Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 13 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  DoppL am Di 23 Okt 2018, 22:25

Alles klar, vielen Dank Smile
DoppL
DoppL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 24
Lieblings-Gattungen : Trichocereus Pachanoi

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 13 Empty Pilz oder Schädling?

Beitrag  Terere am So 10 Feb 2019, 18:48

Hallo liebe User,

Habe heute unter Entsetzen festgestellt, dass einer meiner San Pedro oben eine komische Stelle entwickelt hat zu der ich Euch gerne um eure Meinung fragen will. Werden im Winter nur alle 2-3 Wochen gegossen, stehen in meinem Zimmer und bisher gab es so etwas noch nicht.

Was ist denn das ? Wie würdet ihr mir empfehlen das zu behandeln?

Vielen lieben Dank schon einmal für eure Meinungen Smile

Viele Grüße,
Terere
Terere
Terere
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Echinopsis pachanoi

Nach oben Nach unten

Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief? - Seite 13 Empty Re: Was läuft mit meinem San Pedro Kaktus schief?

Beitrag  Kaktusfreund81 am So 10 Feb 2019, 19:47

Sind die glasigen Stellen im Scheitel weich, geleeartig & eindrückbar? Dann muss die Pflanze geköpft werden, um den Rest der Pflanze von den eindringenden Phytopathogenen zu isolieren. Die naheligendste Ursache ist eine Pilzinfektion aufgrund mangelhafter Pflege und fehlender Winterruhe. Eine weitere Möglichkeit wäre Zugluft, die die Pflanze mal abbekommen und einen Frostschaden hinterlassen hat. Diese Theorie ist bei Zimmerhaltung aber wenig plausibel. Eine Angabe deinerseits über die Gewebekonsistenz im Bereich der Sprossapikalmeristeme - des Scheitels - ist erforderlich, um eine valide Aussage über den Gesundheitszustand deines Trichocereus / Echinopsis panachoi treffen zu können.

Auf gut Deutsch gesagt: Very Happy

einmal raufdrücken:
-> wenn nicht weich -> nicht schnippeln & Pflege überdenken (im Winter trocken!)
-> wenn weich -> schnippeln und zwar so lange, bis keine Fäulnisreste mehr erkennbar sind

Meine Daumen sind dir für dein weiteres Vorgehen schonmal gedrückt - hoffen wir mal, dass es kein Pilz ist! Toi, Toi Toi.... bounce
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1403
Lieblings-Gattungen : Notos, EH's / LH's / HW's, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 13 von 13 Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten