Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ist das ein Ferocactus?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  tks am Di 12 Feb 2019, 14:57

Mir ist zumindest noch keiner deswegen weggefault, beim dem Versuch zu schneiden und neu zu bewurzeln schon... Ich benutze allerdings ohnehin nur gut durchlässiges rein mineralisches Substrat und in solchen Fällen dann nochmal extra grob gesiebtes Zeugs für den oberen Bereich.

Das war z.B. auch mal so ein Kaktus am Stiel, den ich bis zum Topfboden versenkt habe...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
tks
tks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  romily am Di 12 Feb 2019, 15:33

Ok. Dann brauch ich jetzt nur noch einen 35 cm hohen Topf. Danke schön, jetzt hab ich nen Plan. Wink
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  jupp999 am Di 12 Feb 2019, 19:39

Hallo romily,
herrerae. Viel Sonne hat der in seinem Leben aber noch nicht gesehen...
Dem würde ich voll und ganz zustimmen.

Die Pflanze im Substratbereich kannst du ja mit gröberen Steinen umfüttern.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1937

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  Shamrock am Di 12 Feb 2019, 20:54

Katrin, diese alten Säcke sind meist schwer bis gar nicht zu bewurzeln... Kein Vergleich zum jungen Gemüse. Nur mal so vorab als Info für deinen nächsten Sack. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14833
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  romily am Di 12 Feb 2019, 21:45

Topf habe ich gefunden, alles gut.

@ jupp999
In Zukunft bekommt er genug Sonne. Hoffe ich jedenfalls. Überwinterung im GWH bei ca. 5°C sollte er ja abkönnen, oder? Ansonsten muß er eben im Winter aufs Fensterbrett.

@ Shamrock
So skurrile Pflanzen finde ich eben toll. Ich bin gespannt, wie er sich in den nächsten Jahren so macht und ob sich das bissel verwächst. Und bis 2 m Höhe, das kriegen wir grad noch hin. Embarassed Die Blüten sind jedenfalls toll. Ich bin ja gespannt, ob er nächstes Jahr blühen wird.

Danke nochmal an Euch alle für die Hilfe.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  jupp999 am Di 12 Feb 2019, 21:58

Hallo romily,
Überwinterung im GWH bei ca. 5°C sollte er ja abkönnen, oder?
bei mir werden sie wärmer überwintert, aber ich denke "ja".
Halte im Winter ein Auge d'rauf, ob sich orangefarbene Kälteflecken bilden. Wenn ja, dann solltest Du reagieren.

Bezüglich der Blüherei können die Herreraes allerdings etwas zickig sein ... .
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1937

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  Shamrock am Di 12 Feb 2019, 22:00

Fero-Blüten sind immermeistens toll...! Very Happy Groß genug zum Blühen sollte er an sich sein. Nur ist die Art nicht unbedingt als Blühteufel bekannt...
5 °C sollte er normalerweise locker wegstecken. Wenn er allerdings bisher so wenig Kälte wie Sonne abbekommen hat, dann würde er sich mit hässlichen rostbraunen Flecken beschweren.

Edit: Hoppla, Manfred war schneller. Aber macht nix, in Sachen Feros ist Manfred sowieso deutlich kompetenter als ich.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14833
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  romily am Mi 13 Feb 2019, 08:59

Wenns ihm damit besser geht, kann er im Winter auch auf den Fensterstock, Platz ist da. Ich werde das beobachten und bei Bedarf eben reagieren.
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  sensei66 am Mi 13 Feb 2019, 12:31

jupp999 schrieb:Bezüglich der Blüherei können die Herreraes allerdings etwas zickig sein ... .
Shamrock schrieb: Nur ist die Art nicht unbedingt als Blühteufel bekannt...
Wieso, geht doch...  Very Happy
Immer im Spätsommer
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2406

Nach oben Nach unten

Ist das ein Ferocactus? - Seite 2 Empty Re: Ist das ein Ferocactus?

Beitrag  romily am Mi 13 Feb 2019, 13:11

So schön! Wie groß und wie alt ist der?
romily
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1865
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten