Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Lexi am Mo 09 Dez 2019, 19:44

Danke für eure Antworten.

Ich denke, ich werde mir noch Samen besorgen und es nochmal probieren.

Grüße Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Astrophytum am Mo 09 Dez 2019, 20:14

Glaubst du auch das das es was mit dem pikieren zu tun hatte das deine eingegangen sind?
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2646

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Lexi am Mo 09 Dez 2019, 20:27

Hallo Heinz,

könnte gut möglich sein. Ich vermute, zu früh pikiert. Ich habe eine wurzelechte, ca. 5 Jahre alt, die aber auch recht mickrig ist.
Für manche Kakteen habe ich einfach keinen grünen Daumen.

Grüße Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 662
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Shamrock am Mo 09 Dez 2019, 20:54

Lexi schrieb:Für manche Kakteen habe ich einfach keinen grünen Daumen.
Auch nur, weil die Medusenhäupter überdurchschnittlich durstig sind.
Einfach mal so ein Teil angucken und dann immer im Hinterkopf speichern: Die haben nicht viel Wasserspeicherkapazität aber relativ viel (Verdunstungs)Oberfläche. Gut, zum Wasserspeichern ist ja auch die Rübe da, aber die siehst du ja in dem Moment nicht und somit kannst du sie getrost verdrängen. Wenn man den Dreh mal raus hat, sind sie eigentlich ganz anspruchslos.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22137
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  thx-tom am Di 10 Dez 2019, 09:19

Moin,

dem kann ich nur zustimmen. Meine sind vor 4 Jahren auch gut gekeimt und gewachsen. Dann habe ich angefangen sie wie Kakteen zu behandeln. Ergebnis keine Verluste, aber auch kein Wachstum. Im vergangenen Jahr habe ich sie schattiger und wesentlich feuchter gehalten. Sie haben sich sichtbar erholt und die Rüben haben sich richtig aufgepumpt. In ein paar Wochen sind sie mehr gewachsen als die 2 Jahre zuvor.
Jetzt werden sie zum ersten mal kühl und trocken überwintert, aber ich behalte sie im Auge...

Viele Grüße
Tom
thx-tom
thx-tom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 185
Lieblings-Gattungen : Ascleps und quer durch den Garten

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Shamrock am Di 10 Dez 2019, 11:40

thx-tom schrieb:Jetzt werden sie zum ersten mal kühl und trocken überwintert, aber ich behalte sie im Auge...
Im Auge behalten ist eine hervorragende Idee, da eine trockene Überwinterung eine Gratwanderung ist. Ein gelegentlicher Wassertropfen scheint da im Winter nicht zu schaden. Wink
Im Zweifelsfall gibt´s übrigens auch noch diesen lesenswerten Thread: https://www.kakteenforum.com/t27667-astrophytum-caput-medusae?highlight=caput

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22137
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Tenellus am Di 10 Dez 2019, 18:28

Hallo in die Runde,
ich würde gleich mal diesen Thresad nutzen, um meine Frage bezüglich Überwinterung der ACP zu stellen.
Ich hatte dieses Jahr die Gelegenheit, einige kleine wurzelechte Exemplare (mein Avatar) zu bekommen. Die Rübe ist so ca. 2cm lang, 5 Tentakel.
Sie stehen i.M. im Treibhaus bei ca. 8°C und einer Luftfeuchte von 75%.
Sollten die auch noch ab und zu einen Tropfen Wasser bekommen oder auf gar keinen Fall? Bin mir, nach dem lesen dieses Threads nicht mehr sicher, wie ich die am besten über den Winter bringe. Sie stehen in rein mineralischen Substrat.
Vielen Dank,
Ciao, Mario.
Tenellus
Tenellus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 167
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Shamrock am Di 10 Dez 2019, 21:02

Tach Mario,

wenn du mal in den einen Beitrag weiter oben verlinkten Thread guckst, dann wird dir dort empfohlen, nicht komplett trocken zu überwintern - und so würde ich es auch handhaben. 2 cm Rübe reichen nicht ganz um fünf Tentakel zu versorgen. Wink

Gutes Gelingen!

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22137
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae - Seite 3 Empty Re: Lexi´s Aussaat 2018 Astrophytum caput-medusae

Beitrag  Dogma am Mi 11 Dez 2019, 11:45

Ich überwintere die Art (auch Sämlinge) bei etwa 12-15 Grad in rein mineralischen Substrat (10-20% Lehm) mit einer monatlichen Wassergabe - allerdings nicht  den gesamten Topf durchtränken. Verluste habe ich bei den Sämlinge am ehesten in den Sommermonaten (offenes Gewächshaus), halbschattiger Standort ist auf jeden Fall anzuraten.
Dogma
Dogma
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 70
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten