Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO am Sa 03 Feb 2018, 18:18

Hallo  Leute

Ich möchte euch meine ungewöhnliche Aussaatstation vorstellen.
Es ist mein Froschbecken, das ähnlich einem Paludarium eingerichtet ist.
Bisher habe ich darin erfolgreich eigene Samen von Echinopsis und Lobivia gezogen. Allerdings immer nur ein bis drei Schälchen. Mehr Platz war nicht.
Da ich kürzlich bei Köhres etwas mehr bestellt hatte, musste ich improvisieren.
Gesät am 24.1. 18.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das hier sind Coryphanta  tripugionacantha

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Mammillarien Mischungen in den anderen Bechern legen nun auch langsam los.
Nur bei Soehrensia und Dolichotele tut sich noch nichts.

Als Substrat habe ich das Standard Substrat von Michi genommen. Dem Wasser habe ich pro Schale zwei Tropfen Vitanal Wachstumsstarter und zwei Tropfen Wuxal Super zugefügt.
Das hat vorher auch schon immer gut funktioniert. Ob mit Vulkatec oder Michis Substrat.
Die Lufttemperatur beträgt tagsüber ca. 27 bis 30 Grad. Nachts sinkt es nicht unter 20 Grad. Da wirkt das Wasser als Wärmepuffer.
Ich muss mal austesten welche Sorten diese Bedingungen nicht so mögen.
Die Beleuchtung besteht aus zwei 18 Watt Röhren. Lichtfarbe 840 und 827. Beleuchtungsdauer 10 Stunden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2528
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Thomas G. am Sa 03 Feb 2018, 18:27

Hallo Stefan, das sieht wirklich witzig aus. Kakteen im Wasserbad Very Happy

Was sagen da denn die Frösche dazu ? Smile

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1336
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO am Sa 03 Feb 2018, 19:43

Die schauten das Styroporboot anfangs recht skeptisch an. Shocked Shocked
Aber es ist ja nicht von Dauer.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2528
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Ralle am Sa 03 Feb 2018, 20:10

Klasse! Sehr kreativ!!!

Muss da immer an mein altes Aquarium denken. Dort habe ich zwischen Abdeckglas und Beleuchtung meine Kakteen aufgezogen und es klappte perfekt. Very Happy

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Aquarium zur Aufzucht

Beitrag  Cay am Sa 03 Feb 2018, 20:28

Hall zusammen,
Ich nehme auch preiswerte Auqarien mit Thermopete abgeklebt. Innen befinden sich selbstgebaute Licht Installationen und ein Heizkabel.
Viele Grüße
Cay
avatar
Cay
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38
Lieblings-Gattungen : Frailea, Parodia, Matucana, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO am Mi 07 März 2018, 16:31

So langsam erwachen auch die Nachzügler

Von je 10 Korn sind bei der Dolichothele Mischung bis jetzt  sechs Samen gekeimt.
Von der Soehrensia spec. Super Orange Flower leider nur einer.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Links Mammillaria mazatlanensis
Rechts Mammillaria insularis
Waren ebenfalls je ca. 10 Korn

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Links Mammillaria Mix großblütige Formen
Rechts Mammillaria weiße Formen
auch je 10 Korn

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vorne Coryphanta cornifera
Hinten Coryphanta tripugionacantha

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hinten Denmoza rhodacantha v. diamantina
Vorne Denmoza rhodacantha

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wer gleich vorne genauer hinsieht, erkennt einen einzigen anders aussehenden Sämling.
Der ist von Grusonia bradtiana.
Davon hatte ich auch ein paar Körnchen bestellt.
Aber weil Opuntienartige bei Fleischer zwar gut keimen, aber danach Probleme bereiten, hab ich probehalber nur ein einziges Korn mit rein.
Ich kenne jetzt die Keimdauer unter meinen Bedingungen.
Deshalb werde ich demnächst den Rest säen. Wenn die dann keimen ist das Jahr weit genug fortgeschritten um den Deckel öffnen zu können.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2528
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten