Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach unten

Re: Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Beitrag  Fred Zimt am Do 15 Feb 2018, 10:46

Ich plane als Wärmequelle in dem Kasten eine ganz normale Heizdecke
in Kastengröße.

Hallo Klaus,
Du meinst sicher ein geprüftes Produkt für Gartenbau oder Vivaristik, kein elektrisches Kuschelfell
für der Omas Bett?


Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Re: Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Do 15 Feb 2018, 11:13

Hallo Torro,

also die Aussaat auch im Mai doch drin unter Kunstlicht - richtig ?
Ich denke mal, daß ich bis zum Herbst noch pikieren kann.
Und dann bleiben die jungen Sämlinge ja sowieso drinnen.

Übrigens an Alle !
ich werde dann soviel Sämlinge haben,dass ich sie allein garnicht
bewältigen kann. Wenn alles klappt, erfolgt im Spätsommer
oder Herbst eine große "Verschenk-Aktion".

Liebe Grüße
Klaus
avatar
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 134
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Beitrag  Klaus aus Leingarten am Do 15 Feb 2018, 11:19

Hallo Fred,

nein, ich meine wirklich "Omas Kuschelfell" -
eine thermostatgesteuerte elektrische Heizdecke
von ebay als neuwertig für 2,00 Euro ersteigert.
Und sie ist tatsächlich so gut wie neu.
Und das bleibt auch - ohne Diskussionen - dabei.
Dieses Verfahren habe ich in meinen ersten Kakteenleben
20 Jahre lang mit Erfolg praktiziert.

Liebe Grüße
Klaus
avatar
Klaus aus Leingarten
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 134
Lieblings-Gattungen : Hybridzüchtung mit TRICHOCEREUS, ECHINOPSIS und SCHLUMBERGERA- außerdem FEROCACTUS,ECHINOCACTUS und MELOCACTUS

Nach oben Nach unten

Re: Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Beitrag  Torro am Do 15 Feb 2018, 11:24

Hallo Klaus,

das kann man nicht so allgemein sagen.
Ich habe in den letzten Jahren Anfang Januar angefangen auszusäen. Auf dem Fensterbrett,
in Schächtelchen. Damit konnte ich je Art/Schächtelchen lüften, Temperatur regeln, und damit
das Wachstum beeinflussen. Schädlinge, beispielsweise Trauermücken, und Pilze griffen nur
eine Einheit an.
Dann zogen die nach dem pfropfen übrig gebliebenen spätestens im April in den Wintergarten.
Alles ohne Kunstlicht. Solch einen Aufwand wollte ich nicht treiben.
Und ja, ich hab im Winter (auch) erfolgreich gepfropft.

Aber frag 3 Experten und Du bekommst 6 Meinungen.... Wink

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6596
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Der Eigenbau einer größeren Aussaatanlage in XXXL

Beitrag  Fred Zimt am Do 15 Feb 2018, 12:17


Hallo Klaus,
ich werde mich hüten, diskutieren zu wollen,
ich rate nur den Mitlesern davon ab.

von ebay als neuwertig für 2,00 Euro ersteigert.
Das wär für einen Zimmerbrand ein echtes Schnäppchen.


Grüße

Fred



Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen
Kurt Tucholsky
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6379

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten