Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Jehan am So 05 Jun 2011, 10:20

Hallo,

sicher wurde die Frage nach dem Kunstlicht schon unzählige Male gestellt ... ,ich habe im Netz nach Antworten gesucht, aber keine befriedigende gefunden. Deswegen möchte ich euch fragen welche Kombination an LSR ihr nehmen würdet wenn zwei LSR an der Lichtleiste möglich sind. Zur Auswahl hätte ich da Osram 840/865/880 und Osram 965 Biolux/965 Lumilux sowie Narva BioVital. Ich möchte davon zwei aussuchen aber welche nur ? Ich denke mal nach dem Keimen wäre es auch günstig dann auf eine andere Kombination zum gedrungenem Wachstum umzusteigen bzw. zu wechseln. Nur welche Kombi zum Keimen und welche für Wachstum würdet ihr nehmen ?

MfG Jehan
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Tim am So 05 Jun 2011, 12:33

Jehan schrieb:sicher wurde die Frage nach dem Kunstlicht schon unzählige Male gestellt ...
ja, und deshalb gibt es die Suche oben rechts....
Was Du machen sollst/mußt, wird Dir keiner sagen, du mußt selber auswählen, was Dich überzeugt. Kaum jemand macht umfassene Tests. Deshalb antworte ich nur Kurz:


Die Osram BioLux und die Narva BioVital dürften so ziemlich die gleichen sein.
Ich würde eine 965 (5-Banden) und eine 840 (3-Banden) nehmen. Die 965, weil sie ein ziemlich interessantes Spektrum abdeckt (aber leider etwas lichtschwächer ist) und die 840, weil die 830 und 840 üblicherweise die höchste Lichtleistung der jeweiligen LSR-Watt-klasse haben.

Zum Keimen sind LSRs meißt ausreichend, beim Wachstum der großen Pflanzen brauchst Du für normalen Wuchs Licht-ohne-Ende... da würde ich den großen roten (kostenlosen) Lichtball am Himmel nutzen und eine Winterpause einplanen. LSRs gehen auch, aber nur mit ziemlichem Technik-Einsatz und Verbrauch Mad
Dann lieber Natriumdampflampen...

Für alles weitere bitte die Suche hier und z.B. im Haage-Forum nutzen.
Welche-Lichtleistung-pro-Fläche-Fragen etc. sind alle schonmal beantwortet worden.

Nachtrag:
Zur weiteren Info einfach mal hier austoben: "Lampen (Leuchtmittel)"
Tim
Tim
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 548

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Jehan am So 05 Jun 2011, 18:20

@ Tim : Danke für deine Antwort und Hinweise. Ich habe jetzt ziemlich viel nachgelesen und muss ehrlich sagen : einfacher wurde es nur bedingt mit der Entscheidungsfindung ... wie du sagst ich werde es ausprobieren müssen.

Mir geht es nur um eine Sache, die mir aber nach wie vor etwas Schwierigkeiten macht (deswegen frage ich nach euren Erfahrungswerten - speziell bei Kombinationen von LSR) : es wird anderorts behauptet dass verstärkter Rotanteil die Keimung fördert und nach dem Auflaufen verstärkter Blauanteil für das gedrungene Wachstum förderlich ist. Nur sind das Antworten aus einer bestimmten Szene und die haben wohl andere Spektrum-Werte. Auch ist zu lesen dass das richtige Verhältnis zwischen Rotanteil und Blauanteil wichtig sind - deswegen möchte ich kombinieren ... und zwar für Kakteenausaaten und für die Monate danach. (mir ist schon klar dass größere Pflanzen stärkeres Licht benötigen - aber um das geht es mir hier jetzt mal nicht). Demnach wäre es doch günstig nach dem Keimen eine der zwei Röhren gegen eine mit mehr Blauanteil zu tauschen, oder nicht ? Ich hoffe ich falle nicht in Ungnade wenn ich hier noch auf andere Antworten hoffen darf.

MfG Jehan
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Echinopsis am So 05 Jun 2011, 18:28

Jehan schrieb:Ich hoffe ich falle nicht in Ungnade wenn ich hier noch auf andere Antworten hoffen darf.

Nein, das wirst du mit Sicherheit nicht - dafür ist das Forum da. Also keine Sorge!

Aber stelle dich bitte bei Gelegenheit mal in der Mitgliedervorstellung vor, das ist üblich so hier!

_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 15384
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Jehan am So 05 Jun 2011, 18:52

Sorry ... ich habe mich jetzt vorgestellt Smile
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Gast am So 05 Jun 2011, 19:26

Hi Jehan !

Also Tim hat´s schon ordentlich beschrieben , wenn du dir jetzt bestimmte Lampen aussuchst kannst du im Wiki gerne das dazugehörige Wachstumsmaximum des Chlorophyll´s nachlesen. Denn deine Lampen haben ein Spectrum mit gewissen Maxima´s und das sollte dann bei den Chlorophyllmaximas sein ... grinsen also die Wellenlänge , o.k. ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Chlorophyll
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Jehan am So 05 Jun 2011, 20:04

Nun ja, die beiden empfindlichen Bereiche liegen ja bei 430-450 nm und 620-700nm, und die Osrams haben genau hier ihre Peaks wenn ich das so richtig verglichen habe. Die Frage ist nur : die notwendige Höhe der beiden Peaks und das gesunde Verhältnis zueinander. Und da glaube ich dass sieht bei Canabis und Aqurienpflanzen wohl etwas anders aus als bei Kakteen. Das dürfte wohl eher mehr in Richtung Blauton gehen. Nur wieviel mehr Blauton als Rotton bzw. Verhältnis ist günstig ? Speziell bei Sämlingen interessiert mich das weil von diesem Verhältnis hängt es ja ab ob diese mehr in die Länge oder mehr in die Breite wachsen. Und genau da hängt es ein bischen ... also 840 zu 880 oder besser 865 zu 880 oder andere Kombi empfehlenswert zu dem Vorschlag von Tim ?
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Gast am So 05 Jun 2011, 20:27

Du wirst zwischen einem "sehr guten Lichtangebot" und einem "sehr sehr guten Lichtangebot" warscheinlich nicht unterscheiden können ... ich selbst bin mit dem zufrieden was mir mein Geldbeutel und die Tip´s der lieben Leute hier hergegeben hat : 1x 58W 865 + 1x 58W Ultra Marine Blue ... das ist zwar nicht das Optimum aber ich bin mit dem Roundup-Packet sehr zu frieden und muß nicht nach der Keimung die Lampen umschrauben ...
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Egger am So 05 Jun 2011, 21:26

Hallo, aller Anfang ist schwer und Du scheinst Dich auch gut einzulesen Wink.

Mein Tip:

Sylvana Grolux zum keimen
Biolight oder 865 zum wachsen Very Happy.

Ich hab wirklich viel drüber gelesen und fahre damit am besten.
Benutze selbst ein T5 System. Die Grolux ist die einzigste Röhre die im (ich glaub 670iger) Bereich den Peak hat,
die anderen alle bei (ich glaub Wink ) 630.
Die hat auch noch Blauanteil aber der Rote überwiegt.
Zum keimen ist das wirklich super.
Nacher zum wachsen sind die Biolight (die 9er Nummern) also die Vollspektrumröhren und die normalen 865iger am besten.
Die Vollspektrumröhren haben ein breiteres Spektrum aber eben wie schon geschrieben geringere Lichtausbeute.
Ich hab eben danach die ähm scratch Narva Biolight 965 und eine 865iger drin.
Bei T5 mit Reflektoren brauch ich mir keine Sorgen um zu wenig Licht zu machen.

Hoffentlich konnte ich ein wenig helfen Smile

viele Grüße Egger

Edit:

Je nachdem was Du vorhast macht es durchaus Sinn über ein T5 System nachzudenken.
Sind zwar etwas teuer in der Anschaffung, es gibt aber mehr Röhren zur Auswahl und man hat eine deutlich bessere Effinzienz als bei T8ern.
Gibts prima Reflektoren dafür die noch mehr rausholen.
Bei dem jetzigen Strompreisen die ja eh nur eine Richtung kennen würd ich mir das überlegen. Wink
Stichwort: T5 Leuchtbalken
Mein System 2x54 Watt hab ich bei Ebay gebraucht für nen Hunni gekauft.
Ist ne Stange Geld, aber ich verbrauch auch Strom pro Jahr für nen Hunni für meine 2 Lampen Laughing
Egger
Egger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 969

Nach oben Nach unten

Welche Kombination an LSR für Aussaaten ? Empty Re: Welche Kombination an LSR für Aussaaten ?

Beitrag  Jehan am So 05 Jun 2011, 22:41

Hallo Egger, Danke für deine Tips. Doppel-Lichtbalken in T5-Technik mit Reflektor und integr. EVG habe ich schon bestellt ... hab 80 Euronen bezahlt. Hübsches Teil - steht auch auf der Fensterbank gut. Muss jetzt nur noch über die Röhren entscheiden. Habe mal eben nachgesehen : Narvel Biolight wird nicht mehr hergestellt, aber Biovital soll das gleiche sein. Ab wann wechselst du die Grolux nach dem Keimen aus ? Sehr bald denke ich mal oder ?
Jehan
Jehan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 370

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten