Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  Shamrock am So 11 Feb 2018, 21:22

Von monströsem Wachstum kann ich zwar nichts erkennen, aber was machst du mit denen, wenn die alle mal bewurzelt sind? So wie die sprossen, hast du dann ruckzuck einen ganzen Rasen beisammen...

Übrigens hab ich grad auch den Threadtitel etwas aussagekräftiger gestaltet. So kann man auch in ferner Zukunft mittels der Suchfunktion mal drüberstolpern.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11456
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Bewurzelung

Beitrag  Seeigel am So 11 Feb 2018, 21:51

Es war November oder Dezember . Wasser ist da wirklich keine gute Lösung .
avatar
Seeigel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Monströs

Beitrag  Seeigel am So 11 Feb 2018, 21:54

An einigen der Pflanzen kann man sehr gut erkennen das sich monströse auswüchse bilden .
avatar
Seeigel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 23
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  Cristatahunter am Mo 12 Feb 2018, 06:45

Torf lässt sich einfach mit einem Wasserstrahl wegspritzen.
Bis wann sollten deiner Meinung nach die Wurzeln wieder nachwachsen? Ungeduld ist ein schlechtes Hilfsmittel in der Kakteenpflege. Ich denke as wird April bis du wieder Wurzeln sehen kannst.
Ich sehe die monstrosen Auswüchse. Warum sind es so viele Einzelköpfe? 

Gruss Stefan
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14072
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  OPUNTIO am Mo 12 Feb 2018, 15:58

Die Mammis sehen nicht wie typische Snowcaps aus.
Eher wie der Kultivar Oruga Blanca.

http://www.kaktusmichel.de/Kaktusnews/mammillaria-vetula-ssp-gracilis-arizona-snowcap/

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2094
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  M.Ramone am Mo 12 Feb 2018, 16:17

OPUNTIO schrieb:Die Mammis sehen nicht wie typische Snowcaps aus.
Eher wie der Kultivar Oruga Blanca.

http://www.kaktusmichel.de/Kaktusnews/mammillaria-vetula-ssp-gracilis-arizona-snowcap/

Gruß Stefan

Dort auch zu finden:

"Eine kurze Bemerkung zum Namen nach der neuesten Nomenklatur [...] heißt Mammillaria gracilis jetzt richtig Mammillaria vetula ssp. magneticola, [...]"

Nur der Vollständigkeit halber.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  Coni am Mo 12 Feb 2018, 20:28

M.Ramone schrieb:
Beim Edeka und Sky gibt es auch Holzstäbchen bei den Kochutensilien. Die sind auch sehr günstig und eignen sich hervorragend.
... falls man den Gang in die Drogerie scheut. Very Happy

Hallo Ramone

Da hast Du vollkommen Recht! Um Wurzeln zu entwirren eignen sich auch sehr gut normale Holzstäbchen wie z.B. Grillspiesse, Pflanzenstützen und dergleichen.  Very Happy

Die Holzmaniküre Stäbchen haben aber einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Die eine Seite ist schräg abgeflacht.
Damit kann man (frau) z.B. hervorragend die Erde um kleine Sämlinge herum andrücken oder wenn es denn mal sein muss ( Schreck oh Graus lass nach  Shocked ) Schildläuse abschaben oder für ähnliche "Piddelarbeiten" verwenden. Damit verletzt man jedenfalls die Haut vom Kaktus nicht wenn entsprechend vorsichtig damit umgegangen wird.

Grüsse Coni

PS: Sorry für das Offtopic...  Embarassed
avatar
Coni
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 465
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Echinofossulocactus, Gymnocalycium, Echinocactus, Mammilaria

Nach oben Nach unten

Re: Mammillaria gracilis 'arizona snowcap'-Bewurzelung

Beitrag  M.Ramone am Mo 12 Feb 2018, 21:48

So offtopic ist das gar nicht, Coni. Ich sehe mindestens noch einen den man enttorfen könnte grinsen2 .

Ich guck mir demnächst mal deine Stäbchen an, wenn ich Richtung Drogerie unterwegs bin. Was mir aber schon mal gefällt, sie schauen deutlich kürzer und etwas dicker aus. Kann auch sein, dass es täuscht; ich werds sehen.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten