinem Damm. Öffnen und Wasserablassen wäre aber zu simpel und hinterhältig - also haben wir uns mühevoll für´s Gegenteil entschieden und den halben Nachmittag damit verbracht, seinen Damm etwas zu erhöhen und abzudichten. Erfolgreich, denn der Wasserspiegel stieg unübersehbar. Da muss doch dann jemand kommen und wieder für besseren Abfluss sorgen...!
Pustekuchen! Auf der Kamera waren heute früh nur wieder die obligatorischen Reiher und vom Biber keine Spur. Dank dem nächtlichen Regen konnte ich allerdings ganz klar sehen, dass beide Biberrutschen in nächster Nähe zum Damm und zur Kamera genutzt wurden. Da war also auf jeden Fall ein Biber in Kameranähe, hat sich aber wieder nicht erwischen lassen. Evil or Very Mad

Zur Abrundung dann wenigstens drei kleine Fotos von der Nacht am Bach. Kurz nach unserem Verschwinden hat offenbar Meister Adebar mal kurz nach dem Rechten geguckt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und die dussligen Reiher:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10728
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  TobyasQ am Mo 16 Apr 2018, 14:13

Wir müssen uns im Garten vor Amselattacken in Acht nehmen. Die kommen um die Hausecken geschossen, über den Kopf und biegen im rechten Winkel ab oder landen 50 cm neben dir im Gras und hüpfen unter den Rhododendron. Ich war dabei direkt nebenan eine Kamelienblüte auf Chip zu bannen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1046
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Matucana, Epi, Thelo-, Tephro-, Ptero-, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Fred Zimt am Mo 16 Apr 2018, 14:49

Die kommen um die Hausecken geschossen, über den Kopf und biegen im rechten Winkel ab
Weia, wenn die mit dem orangefarbenen Ende im Objektiv steckenbleiben... Shocked
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6266

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Apr 2018, 21:54

Oh ja, das kenn ich! Ein Frühlingsphänomen bei den Amseln, die sind da irgendwie immer ganz besonders hektisch. Warte mal noch ein paar Wochen, dann legt sich das wieder.
Kürzlich war ich im Garten werkeln, als auf dem Dach vom Gartenschuppen eine mächtige Balgerei unter zwei Amselmännern herrschte. Die holde Dame saß bequem auf einem Ast und guckte beim bunten Treiben zu. Irgendwann haben sich die zwei Herren im Rasen gekugelt und kurz darauf ist eine bei der Flucht so um´s Eck geschossen, dass sie mit einem T-Shirt auf der Wäschespinne kollidiert ist. Ich hab mich gekringelt vor Lachen und der Amselherr dürfte bei der Amseldame wohl den Kürzeren gezogen haben.

Langsam glaub ich, die Biber veräppeln mich... Nachdem wir zuhause besprochen haben, dass beim nächsten Versuch die Kamera an eine der Biberrutschen kommt, musste das vorhin nur noch umgesetzt werden. Der Nachwuchs war dann recht tranig und wollte nicht mit zum Aufhängen und somit latsch ich da also allein am Weiher entlang, als plötzlich parallel zu mir in aller Seelenruhe ein Biber vor sich hinschwamm. Ich dachte, ich seh nicht richtig! Jetzt nur nicht hektisch werden, ganz normal weiterlaufen und das Handy für ein Foto aus der Tasche kramen. Dabei hab ich erstmal den Autoschlüssel mit rausgekramt und auf den Boden geworfen, hat den Biber nicht sonderlich interessiert. Am Handy musste dann natürlich noch schnell der Blitz aktiviert und der Nahaufnahmemodus deaktiviert werden, dann mit dem Handy zum Biber umgedreht und abgedrückt. Just in dem Moment macht der dann platsch und raus kam dieses Foto:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Ich weiß, das glaubt mir jetzt eh kein Mensch... Zumindest hab ich endlich mal einen gesehen. Der Nachwuchs fand´s weniger lustig. Gefühlte Ewigkeiten hab ich gewartet, wo er denn irgendwann wieder auftaucht - aber so ein Biber kann ja ganz schön lange unter Wasser bleiben. Shocked Unglaublich, ganz zwei oder drei Sekunden schneller hätten gereicht und ich hätte jetzt sogar ein Biberfarbfoto.
An den Biberrutschen war dann übrigens jeweils ein Sandhaufen aufgehäuft. Da scheint wohl jemand anders auch genauer wissen zu wollen, ob sich da wirklich ein Biber rumtreibt. Ich glaube, ich sollte die Kamera sicherheitshalber morgen ganz früh abholen...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10728
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Dropselmops am Mo 16 Apr 2018, 22:12

Shamrock schrieb:Ich weiß, das glaubt mir jetzt eh kein Mensch...

So ist's! Da hast Du doch selbst einen Stein ins Wasser geworfen Very Happy
Aber mal im Ernst, wenn Du weiter so fleissig Patrouille gehst, wird er Dir früher oder später ganz sicher ins photographische Netz gehen Very Happy
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 978
Lieblings-Gattungen : Wüstenrosen, Echinocereen, Mesembs, Ascleps, ...

Nach oben Nach unten

Re: Natur- und Tierfotografie

Beitrag  Shamrock am Mo 16 Apr 2018, 22:24

Dropselmops schrieb:Da hast Du doch selbst einen Stein ins Wasser geworfen
Der alte Mann und das Meer...

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10728
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Seite 58 von 64 Zurück  1 ... 30 ... 57, 58, 59 ... 64  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten