Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  cosmo am Fr 02 Feb 2018, 21:57

Hallo zusammen,

ich war vor kurzem in Costa Ricca/Nicaragua und habe hier und da ein bisschen Kaktus Stecklinge gesammelt. Ich bin noch sehr neu in dem ganzen Thema Kakteen und habe sie alle in Erde+Sand eingesetzt und halte sie eher trocken, manchmal sprühe ich sie bisschen ein. Sie stehen kühl (15 Grad) und bekommen aber Sonne ab (falls es welche hat..). Mir ist durchaus bewusst, dass es kein guter Zeitpunkt zum ansetzen ist, aber ich kann ja auch nichts machen, oder? Gibt es irgendwelche Tips und Tricks die ich anwenden könnte? Ich merke bei den größeren Stecklingen zB der Drachenfrucht Kaktus, dass die immer schmäler werden also ihren Wasservorrat aufbrauchen.

Kann ich sie irgendwie retten, oder kann ich nur hoffen? Hier mal zwei Bilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen lieben Dank schonmal,
cosmo

PS: Ist mein erster Post.
avatar
cosmo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Shamrock am Fr 02 Feb 2018, 22:08

Hallo Cosmo,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Wildentnahmen kann und werde ich generell nie gutheißen, aber nutz mal die Suchfunktion hier im Forum mit Schlagwörtern wie "Bewurzeln". Alternativ auch gerne noch dieser Thread https://www.kakteenforum.com/t642-bewurzelung-nach-der-vogelsandmethode?highlight=vogelsand und schon hast du hilfreiche Lektüre für die ganze Nacht.
Dein Substrat ist übrigens viel zu humos und sollte besser überwiegend mineralisch beschaffen sein.

Gutes Gelingen und noch viel Spaß hier im Forum! Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12760
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Dropselmops am Fr 02 Feb 2018, 22:16

Hallo Cosmo,

Du solltest zudem Töpfe benutzen, die Abflusslöcher haben. Staunässe ist der Todfeind aller Kakteen und Sukkulenten!
avatar
Dropselmops
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2020
Lieblings-Gattungen : außer Opuntien find ich eigentlich alles interessant .... :)

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Litho am Fr 02 Feb 2018, 22:19

Ich bin auch gegen Entnahme von Wildpflanzen. Allerdings macht so ein einzelnes Abpflücken den Kohl auch nicht fett...
Nun kann man sagen, dass "wenn alle das tun..." irgendwann die dortige Flora umkommt. Aber ich halte das für quasi unmöglich, denn so viele spezielle Pflanzen kann man gar nicht finden und damit potentiell vernichten.
Mal ganz abgesehen von entnommenen Pflanzen, die anderweitig weiter kultiviert worden sind und damit quasi errettet worden sind.
Alles hat seine zwei Seiten...
Rolling Eyes
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6692
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Shamrock am Fr 02 Feb 2018, 22:52

Litho schrieb:Mal ganz abgesehen von entnommenen Pflanzen, die anderweitig weiter kultiviert worden sind und damit quasi errettet worden sind.
Alles hat seine zwei Seiten...
Solange man ganz genau weiß, was man da mitnimmt. Wenn ich die Orchidee von der Wiese nebenan ausbuddel und in den eigenen Garten setz, dann wird die da trotzdem nicht weiterwachsen und jämmerlich eingehen. Nebenbei hab ich dann vielleicht auch noch eine kleine Population einer stark gefährdeten Art auf dem Gewissen und merk es nichtmal. Dünnes Eis!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12760
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Litho am Fr 02 Feb 2018, 23:08

Klar, aber wenn ein Fachmann / -frau ein Exemplar irgendwo fachmännisch / - weiblich entnimmt und es standortgerecht kultiviert und somit für die Zukunft erhält, kann man nichts dagegen einwenden - oder?


avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6692
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Shamrock am Fr 02 Feb 2018, 23:13

Ja und nein. Man kann halt u.U. eine Population so wirklich an den Rande der Existenz bringen. Ausnahmen gibt's normalerweise schriftlich für auserkorene Wissenschaftler und in MANCHEN Fällen macht das schon auch Sinn.
Ich kenn jetzt natürlich die Gesetzgebung in Costa Rica und Nicaragua nicht, aber in Mexiko kann man für so eine Aktion auch eine Weile in den Bau... Auch wenn es nur ein Ohr einer 0/8/15-Opuntia am Wegrand war.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12760
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  cosmo am Fr 02 Feb 2018, 23:31

Also wir haben die Kakteen eigtl nur aus Gärten von Priviatpersonen mit Einwilligung "entnommen". Außer der große, aber der ist am Strand wie Unkraut gewachsen. Meine Frage ist eher dahingehend, ob es trotz Winter gelingen kann die Pflanzen zu wurzeln und wie da die Erfahrungen so sind. Danke euch schonmal für die Antworten und ich les mir gleich mal die oben genannten Artikel durch.
avatar
cosmo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  Cristatahunter am Sa 03 Feb 2018, 09:41

Puerto Rico ist ja nicht gerade die Heimat der gefährdeten Kakteenarten. Es hätte mich erstaunt wenn eswild wachsende  Epiphyten gewesen wären die du gesammelt hast. An die kommst du als normalo fussgehender Tourist gar nicht hin. Diese wachsen unzugänglich in den Wipfeln von Urwaldbäumen. 
Aber mal abgesehen vom (ökologischen Schaden) den du angerichtet hast, kannst du auch froh sein das der Zoll deine Trophäen nicht gefunden hat. Denn das hätte teuer für dich ausgehen können. Puerto Rico ist ein einziges Naturschutzgebiet. Es wird auch als die Schweiz Südamerikas bezeichnet.
Wichtig ist, dass du jetzt nicht noch die kleinen eingehen lässt.
15°C ist zu warm darum der Flüssigkeitsverlust. Deine Töpfe oder wie auch immer sind ungeeignet. 
Mein Ratschlag. Die Stecklinge dunkel und kühl lagern 5-10°C in Zeitung gewickelt und den Frühling abwarten.
In dieser Zeit können die Wunden abheilen und die Wartewurzeln können sich bilden. Im Frühling richtige Blumentöpfe kaufen mit normaler Blumenerde(da es Epis. sind) einpflanzen und angiessen.
Die Stecklinge sind etwas klein da ist es möglich das diese ungenügen Reserven haben. Epiphytenstechlinge sollten so 20cm gross sein.
Du kannst aber auch ein Becher Wasser nehmen und deine Steckis da einstellen und auf Wurzeln hoffen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15073
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Stecklinge aus dem Urlaub - im Winter - Wie ansetzen?

Beitrag  TobyasQ am Sa 03 Feb 2018, 16:41

Hallo Stefan,
der cosmo war in Costa Rica, nicht in Puerto Rico. Bitte editier deinen Text um mit Informationen zu Costa Rica. Bist wohl schon im Chatfieber. Wink

Gruß Thomas
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1586
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten