Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

+4
Cay
Ralle
Thomas G.
OPUNTIO
8 verfasser

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  chrisly Do 29 Okt 2020, 09:33

Hallo Stefan!

jetzt weiß ich, was ich im Frühjahr mit meinem alten Aquarium anfangen kann, wollt es schon verkaufen, aber dank dir, werd ich es mal zur Aufzucht umfunktionieren, kanns kaum erwarten!
Bis ich allerdings soweit bin, die ersten Aussaatversuche zu starten, muß ich nich viel lernen, wenn ich ich hier im Forum so umschaue.

lg und Kompliment , Christa
chrisly
chrisly
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO Mi 18 Nov 2020, 17:48

So, mal ein kleines Update.
Erst die gute Nachricht.
ALLE  Samen sind gekeimt. Auch die, von denen ich nur sehr wenige hatte.
Da ich nicht mit dieser Keimquote gerechnet hatte, geht es ( bzw. ging es ( leider ) ) etwas eng zu.

Nur zu den schlechten Neuigkeiten.
Bei Ferocactus glaucescens  hat sich ein Pilz eingeschlichen, den ich aber rechtzeitig bemerkte und beseitigen konnte.
Bei Gymnocalycium monvillei habe ich fast Totalausfall. Auf den Sämlingen blieb ein Teil der Samenhülle hängen. Und die begann zu schimmeln.
Hab ich auch stoppen können, aber zu spät. Nur wenige haben überlebt.

Aber mehr ärgert mich, das von meinen Hybridisierungsversuchen die Keimquote zwar sehr hoch war, jedoch fast alle Sämlinge kein oder kaum
Chlorophyll haben.
Das war einmal beim Versuch Echinopsis aurea mit einer Lobivia Hybride zu kreuzen.
Und bei zwei Echinocereus Kreuzungsversuchen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4683
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Shamrock Mi 18 Nov 2020, 21:22

OPUNTIO schrieb: Aber mehr ärgert mich, das von meinen Hybridisierungsversuchen die Keimquote zwar sehr hoch war, jedoch fast alle Sämlinge kein oder kaum
Chlorophyll haben.
Das war einmal beim Versuch Echinopsis aurea mit einer Lobivia Hybride zu kreuzen.
Und bei zwei Echinocereus Kreuzungsversuchen.
Relativ normal bei Hybriden. Die Natur wehrt sich...

Ansonsten weiterhin viel Erfolg!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28490
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO So 03 Jan 2021, 14:09

Vor zwei Tagen hab ich die Behälter geöffnet. Ich denke die Sämlinge sind weit genug um kurze Trockenheit zu ertragen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4683
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO Sa 08 Jan 2022, 14:46

Am Dreikönigstag hab ich meine diesjährige Aussaat getätigt.
Die meisten meiner selbst geernteten Samen ging an die DKG Samenverteilung.
Ich hab aber auch ein paar Hybridisierungsversuche gemacht. Die säe ich natürlich selbst aus.
Der Rest und damit der Großteil stammt von Köhres.

Von Köhres:

Jeweils 100 Korn
Mila churiensis  
Mila pugionifera
Mila caespitosa
Carnegiea gigantea
Lophophora Mischung
Corryocactus brevistylus

jeweils 10 Korn
Wilcoxia leucantha
Wilcoxia schmolli var. nerispina
Wilcoxia tamaulipensis

20 Korn
Frailea asterioides

Eigene Samen

Trichocereus schickendanzii x Chamaecereus Hybride  ca.200 Korn
TH namenlos x TH namenlos ca. 50 Korn
LH Anemone x Chamaecereus Hybride ca. 25 Korn
Thelocactus hexaedrophorus ca. 10 Korn
Echinofossulocactus coptonogonus ca.10 Korn
Chamaecereus hängend x LH ca.100 Korn
Chamaecereus ramirezi x Chamaecereus weiße Blüte ca. 40 Korn
Gymnocalycium gibbosum ca. 80 Korn
Cumarinia odorata ca.50 Korn

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4683
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Shamrock Sa 08 Jan 2022, 15:53

Viel Erfolg und sag Bescheid, wenn der brevistylus blüht. Da nehm ich dir dann gerne einen ab.

Von der Cumarinia hab ich diesen Sommer sicher einige hundert Korn gegessen. Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28490
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Tapeloop Sa 08 Jan 2022, 17:57

Super, viel Erfolg!

Ich will auch in den nächsten Tagen aussäen. Warte noch auf ein paar samen.

Viele Grüße
Tapeloop
Tapeloop
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 192
Lieblings-Gattungen : Kleine Kakteen (Rebutien, Mediolobivien, Aylosteria, Sulcos) , Mesembs, großblütige Mammis, Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO Fr 21 Jan 2022, 19:47

Die Keimquote ist ganz in Ordnung bis jetzt.
Bei Carnegiea sogar nahe 100 Prozent.
ABER: Bei Mila churiensis und leider auch bei Corryocactus brevistylus tut sich bisher absolut nichts.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4683
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  Shamrock Fr 21 Jan 2022, 20:49

Mist, gerade die beiden interessantesten Arten... Wenn sich meine Milas mal zum Parallelblühen aufraffen, dann denk ich an dich! Ansonsten drück ich jetzt erstmal die Daumen, es besteht ja noch genug Grund zur Hoffnung!
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28490
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Meine '' etwas andere '' Aussaatstation - Seite 2 Empty Re: Meine '' etwas andere '' Aussaatstation

Beitrag  OPUNTIO Fr 21 Jan 2022, 20:53

Mila pugionifera und Mila caespitosa im gleichen Behälter wie die Mila churiensis keimen wie wild.
Eigenartig.
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4683
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten